Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Ryck-Tag

Aktionstag „Lebendiger Ryck“ am 14. September 2019

Plakat Aktionstag Lebendiger Ryck 2019

Exkursionen, Müll sammeln, Wassersport- und viele Mitmachangebote – am Samstag, dem 14 September 2019, dreht sich alles um den Ryck. Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald lädt gemeinsam mit der Universität und weiteren Institutionen, Vereinen und Initiativen zum 2. Aktionstag ein. Von 10:00 bis 16:00 Uhr werden unter dem Motto „Lebendiger Ryck“ rund um den Museumshafen und den Heineschuppen in der Museumswerft viele Aktivitäten am, auf und im Fluss geboten.
Zum Auftakt um 10 Uhr startet das Drachenbootprojekt der Waldorfschule. Unter dem Motto "Waldorf bewegt – auch gegen den Strom" fahren etwa 190 Schüler und Lehrer in mehreren Drachenbooten sechs Tage lang über rund 400 km Wasserstraße bis nach Berlin. Dort finden am 19. September die Feiern zum 100. Geburtstag der Waldorfschulen weltweit statt.
Gegen Mittag ab 12:00 Uhr wird das 1. Greifswalder Solarbootrennen ausgetragen. Insgesamt 40 Teams können starten. Bislang haben sich die IGS Erwin Fischer, die Caspar-David-Friedrich-Schule, das Friedich-Ludwig-Jahn-Gymnasium und das Ostseegymnasium dafür angemeldet. Die Stadtverwaltung stellt Bausätze für die Boote kostenlos zur Verfügung. Diese bestehen aus Solarzelle, Motor und Propeller. Für die Bootskörper können die Teams ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Die drei schnellsten und das kreativste Boot werden prämiert.
Im Tagesverlauf werden mehrere Exkursionen angeboten, beispielsweise zum Thema Pflanzen, zu möglichen Paludikultuflächen oder auch eine Natur- und Landschaftsführung rund um den Ryck. Im und um den Heineschuppen können sich Jung und Alt gemeinsam mit dem NABU, den Kunstwerkstätten und dem Museumswerftverein beim Siebdruck, bei Landschaftsmalerei oder einer Trickfilmwerkstatt ausprobieren. Der Seesportverein, die Segelschule und die HSG der Universität laden zu sportlichen Aktivitäten ein. Man kann mit einem Kutter rudern, mit dem Kanu oder einem Segelboot fahren. 

Ryck-Jump: Bei 50 Mutigen gibt der Oberbürgermeister zum Weihnachtsmarkt Punsch und Glühwein aus

Besonders Abgehärtete können ab 15 Uhr von den Stufen im Museumshafen Nord in den Ryck springen. Wenn sich mindestens 50 Ryck-Jumper finden, schenkt der Oberbürgermeister zum Weihnachtsmarkt kostenlos Glühwein und alkoholfreien Punsch aus. Die DLRG sichert den Ryck-Jump ab. Vorher sammeln Taucher der Tauchbasis Greifswald Müll vom Boden des Flusses. Wer möchte, kann selbst mit Hand anlegen und mit dem Technischen Hilfswerk, dem NABU und der HSG Uni Greifswald, Abteilung Kanu-Drachenboot, vom Boot aus Abfall aus dem Schilfgürtel sammeln.

Die Ostseestiftung, die Michael Succow Stiftung und der WWF informieren über die Wasserqualität des Flusses und seinen Lebensraum. Der Aktionstag wird finanziell gefördert durch die Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung und die BINGO Umweltlotterie. 

 

Programm

Museumswerft vom Wasser aus
Museumswerft, Foto: Wally Pruß

10:00 Uhr: Start Drachenbootfahrt der Waldorfschule nach Berlin
10:15 Uhr: Eröffnung durch Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder
10:30 Uhr: Beginn der Natur- und Landschaftsführung um den Ryck (Dauer ca. 3 Stunden, Fahrrad und Proviant mitbringen)
11:00 Uhr: Führung zu möglichen Paludikulturflächen, chemischen Wasserqualitätsmessung
12:00 Uhr: Start 1. Greifswalder Solarbootrennen
13:00 Uhr: Pflanzenexkursion
14:00 Uhr: Siegerehrung Solarbootrennen
15:00 Uhr: Ryck-Jump mit OB-Wette

Aktionen:

Auf dem Wasser
- Kutterrudern
- Kanufahrten
- Segeln

Am und unter Wasser
- Die Tauchbasis Greifswald sammelt Müll vom Boden des Rycks
- Gemeinsames Müllsammeln mit THW, NABU und HSG Uni Greifswald e.V., Sektion Kanu

An Land (im Heineschuppen)
- Trickfilmwerkstatt
- Siebdruck
- Landschaftsmalerei
- Werftführung