Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Hilfe gegen die Einsamkeit

Wir helfen gern

Briefe schreiben für Senior*innen – Aktion „Hoffnungsbrief“ in Greifswald

Briefe schreiben für Senior*innen – Aktion „Hoffnungsbrief“ in Greifswald (ausfühliche Informationn dazu )

Schicken Sie Ihren Brief an folgende Adresse:

Bürgerhafen Greifswald

„Hoffnungsbrief“

Martin-Luther-Straße 10

17489 Greifswald

Silbertelefon

Silbertelefon aus ganz Deutschland erreichbar

               

In der Corona-Krise sind alle aufgerufen, soziale Kontakte weitgehend zu vermeiden. Viele Ältere werden den Kontakt zu Angehörigen, Freunden oder Nachbarn mindestens telefonisch aufrechterhalten, aber nicht alle Älteren haben solche Netzwerke. Silbernetz ist ein Gesprächsangebot für einsame ältere Menschen. Wer einfach mal reden möchte, kann täglich von 8 bis 22 Uhr die kostenfreie Telefonnummer 0800 4 70 80 90 von Silbernetz anrufen. Aufgrund von Anfragen aus ganz Deutschland ist das Silbertelefon nun bundesweit verfügbar.

Das Labyrinth bietet virtuelle Kochclubrezepte und Bastelideen (Mitmachangebot) für Kids und ihre Eltern an.

Diese Museen können Sie virtuell besuchen

 

Diese Museen können Sie virtuell besuchen

Während die Verbreitung des Coronavirus durch möglichst wenig soziale Kontakte eingedämmt werden soll, beginnen sich die ersten Menschen in der Isolation zu langweilen. Neun virtuelle Museumsbesuche, die für ein paar Stunden Abhilfe schaffen
 

Radiokonzerte

Kopf aus, Musik an!‘ und einfach loslassen und träumen!“

Zu hören sind die Konzerte jeden Donnerstag ab 19.00 Uhr auf der UKW-Frequenz 98,1 MHz in Greifswald und Umgebung sowie im Livestream auf www.radio98eins.de.

https://radio98eins.de/aktuelles/nachrichten/2539-radiokonzerte-im-st-spiritus.html

digitale Familien-Universität

So funktioniert die digitale Familien-Universität
Damit Sie uns in der digitalen Familien-Universität besuchen können, benötigen Sie einen Computer, einen Laptop, ein Tablet oder ein Smartphone und Zugang zum Internet. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Kurz vor Beginn der Veranstaltung finden Sie den Link zum Livestream auf folgender Internetseite www.uni-greifswald.de/famlienuni.

  1. Klicken Sie auf den Link. Es öffnet sich ein Fenster in Ihrem Browser.
  2. Wenn die Live-Stream-Übertragung noch nicht angefangen hat, sehen Sie einen schwarzen Bildschirm bzw. lesen „stream unavailable“. Zum Aktualisieren klicken Sie auf den schwarzen Bildschirm.
  3. Wenn die Veranstaltung begonnen hat, können Sie zum Starten des Live-Streams auf den Play-Button unten Links im grauen Bildschirm klicken.
  4. Wenn Sie keinen Ton haben, klicken Sie unten links auf das durchgestrichene Mikrophon-Symbol im Streambildschirm. Das Symbol ist nun nicht mehr durchgestrichen und Sie sollten die Referent*innen hören. Falls Sie dennoch keinen Ton haben, kontrollieren Sie nochmals die Toneinstellung direkt an Ihrem Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone.
  5. Wenn die Verbindung hakt, schließen Sie bitte Ihr Browserfenste und öffnen Sie den Link zum Live-Stream erneut.
  6. Im Chat können Sie Fragen an die Referent*innen stellen. Um am Chat teilzunehmen, klicken Sie auf den violetten Button „Start textchat in new window“. Es öffnet sich ein neues Fenster. Geben Sie Ihren Namen oder ein Pseudonym ein und klicken auf „Enter room“. Nun können Sie Ihre Frage an die Referent*innen schreiben.

 

 

 

Programm der Familien-Universität im Sommersemester 2020