Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Zentrum für Life Science und Plasmatechnologie

Zentrum für Life Science und Plasmatechnologie

Neues am Greifswalder Campus

Zentrum für Life Science und Plasmatechnologie
Zentrum für Life Science und Plasmatechnologie

Das „Zentrum für Life Science und Plasmatechnologie“ ist als Leitprojekt Bestandteil des Aktionsplans im Masterplan Gesundheitswirtschaft Mecklenburg-Vorpommern 2020.

Für den Ausbau der zukunftsträchtigen Technologiefelder Bioökonomie und Plasmatechnologie plant die Stadt die Errichtung des Zentrums für Life Science und Plasmatechnologie als fachspezifisches Forschungs-, Dienstleistungs- und Gründerzentrum. Das Zentrum wird angrenzend an das BioTechnikum Greifswald und das Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. Greifswald in direkter Nähe zum Universitätscampus errichtet. Mit der Umsetzung des Vorhabens sollen ca. 240 Arbeitsplätze entstehen.

Nach der im Jahr 2017 erfolgten Bewilligung einer Förderung durch das Landesförderinstitut Mecklenburg-Vorpommern und Fortführung der erforderlichen Planungsleistungen ist der Baubeginn des Zentrums Mitte 2019, die Fertigstellung im Jahr 2021 geplant.

Das Zentrum für Life Science und Plasmatechnologie wird dann mit einer Nutzfläche von rund 5.400 m² für die Ansiedlung von Unternehmen und Einrichtungen der Branchen Bioökonomie und Plasmatechnologie zur Verfügung stehen.