Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Stellenangebote

Ausbildungsstellen 2019

Starten Sie Ihre berufliche Zukunft mit einer Ausbildung bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald – interessant, vielseitig und zukunftsorientiert.

 

Zum 1. September 2019  sind bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald Ausbildungsstellen zur/zum

 

Verwaltungsfachangestellten, Fachrichtung Kommunalverwaltung

 

sowie zur/zum

 

Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek

 

zu besetzen. Einstellungsvoraussetzung ist ein Realschulabschluss.

 

Des Weiteren bietet die Universitäts- und Hansestadt Greifswald zum 1. Oktober 2019 das

 

Studium Bachelor of Laws – Öffentliche Verwaltung

 

im Beamtenverhältnis auf Widerruf als Stadtverwaltungsinspektoranwärterin oder Stadtverwaltungsinspektoranwärter an. Mit dem erfolgreichen Studienabschluss erwerben Sie die laufbahnrechtliche Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt in der Fachrichtung Allgemeiner Dienst.

 

Einstellungsvoraussetzung ist der Besitz der Fachhochschulreife oder eine andere zu einem Hochschulstudium berechtigende Schulbildung oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsstand. Weiterhin müssen die allgemeinen beamtenrechtlichen Voraussetzungen für die Ernennung in das Beamtenverhältnis erfüllt sein.

 

Weitere Informationen zur Ausbildung bzw. zum Studium finden Sie im Internet unter www.greifswald.de/ausbildung-bei-der-stadt.

 

Wenn Sie Interesse an den vorgenannten Ausbildungsstellen bzw. an einem Studium bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald haben, richten Sie bitte Ihre Bewerbung spätestens bis zum 28. September 2018 an:

 

Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Der Oberbürgermeister

Haupt- und Personalamt

Postfach 3153

17461 Greifswald

 

Gern können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail (bitte eine Sammeldatei ausschließlich im PDF-Format, andere Formate finden keine Berücksichtigung) an folgende E-Mail-Adresse senden:

 

Haupt-Personalamt@greifswald.de

 

Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.

 


 

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Prüfung von Vorhaben

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald befindet sich mit ca. 58.000 Einwohnern an der Ostseeküste zwischen den Inseln Rügen und Usedom. Als traditionsreiche Hansestadt ist sie eine zukunftsfähige und moderne Universitätsstadt und ein international bedeutsamer Standort der Lehre und Forschung. Neben der Universität ist die Stadtverwaltung einer der größten Arbeitgeber der Region.

 

Bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald ist zum nächstmöglichen Termin im Stadtbauamt, Abteilung Stadtentwicklung und untere Denkmalschutzbehörde, die Stelle einer/eines

 

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiters Prüfung von Vorhaben

 

in Vollzeit oder Teilzeit zu besetzen.

 

Der/Dem künftigen Stelleninhaberin/Stelleninhaber obliegt u.a. die Erteilung des gemeindlichen Einvernehmens im Rahmen der Prüfung und Beurteilung von Bauvoranfragen und Bauanträgen mittels eingereichter Bauvorlagen. Weiterhin gehören zum Aufgabengebiet die städtebauliche und gestalterische Prüfung und Beurteilung von Vorhaben, die Sicherung der Bauleitplanung, die Prüfung und Beurteilung der Vorhaben nach erhaltungsrechtlichen Tatbeständen und bestehenden örtlichen Bauvorschriften sowie in förmlich festgelegten Sanierungsgebieten. Die/der Stelleninhaberin/ Stelleninhaber ist zudem verantwortlich für die Bearbeitung bauplanungsrechtlicher und bodenrechtlicher Anfragen sowie die Begutachtung, Dokumentation und städtebauliche Beurteilung von erfolgten Sanierungsmaßnahmen als Zuarbeit zur Ermittlung der sanierungsbedingten Bodenwerterhöhung.

