Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Sozio-kulturelles Zentrum St. Spiritus

St. Spiritus für Internet, Foto Pressestelle (10)

Das heutige Kulturzentrum wurde 1989, im Jahr der politischen Wende, eröffnet und hat in einem der schönsten Baudenkmäler Greifswalds sein Quartier. St. Spiritus wurde vor 750 Jahren als kirchliches Hospital gegründet. Bereits im 14. Jahrhundert diente der Bau als Spital und seit der Neuzeit als Einrichtung der Altenfürsorge sowie als Altenheim. Die niedrigen Hofgebäuden waren bis weit in die 1970er Jahre bewohnt. Sein heutiges Aussehen erhielt das Gebäudeensemble in der Schwedenzeit. Die im späten 16. Jahrhundert erstmals erwähnte „olde Hilligengeists Kercke“ ist heute einer der schönsten Greifswalder Veranstaltungssäle. In den letzten Jahren wurde St. Spiritus umfassend saniert und rekonstruiert, um damit die kulturelle Nutzung durch verschiedene Initiativen zu ermöglichen. Heute bieten die historische Kapelle und die Open-Air-Bühne im Innenhof eine atmosphärische Plattform für viele Veranstaltungen.
Hier erhalten Sie weitere Informationen zu den Angeboten des sozio-kulturellen Zentrums.