Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Alte Universitätsbibliothek

Alte Universitätsbibliothek, Foto Pressestelle Universität - Internet
Alte Universitätsbibliothek, Foto: Pressestelle Universität

Seit 1604 ist die Existenz einer Greifswalder Universitätsbibliothek verbrieft. Die Sammlungen waren in zahlreichen Lehrgebäuden, später unter anderem auch in der heutigen Aula des Universitätshauptgebäudes untergebracht. Von 1880 bis 1882 wurde das Bibliotheksgebäude in der Rubenowstraße nach Plänen der Architekten Martin Gropius (1824-1880) und Heino Schmieden (1835-1913) errichtet.
Heute werden in der „Alten Bibliothek“ zahlreiche Spezialsammlungen aufbewahrt, darunter die „Pomeranica“, die 30.000 Bände mit inhaltlichem Bezug zu Pommern umfasst, die Sammlung „Altes Buch“ mit Werken von den Anfängen des Buchdrucks bis 1850 sowie die Fachbibliothek Geschichte. Der Lesesaal verfügt über 35 Plätze.