 

Was Sie mitbringen:

  • abgeschlossenes technisch-ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium (Bachelor bzw. entsprechendes Diplom) auf dem Gebiet der Stadtplanung, des Bauingenieurwesens oder der Architektur oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss oder sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben
  • Erfahrungen auf dem Gebiet des öffentlichen Baurechts sind wünschenswert
  • Verantwortungsbewusstsein, sicheres Auftreten sowie selbständige, flexible und ergebnisorientierte Arbeitsweise, Team- und Konfliktfähigkeit
  •  

Wir bieten Ihnen:

  • tarifgerechte Vergütung in der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst–VKA
  • ein familienfreundliches Arbeitsumfeld und flexible Arbeitszeiten
  • Unterstützung bei der Suche von Kita-Plätzen
  • umfangreiche kulturelle und sportliche Möglichkeiten

 

Bewerbungsschluss ist der 14.09.2018.

 

Schriftliche Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen richten Sie bitte an folgende Anschrift:

 

Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Der Oberbürgermeister

Haupt- und Personalamt

Postfach 3153

17461 Greifswald

 

Gern können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail (bitte eine Sammeldatei ausschließlich im PDF-Format, andere Formate finden keine Berücksichtigung) an folgende E-Mail-Adresse schicken:

 

Haupt-Personalamt@greifswald.de

 

Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.

 


 

Brandamtfrau/Brandamtmann, Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter vorbeugender Brandschutz

Greifswald: regional verankert – international vernetzt

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald mit ca. 58.000 Einwohnern befindet sich an der Ostseeküste zwischen den Inseln Rügen und Usedom. Als traditionsreiche Hansestadt ist sie eine zukunftsfähige und moderne Universitätsstadt und ein international bedeutsamer Standort der Lehre und Forschung. Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald hat 630 Beschäftigte und ist neben der Universität der größte Arbeitgeber in der Region. Die Stadt ist ein leistungsfähiger regionaler Entwicklungsmotor, der Impulse für die Regional- und Landesentwicklung gibt und entwickelte sich zum wirtschaftlichen, wissenschaftlichen, medizinischen, kulturellen und sozialen Zentrum der Region Vorpommern.

 

Bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald ist im Amt für Bürgerservice und Brandschutz, Abteilung Brandschutz, zum nächstmöglichen Termin die Stelle

 

Brandamtfrau/Brandamtmann, Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter vorbeugender Brandschutz

 

in der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, Fachrichtung Feuerwehrdienst, Besoldungsgruppe A 11, Vollzeit, zu besetzen.

 

Der/dem künftigen Stelleninhaberin/Stelleninhaber obliegt u.a. die Sachbearbeitung folgender Aufgaben:

 

  • das Fertigen abschließender Stellungnahmen auf der Grundlage des § 20 Brandschutz- und Hilfeleistungsgesetz M-V im Baugenehmigungsverfahren und bei der Beteiligung von Gewerbegenehmigungen
  • die Mitwirkung bei Bau- und Gewerbeabnahmen sowie Brandschauen und bei Veranstaltungen, wie z.B. Theater, Märkte und Feste
  • die Beratung mit Bauherren, Architekten, Fachämtern, Sachverständigen und Bürgern zum Brandschutz
  • der anlagentechnische Brandschutz, insbesondere die Beratung mit Fachplanern zu Brandmeldeanlagen, Löschanlagen und Rauchabzugsanlagen
  • die Bearbeitung von Perspektivdokumenten der Verwaltung
  • die Aus- und Weiterbildung im vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz, insbesondere die Durchführung von internen und externen Schulungen
  • die Tätigkeiten im Einsatzleitdienst

 

Voraussetzung für die Tätigkeit sind eine Laufbahnbefähigung für den Feuerwehrdienst in der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt entsprechend der dafür jeweils geltenden Gesetze und Landesvorschriften Mecklenburg-Vorpommern (BIV-Lehrgang) sowie umfassende Kenntnisse auf dem Gebiet der speziellen Gesetze, Verordnungen und Richtlinien des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes, insbesondere der landesrechtlichen Vorschriften von M-V zum bautechnischen Brandschutz.

 

Werden die o.g. Voraussetzungen nicht erfüllt, wird alternativ eine Laufbahnbefähigung für den technischen Dienst in der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt i.V.m. einem Hochschulabschluss, vorzugsweise der Fachrichtungen Architektur oder Bauingenieurwesen anerkannt. Die Bereitschaft zur Teilnahme an einer Feuerwehrausbildung mit dem Ziel eines Wechsels in die Laufbahn des Feuerwehrdienstes wird vorausgesetzt.

