Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Gleichstellungs- und Familienbeauftragte

Lesung 8. März 2018

Rathaus, Markt, 17489 Greifswald, 12.30 Uhr

In Zusammenarbeit mit Lola für Demokratie in Mecklenburg-Vorpommern e.V. und gefördert von der Bundezentrale für politische Bildung (BpB) laden Tutmonde e.V. und die Amadeu Antonio Stiftung ein zu der Veranstaltung

 

Ich bin mehr als nur mein Kopftuch - Lebenssituationen von einheimischen und geflüchteten Muslim*innen in Mecklenburg-Vorpommern

Lesung und Diskussion, 8. März 2018

Rathaus, Markt, 17489 Greifswald, 12.30 Uhr

 

Die Entscheidung aufzubrechen, Neues zu suchen und anzukommen ist immer eine, die bewusst gefasst wird. Daraus ergibt sich eine Lebenserfahrung, die in den Alltag hineinwirkt. Wir wollen speziell die Alltagserfahrungen von Muslim*innen in MV kennenlernen. Was prägt ihre Lebensrealität? Wie kommen Lebensgeschichten, Alltagserlebnisse, Wünsche für die Zukunft sowie Erfahrungen mit Rassismus und Diskriminierung zusammen?

Die Veranstaltung lädt dazu ein, sich austauschen und in den individuellen Erfahrungen auch die strukturellen Momente von Migrationsprozessen sichtbar zu machen. Wie geht es Neuangekommenen in ihrem Alltag? Was erleben sie in der Zeit des Ankommens und wie erleben sie „das Leben“ in Mecklenburg-Vorpommern? Ist es möglich, Gleichstellung überhaupt umzusetzen?

Mit einer Lesung aus einer Sammlung von Lebensgeschichten von Muslim*innen aus MV möchten wir den Anfang machen. Im Anschluss an die Lesung findet eine Diskussionsveranstaltung statt.

 

Beginn 12.30 Uhr

 

Begrüßung und einleitende Worte

 

Zugehörigkeit und Ungleichmachung vor dem Hintergrund ethnischer und geschlechtlicher Differenz.

Jana Michael, Tutmonde e.V.

                              

"Hier zu leben, hat mich sehr wachsen lassen. Lebenssituationen von einheimischen und geflüchteten Muslim_innen aus Mecklenburg-Vorpommern": Lesung mit Tahera Ameer (schriftliche Übersetzung der gelesenen Texte ins Arabische vorhanden)

 

Diskussionsrunde          

 

 

                                

 

E-Mail-Kontakt: Gleichstellungs- und Familienbeauftragte

 

Termine nach Vereinbarung

 

Stadthaus Markt 15

Zimmer A305

Tel. 03834 8536-2840

Equal Pay Day 18.März 2018

Das neue Entgelttransparenzgesetz: Mehr Chancen für Beschäftigte Bundesministerium für Familie, Frauen , Senioren und Jugend

mehr erfahren zum equal pay day

Aufruf zum Girls'Day - Mädchen-Zukunftstag 2018

am 26. April ist es wieder soweit:Machen Sie mit und öffnen die Türen Ihres Betriebes oder Unternehmens, Ihrer Hochschule, Ihres Forschungszentrums oder Ihrer Einrichtung für Schülerinnen ab Klasse 5.

mehr erfahren

Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Bundesweit erste Studie zu Preisdifferenzierung nach Geschlecht

„Wenn eine Person allein wegen ihres Geschlechts mehr zahlen muss, dann verstößt das im Grundsatz gegen das Diskriminierungsverbot"

mehr Erfahren