Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Inhalt Hauptnavigation Suche
Suche: Suchfeld öffnen / Suchfeld schließen
Menü öffnen/schliessen

Legale Graffitiflächen in Greifswald

Wo? Wie? Was? - Graffiti in Greifswald

Regelwerk                                 Kategorien                             Standorte für legale Graffiti

Legale Graffiti gehören in Greifswald zum Stadtbild - an Häusergiebeln, frei einsehbaren Fassadenflächen, Sporthallen oder Trafostationen. Nicht selten wurden diese Flächen ausgewählt, um illegale Graffiti zurückzudrängen oder ganz zu verhindern. Oft mit Erfolg. Die öffentliche Wahrnehmung von Graffiti in all seinen Erscheinungsformen bewegt sich im Spannungsfeld von absoluter Ablehnung bis zustimmender Anerkennung.

Illegale Graffiti verursachen alljährlich hohe Kosten für die Beseitigung und Vorbeugung. Sie verärgern die Eigentümer*innen, die Fassaden oft mit hohem Aufwand saniert haben und beeinträchtigen das Sicherheitsgefühl der Einwohner*innen. 

Einweihung einer Graffitifläche durch den Oberbürgermeister am 17. November 2017

Durch den offenen Umgang mit der Thematik und der Bereitstellung legaler Flächen für die Gestaltung durch Graffiti hofft die Universitäts- und Hansestadt Greifswald darauf, illegale Graffiti und Farbschmierereien zurückzudrängen und die gegenseitige Akzeptanz zwischen Sprayern und Skeptikern zu erhöhen. Bereits seit Anfang 2000 stellt die Stadt Flächen zur legalen Gestaltung zur Verfügung. Durch die voranschreitende Sanierung und zuletzt durch die Beseitigung der Mauer in der Hafenstraße im Zuge der Aufbereitung des B-Plans 55 fiel eine über Jahre genutzte Fläche für legale Graffiti fort. Um jugendlichen Graffitikünstlern Gestaltungsräume und Möglichkeiten zur kreativen Selbstverwirklichung zu eröffnen, beschloss die Bürgerschaft der Universitäts- und Hansestadt Greifswald auf ihrer Sitzung am 11. Juli 2016 die Ausweisung von legalen Graffitiflächen.

Legale Gestaltungsflächen können in drei Kategorien zur Verfügung gestellt werden

Neben dauerhaft gestalteten Flächen gibt es erfahrungsgemäß einen hohen Bedarf an so genannten Übungsflächen, an denen sich die Graffitikünstler*innen ausprobieren können. Deshalb bietet Greifswald Flächen in drei Kategorien mit unterschiedlichem künstlerischen Anspruch an.

Kategorie 1: Übungsflächen mit Motiven von kurzer Bestandsdauer und zur freien Gestaltung.

Kategorie 2: Kleinere und mittlere Flächen für Motive von mittlerer oder langer Bestandsdauer und mit abgestimmter Gestaltung.

Kategorie 3: Große Flächen mit stadtbildprägender Wirkung für Motive von langer Bestandsdauer und zur abgestimmten Gestaltung.

Unter der Rubrik "Standorte für legale Graffiti" können sich interessierte Sprayer über frei gegebene Flächen informieren und diese unter Einhaltung des Regelwerks für legale Graffitikunst entsprechend nutzen.

Standorte für legale Flächen

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald bietet Gestaltungsflächen für legale Graffitikunst in drei Kategorien an. Diese befinden sich an Gebäuden und/oder Fassaden der Stadt, der Eigenbetriebe oder privater Eigentümer. Interessierte Sprayer können sich bei den jeweils genannten Ansprechpartner/innen melden und eine Nutzung der Flächen in den entsprechenden Kategorien vereinbaren. Für die Kategorie 1 ist keine Spraygenehmigung notwendig. Legale Flächen der Kategorie 1 werden mit diesem Logo gekennzeichnet:

WICHTIGER HINWEIS 

Flächen der Universitäts- und Hansestadt Greifswald, die im Internet zur legalen Graffitigestaltung ausgewiesen werden, können grundsätzlich im Rahmen dieses Regelwerkes genutzt werden. Sollten Flächen von anderen Eigentümern oder Besitzern aufgeführt sein, ist mit diesen eine gesonderte Vereinbarung zu schließen.

Standorte der Kategorie 1 (Übungsflächen zur freien Gestaltung)

Sporthalle II bis zum geplanten Neubau alle Seiten

Ort: Einsteinstraße , 17491 Greifswald
Fläche: alle Seiten bis zum geplanten Neubau der Sporthalle
Kategorie: 1

Ansprechpartner*in:
Universitäts- und Hansestadt Greifswald
Präventionsbeauftragte
Kaspaunenstraße 24, Raum 8
17489 Greifswald
Tel. 03834/8536-2840
E.Mail:praevention@reifswald.de

Graffitiwand im Außenbereich der Erwin Fischer Schule

Ort: Einsteinstraße 6 , 17491 Greifswald
Fläche:Betonelement im Zaun des Außengeländes
Kategorie: 1