Darüber hinaus sind eine uneingeschränkte Feuerwehrdiensttauglichkeit sowie die Fahrerlaubnis der Klasse B erforderlich. Die Tätigkeit als Einsatzleitdienst erfolgt in 24-stündiger Rufbereitschaft.

 

Schriftliche Bewerbungen mit vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an folgende Anschrift:

 

Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Der Oberbürgermeister

Haupt- und Personalamt

Postfach 31 53

17461 Greifswald

 

Gern können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail (bitte eine Sammeldatei ausschließlich im PDF-Format, andere Dateiformate finden keine Berücksichtigung) an folgende E-Mail-Adresse senden:

 

Haupt-Personalamt@greifswald.de 

 

Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.

 


 

Abteilungsleiterin/Abteilungsleiter Stadtkasse und Vollstreckung

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald befindet sich mit ca. 58.000 Einwohnern an der Ostseeküste zwischen den Inseln Rügen und Usedom. Als traditionsreiche Hansestadt ist sie eine zukunftsfähige und moderne Universitätsstadt und ein international bedeutsamer Standort der Lehre und Forschung. Neben der Universität ist die Stadtverwaltung einer der größten Arbeitgeber der Region.

 

Bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald ist zum nächstmöglichen Termin im Amt für Wirtschaft und Finanzen die Stelle einer/eines

 

Abteilungsleiterin/Abteilungsleiters Stadtkasse und Vollstreckung

 

in Vollzeit oder Teilzeit zu besetzen.

 

Der/Dem künftigen Stelleninhaberin/Stelleninhaber obliegt die Festlegung und Fortschreibung von Leistungs- und Finanzzielen und die Kontrolle der Zielerreichung sowie die Planung und Überwachung der Haushaltsmittel für die Abteilung. Die/der Stelleninhaberin/Stelleninhaber ist zudem verantwortlich für die Sicherstellung der ordnungsgemäßen und wirtschaftlichen Führung der Stadtkasse, die Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten hinsichtlich der Führung der Kassengeschäfte und die Koordination der Kassengeschäfte innerhalb der Stadtkasse sowie mit anderen Ämtern. Das Treffen von Maßnahmen zur äußeren und inneren Kassensicherheit, die tägliche Analyse der Kontobestände, die monatliche Liquiditätsplanung und Analyse des Liquiditätsverlaufs, die Planung und Verwaltung von Kassenkrediten, die Verwaltung und Anlage vorübergehend nicht benötigter Finanzmittel sowie die Überwachung von Zahlstellen einschließlich der Durchführung von Kassenprüfungen sind ebenfalls wesentliche Tätigkeitsschwerpunkte. Zum Aufgabengebiet gehören darüber hinaus die Überwachung der Buch- und Kontenführung für alle städtischen Zahlungsvorgänge, die Sicherstellung der Tages- und Zwischenabschlüsse sowie Jahresabschlussarbeiten sowie die Durchführung des Abschlusses der Finanzmittelkonten und des Jahresabschlusses und die Mitwirkung bei der Erstellung der Bilanzen. Die Durchführung von Mahnverfahren und Vollstreckungsmaßnahmen für eigene und fremde öffentlich-rechtliche sowie privatrechtliche Forderungen gehört ebenfalls zum Aufgabengebiet.

 

Was Sie mitbringen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor bzw. entsprechendes Diplom) auf dem Gebiet öffentlichen Verwaltung, des Finanz- und Rechnungswesens oder der Betriebswirtschaft oder sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben
  • mehrjährige Berufserfahrung und Erfahrungen in der Mitarbeiterführung
  • kein Verwandtschaftsverhältnis im Sinne von § 20 Abs. 5 VwVfG M-V i.V.m. § 58 Abs. 4 KV M-V
  • analytisches Denkvermögen, Verhandlungsgeschick, Durchsetzungs- und Organisationsfähigkeit, kommunikative Kompetenz, Flexibilität und hohe Belastbarkeit, hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit

 

Wir bieten Ihnen:

  • tarifgerechte Vergütung in der Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst–VKA
  • ein familienfreundliches Arbeitsumfeld und flexible Arbeitszeiten
  • Unterstützung bei der Suche von Kita-Plätzen
  • umfangreiche kulturelle und sportliche Möglichkeiten

 

Bewerbungsschluss ist der 02.10.2018.

