Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Fotoschau Mein Blick auf den Ryck

Was verbinden die Greifswalder mit dem Ryck?

Mario Mielke, Frühlingsfest am RYCK
Foto: Frühlingsfest am Ryck von Mario Mielke

„Mein Blick auf den Ryck“ heißt eine Fotoschau, die die Stadtverwaltung vom 15. Juni bis 18. August 2017 in der Kleinen Rathausgalerie präsentiert. Die Ausstellung ist Teil der von Stadt und Universität ins Leben gerufenen Initiative „Sauberer Ryck“.
Fotografen und  Fotografinnen waren aufgerufen, Fotos zur Verfügung zu stellen. „Wir wollen zeigen, welche Rolle der Ryck im Leben der Greifswalderinnen und Greifswalder und ihrer Gäste spielt“, motivierte Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder. „Der Ryck fließt durch die Stadt und gehört einfach zum Leben in Greifswald dazu. Jeder sieht und nutzt ihn auf unterschiedliche Art und Weise – und diese Vielfalt wollen wir in der Ausstellung zeigen.“

Rund 100 Fotografinnen und Fotografen folgten der Einladung des Oberbürgermeisters und reichten rund 300 Arbeiten ein. Die Auswahl von 33 Bildern für die Kleine Rathausgalerei fiel ungemein schwer. Um möglichste viele dieser wundervollen Motive der Öffentlichkeit zu zeigen, wurde nun noch ein Plakatkalender für 2018 gedruckt. Weitere Fotos sollen während des Rycktags, einem Aktionstag zugunsten des Rycks, am 14. Oktober im Heineschuppen der Museumswerft gezeigt werden.


Öffnungszeiten der Kleinen Rathausgalerie:

Montag  - Donnerstag 8:00 -18:00 Uhr

Freitag 8:00 – 15:30 Uhr

 

 

Impressionen von der Vernissage am 15. Juni 2017

Rund 120 Gäste waren der Einladung zur Ausstellungseröffnung der Fotoschau "Ryckblende: mein Blick auf den Ryck" gefolgt. Unisono waren sie begeistert von den Arbeiten der Fotografen und erstaunt über die Vielfalt der Motive. Viele Ideen wurden geboren, um diese Fotos noch weiter publik zu machen. Einige wünschten sich einen Bildband, andere einen großen Monatskalender. Ob und inn welchem Umfang die Ideen aufgegrifffen werden, wird jetzt überlegt. An dieser Stelle halten wir alle Fans der Fotoschau auf dem Laufenden. Zudem werden auch auf der Startseite von Greifswald.de immer mal wieder Arbeiten veröffentlicht, die derzeit nicht in der Kleinen Rathausgalerie präsentiert werden.