Ansprechpartner*in:
Universitäts- und Hansestadt Greifswald
Präventionsbeauftragte
Kapaunenstraße 24, Raum 8
17489 Greifswald
Tel. 03834/8536-2840
E.Mail:praevention@reifswald.de

Graffitiwand im Jugendzentrum Klex

Ort: Jugendzentrum Klex, Lange Straße 14
Fläche: Mauer auf dem Innenhof des Jugendzentrums
Kategorie: 1

Ansprechpartnerin:
Stadtjugendring Greifswald e.V.
Lange Str. 14
17489 Greifswald
Tel.: 03834 898330
Fax: 03834 894503
Web: www.sjr-greifswald.de

Fläche an der Sporthalle III

Standort: Schönwalde II, Puschkinring
Fläche: Südwestwand
Kategorie: 1,2,3

Ansprechpartnerin:
Universitäts- und Hansestadt Greifswald
Kapaunenstraße 24, Raum 8
Telefon: 03834 85362840
E-Mail: praevention@greifswald.de

ehem. Buswartehäuschen Schillerplatz

Standort: Schillerplatz
Fläche: Innen - und Außenflächen des ehem. Buswartehäuschens
Kategorie: 1

Ansprechpartnerin:
Universitäts- und Hansestadt Greifswald
Präventionsbeauftragte
Kapauenenstraße 24, Raum 8
Telefon: 03834 85362840
E-Mail: praevention@greifswald.de

ehem. Buswartehäuschen Wolgaster Landstraße

Standort: Wolgaster Landstraße/Höhe Einfahrt nach Friedrichshagen
Fläche: Innen - und Außenflächen des ehem. Buswartehäuschens
Kategorie: 1

Ansprechpartnerin:
Universitäts- und Hansestadt Greifswald
Präventionsbeauftragte
Kapaunenstraße 24, Raum 8
Telefon: 03834 85362840
E-Mail: praevention@greifswald.de

Skateranlage Volksstadion

Standort: Volksstadion, Wolgaster Straße
Fläche: Skateranlage
Kategorie: 1

Ansprechpartnerin:
Universitäts- und Hansestadt Greifswald
Präventionsbeauftragte
Kapaunenstraße 24, Raum 8
Telefon: 03834 85362840
E-Mail: praevention@greifswald.de

Ballfangzaun Volksstadion

Standort: Volksstadion, Wolgaster Straße
Fläche: Ballfangzaun neben der Skateranlage
Kategorie: 1

Ansprechpartnerin:
Universitäts- und Hansestadt Greifswald
Präventionsbeauftragte
Kapaunenstraße 24, Raum 8
Telefon: 03834 85362840
E-Mail: praevention@greifswald.de

Containerfläche Sportplatz Dubnaring

Standort: Sportplatz, Dubnaring
Fläche: Container (Nordseite)
Kategorie: 1

Ansprechpartnerin:
Universitäts- und Hansestadt Greifswald
Präventionsbeauftragte
Kapaunenstraße 24, Raum 8
Telefon: 03834 85362840
E-Mail: praevention@greifswald.de

Zaun am Fledermausquartier am Ende der Bahnhofstraße

Standort: Zaun am Fledermausquartier am Ende der Bahnhofstraße (vor der Unterführung zur Grimmer Straße)
Fläche: Zaun
Kategorie 1

Ansprechpartnerin:
Universitäts- und Hansestadt Greifswald
Präventionsbeauftragte
Kapaunenstraße 24, Raum 8
Telefon: 03834 85362840
E-Mail: praevention@greifswald.de

 

 ... und wie weiter?

 

Der Bedarf an legalen Gestaltungsflächen für Graffitikunst ist groß. Deswegen bereitet die Universitäts- und Hansestadt Greifswald im Rahmen ihrer Möglichkeiten weitere legale Flächen  - so an den Ballfangzäunen auf dem Sportplatz im Dubnaring oder an der Skateranlage im Volksstadion (jeweils Kategorie 1) vor. Die finanziellen Mittel werden durch den Präventionsverein und durch Ströer Deutsche Städte GmbH, die bereits seit Jahren Präventionsprojekte in Greifswald unterstützt, bereitgestellt. Die Übergabe der neuen Graffitiwände erfolgte am 17. November 2017 durch den Oberbürgermeister und die Sponsoren. 

Private Grundstückseigentümer, die eine Fläche für legale Graffiti bereitstellen möchten, können sich wenden an:

Universitäts- und Hansestadt Greifswald
Präventionsbeauftragter
Kapaunenstraße 24, Zimmer K2 08
17489 Greifswald
Telefon: 03834 8536 2840 oder 03834 8536 2843
E-Mail: praevention@greifswald.de 

Es besteht Interesse zu sprayen, dich auszuprobieren oder dich zu vernetzen?
Der Verein Urban Art MV aus Greifswald bietet Workshops, Projekttage und Veranstaltungen rund um das Thema "Kunst auf Freiflächen" an. 

Graffitiflächen der Kategorie 2 (Flächen mit abgestimmter Gestaltung)

Privater Eigentümer sucht Sprayer für die Gestaltung von ausgewiesenen Flächen in der Langen Reihe

Weitere Details