 

Schriftliche Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen richten Sie bitte an folgende Anschrift:

 

Universitäts- und Hansestadt Greifswald, Der Oberbürgermeister

Haupt- und Personalamt, Postfach 3153, 17461 Greifswald

 

Gern können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail (bitte eine Sammeldatei ausschließlich im PDF-Format, andere Formate finden keine Berücksichtigung) an folgende E-Mail-Adresse schicken:

 

Haupt-Personalamt@greifswald.de

 

Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.

 


 

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Personalentwicklung/Controlling

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald befindet sich mit ca. 58.000 Einwohnern an der Ostseeküste zwischen den Inseln Rügen und Usedom. Als traditionsreiche Hansestadt ist sie eine zukunftsfähige und moderne Universitätsstadt und ein international bedeutsamer Standort der Lehre und Forschung. Neben der Universität ist die Stadtverwaltung einer der größten Arbeitgeber der Region.

 

Bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald ist zum nächstmöglichen Termin im Haupt- und Personalamt, die Stelle einer/eines

 

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiters Personalentwicklung/Controlling

 

in Vollzeit oder Teilzeit zu besetzen.

 

Der/Dem künftigen Stelleninhaberin/Stelleninhaber obliegt die Entwicklung von Zielen und Prioritäten zur Erhaltung und Förderung der Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft der Beschäftigten sowie die Konzipierung und Organisation bedarfsgerechter Personalentwicklungsmaßnahmen. Ein weiterer Aufgabenschwerpunkt besteht in der Konzeption, Implementierung und Weiterentwicklung moderner Instrumente der Personalentwicklung, wie z. B. der Planung von Maßnahmen zur Gewinnung von Nachwuchskräften, längerfristige Qualifizierungsprogramme oder die Erstellung von Leitfäden. Zum Aufgabengebiet gehören zudem die Bereitstellung zielgerichteter Personalinfor-mationen zur Unterstützung der Steuerung strategischer personalwirtschaftlicher Ziele und operativer personalwirtschaftlicher Entscheidungen sowie die Gestaltung und Pflege eines Personalinformations- und Berichtswesens. Die Definition, Analyse, Aufbereitung und Auswertung fundierter planungs- und entscheidungsrelevanter qualitativer und quantitativer personalwirtschaftlicher Kennzahlen sind ebenfalls Tätigkeitsschwerpunkte. Die/der Stelleninhaberin/ Stelleninhaber ist zudem verantwortlich für die Zusammenstellung, Aufbereitung und Analysierung von Plan/Ist-Abweichungen personalwirtschaftlicher Kennzahlen, die Analyse der Personalkostenentwicklung, die Durchführung interkommunaler Kennzahlenvergleichsanalysen (Benchmarkings) sowie für den Aufbau und die Führung eines zweckorientierten Berichtswesens zur Bereitstellung von Informationen als Unterstützung der Steuerungsprozesse in den Bereichen Organisation, Personal und EDV.

 

Was Sie mitbringen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor bzw. entsprechendes Diplom) auf dem Gebiet der öffentlichen Verwaltung, z.B. Bachelor of Laws–Öffentliche Verwaltung, Verwaltungsmanagement oder Diplom-Verwaltungswirtin/Verwaltungswirt (FH) oder sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben
  • Fähigkeit zum analytischen und konzeptionellen Denken, Kommunikations-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit, Flexibilität und Durchsetzungsvermögen, fundierte PC-Kenntnisse in den MS-Office-Anwendungen (Word, Excel, Power-Point)

Wir bieten Ihnen:

  • tarifgerechte Vergütung in der Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst–VKA
  • ein familienfreundliches Arbeitsumfeld und flexible Arbeitszeiten
  • Unterstützung bei der Suche von Kita-Plätzen
  • umfangreiche kulturelle und sportliche Möglichkeiten

 

Bewerbungsschluss ist der 02.10.2018.

 

Schriftliche Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen richten Sie bitte an folgende Anschrift:

 

Universitäts- und Hansestadt Greifswald, Der Oberbürgermeister

Haupt- und Personalamt, Postfach 3153, 17461 Greifswald

 

Gern können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail (bitte eine Sammeldatei ausschließlich im PDF-Format, andere Formate finden keine Berücksichtigung) an folgende E-Mail-Adresse schicken:

 

Haupt-Personalamt@greifswald.de

 

Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.

 


 

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Anwendungsbetreuung

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald befindet sich mit ca. 58.000 Einwohnern an der Ostseeküste zwischen den Inseln Rügen und Usedom. Als traditionsreiche Hansestadt ist sie eine zukunftsfähige und moderne Universitätsstadt und ein international bedeutsamer Standort der Lehre und Forschung. Neben der Universität ist die Stadtverwaltung einer der größten Arbeitgeber der Region.

 

Bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald ist zum nächstmöglichen Termin im Haupt- und Personalamt, Abteilung Informations- und Kommunikationstechnik, die Stelle einer/eines

 

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiters Anwendungsbetreuung

 

in Vollzeit oder Teilzeit zu besetzen.

 

Der/Dem künftigen Stelleninhaberin/Stelleninhaber obliegen u.a. die Einrichtung der zu betreuenden PC-Arbeitsplätze sowie die Anwendungsbetreuung, insbesondere für die Fachverfahren IKOL-OWI, IKOL-FS, IKOL-GW, IKOL-KFZ sowie das Fachverfahren ALVA 9 bzw. der Nachfolgeprogramme. Zum Aufgabengebiet gehören weiterhin die Pflege und Aktualisierung der Basis- und Zusatzkomponenten des Dokumentenmanagementsystems (DMS) auf Servern und Arbeitsplätzen sowie die allgemeine und Fachadministration des DMS bezüglich der zu betreuenden Fachverfahren. Die/der Stelleninhaberin/Stelleninhaber ist zudem verantwortlich für die Anwendungsbetreuung digital signierter und verschlüsselter Kommunikation, die Administration der Festnetz- und Mobilkommunikation sowie die Unterstützung bei der technologischen Planung und Bewertung bei der Neu- und Ersatzbeschaffung von Hard- und Softwareprodukten.

 

Was Sie mitbringen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor bzw. entsprechendes Diplom) auf dem Gebiet der Informationstechnik oder sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben
  • Erfahrungen bei der Betreuung von Netzwerken, MS- und Linux-Systemen, Datenbankanwendungen sowie Kenntnisse über die Nutzung von Mobile-Device-Management-Lösungen
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, Flexibilität, Eigeninitiative, Innovationsbereitschaft und Engagement bei der Einführung neuer Technologien

Wir bieten Ihnen:

  • tarifgerechte Vergütung in der Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst–VKA
  • ein familienfreundliches Arbeitsumfeld und flexible Arbeitszeiten
  • Unterstützung bei der Suche von Kita-Plätzen
  • umfangreiche kulturelle und sportliche Möglichkeiten

 

Bewerbungsschluss ist der 05.10.2018.

 

Schriftliche Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen richten Sie bitte an folgende Anschrift:

 

Universitäts- und Hansestadt Greifswald, Der Oberbürgermeister

Haupt- und Personalamt, Postfach 3153, 17461 Greifswald

 

Gern können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail (bitte eine Sammeldatei ausschließlich im PDF-Format, andere Formate finden keine Berücksichtigung) an folgende E-Mail-Adresse schicken:

 

Haupt-Personalamt@greifswald.de

 

Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.

 


 

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Systembetreuung

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald befindet sich mit ca. 58.000 Einwohnern an der Ostseeküste zwischen den Inseln Rügen und Usedom. Als traditionsreiche Hansestadt ist sie eine zukunftsfähige und moderne Universitätsstadt und ein international bedeutsamer Standort der Lehre und Forschung. Neben der Universität ist die Stadtverwaltung einer der größten Arbeitgeber der Region.

 

Bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald ist zum 01.01.2019 im Haupt- und Personalamt, Abteilung Informations- und Kommunikationstechnik, die Stelle einer/eines

 

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiters Systembetreuung

 

in Vollzeit oder Teilzeit zu besetzen.

 

Der/Dem künftigen Stelleninhaberin/Stelleninhaber obliegt insbesondere die Betreuung, Wartung und Verwaltung von Schüler- und Verwaltungsarbeitsplätzen, Servern und Netzwerkkomponenten sowie der dazugehörigen Peripheriegeräte. Dazu gehören u.a. die Installation neuer Hard- und Software, die Mitwirkung bei der Einbindung der Arbeitsplätze in das Netz, die Nutzerverwaltung, die Installation von Updates und sonstige Wartungsarbeiten, die Erstellung und Dokumentation von Netzplänen, die Administration von Speichersystemen, Datensicherung und Datenwieder-herstellung sowie die Bewertung der Datensicherheit. Zum Aufgabengebiet gehören weiterhin die Erstellung von Musterkonfigurationen für Büroarbeitsplätze und die Koordinierung der Installation, die Beratung und Einweisung der Nutzerinnen/Nutzer, die Aktualisierung mit der automatischen Softwareverteilung, die Koordinierung des Störungsmanagements sowie die Ermittlung, Bewertung und Einführung innovativer IT-Lösungen zur Optimierung fachlicher Prozesse. Ein weiterer Aufgabenschwerpunkt besteht in der Administration der Mobile-Device-Management-Lösungen einschließlich der Einbindung mobiler Endgeräte. Die/der Stelleninhaberin/ Stelleninhaber ist zudem verantwortlich für die Verwaltung des Elektroniklagers, die Meldung von Schadensfällen an die Versicherung sowie die An- und Abmeldung von Versicherungsgegenständen.

 

Was Sie mitbringen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatikerin/Fachinformatiker oder ein vergleichbarer Bildungsabschluss oder sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, Flexibilität, Eigeninitiative, Innovationsbereitschaft und Engagement bei der Einführung neuer Technologien

Wir bieten Ihnen:

  • tarifgerechte Vergütung in der Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst–VKA
  • ein familienfreundliches Arbeitsumfeld und flexible Arbeitszeiten
  • Unterstützung bei der Suche von Kita-Plätzen
  • umfangreiche kulturelle und sportliche Möglichkeiten

 

Bewerbungsschluss ist der 05.10.2018.

 

Schriftliche Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen richten Sie bitte an folgende Anschrift:

 

Universitäts- und Hansestadt Greifswald, Der Oberbürgermeister

Haupt- und Personalamt, Postfach 3153, 17461 Greifswald

 

Gern können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail (bitte eine Sammeldatei ausschließlich im PDF-Format, andere Formate finden keine Berücksichtigung) an folgende E-Mail-Adresse schicken:

 

Haupt-Personalamt@greifswald.de

 

Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.

 


 

Gärtnerin/Gärtner, Vorarbeiterin/Vorarbeiter Ostseeviertel

Bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald ist im Tiefbau- und Grünflächenamt, Abteilung Unterhaltung von Verkehrs- und Grünanlagen, Bauhof, zum nächstmöglichen Termin die Stelle

 

Gärtnerin/Gärtner, Vorarbeiterin/Vorarbeiter Ostseeviertel

 

in der Entgeltgruppe 6 TVöD, in Vollzeit zu besetzen.

 

Der/Dem künftigen Stelleninhaberin/Stelleninhaber obliegen u.a. folgende Aufgaben:

  • Durchführung aller notwendigen Pflege- und Unterhaltungsarbeiten der kommunalen Grünflächen nach Vorgaben der Meisterin/des Meisters
  • Anleitung und Kontrolle der zugewiesenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, auch bezüglich der Arbeitsauslastung und Kontrolle der ausgeführten Leistungen
  • Nachweispflichten gegenüber der Leitung über die Tätigkeiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Unterhaltung und Pflege aller vorgegebenen Grün-, Strauch- und Pflanzenflächen entsprechend Arbeitsplan und Anweisung
  • Führen und Pflege von Maschinen und Geräten des Aufgabengebietes zur Erfüllung der notwendigen Arbeiten
  • Führen der Maschineneinsatzbücher
  • Mitarbeit im kommunalen Winterdienst, auch außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit


Voraussetzungen

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Gärtnerin/Gärtner mit einer Ausbildungs-dauer von mindestens drei Jahren
  • Erfahrung in der Grünflächenpflege sind wünschenswert
  • Führerscheinklasse CE
  • Zuverlässigkeit, Flexibilität und Teamfähigkei
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten

Bewerbungsschluss ist der 08.10.2018.

 

Schriftliche Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen richten Sie bitte an folgende Anschrift:

 

Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Der Oberbürgermeister

Haupt- und Personalamt

Postfach 31 53

17461 Greifswald

 

Gern können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail (bitte eine Sammeldatei ausschließlich im PDF-Format, andere Dateiformate finden keine Berücksichtigung) an folgende E-Mail-Adresse schicken:

 

Haupt-Personalamt@greifswald.de 

 

Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.

 


 

Allgemeine Anfragen richten Sie bitte an das Haupt- und Personalamt, Personalabteilung, Telefon: 03834 8536-1163 

Leiter/in Tourist-Information Greifswald

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald ist jung, maritim und romantisch. Die lebendige Universität, der traditionelle Museumshafen und der romantische Maler Caspar David Friedrich prägen das Bild und die Atmosphäre der Stadt. Die Greifswald Marketing GmbH ist mit der touristischen Vermarktung von Greifswald betraut. Zu unseren Aufgaben gehört u.a. der touristische Service vor Ort. Dafür suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n:

Leiter/in Tourist-Information Greifswald

Das erwartet Sie bei uns:

- Leitung der Tourist-Information: Sicherstellung des laufenden Betriebs inkl. Mitarbeiterführung, Dienstplanerstellung und Ablauforganisation
- Service am Gast: Auskunft, Beratung, Vermittlung, Verkauf, Beschwerdemanagement
- Beantwortung von Gästeanfragen per E-Mail, Telefon etc.
- Betreuung und Optimierung des Artikelsortiments: Ideenentwicklung, Vertragsverhandlung, Einkauf, Kalkulation, Lagerhaltung, Produktpräsentation
- Umgang mit dem Warenwirtschaftssystem „SelectLine“
- Verantwortung für die Barkasse: Kassenführung, Kassenkontrolle, Abrechnung der Tageskasse (in Abstimmung mit der Buchhaltung)
- Rechnungsstellung: z.B. Kommissionsware
- Provisionsverhandlungen mit touristischen Leistungsträgern
- Vorbereitung und Umsetzung von Zertifizierungen
- Weiterbildungen zur Qualitätssicherung für die Mitarbeiter der Tourist-Information

Das bringen Sie mit:

- Kaufmännische Ausbildung idealerweise im Tourismus oder Studienabschluss mit Schwerpunkt Tourismus, Wirtschaft
- Mehrjährige Berufserfahrung, möglichst in leitender Funktion 
- Serviceorientierung, Freundlichkeit, Teamfähigkeit, Motivation, Belastbarkeit und Flexibilität (Bereitschaft zur Arbeit an den Wochenenden)
- Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten, zum konzeptionellen Denken und zur kreativen, praxisnahen Umsetzung
- Erfahrung in der Nutzung von Ticket- (z.B. Reservix), Warenwirtschafts- (z.B. SelectLine) und Buchungssystemen (z.B. HRS Destination)
- Sicherer Umgang mit MS-Office-Programmen sowie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind wünschenswert

Das haben wir für Sie:

- eine Vollzeitstelle, vorerst befristet auf zwei Jahre (mit Aussicht auf Verlängerung)
- ein vielseitiges Aufgabengebiet
- ein junges, engagiertes Team in einer lebendigen Stadt an der Ostsee
- Entwicklungsperspektiven durch Weiterbildungen
- jede Menge Raum für Eigeninitiative und kreative Ideen

Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive Gehaltsvorstellungen und frühestmöglichem Eintrittstermin bis zum 30.09.2018 an info@greifswald-marketing.de oder postalisch an Greifswald Marketing GmbH, Geschäftsführung, Bahnhofstraße 1, 17489 Greifswald.