Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Stellenangebote

Mechatroniker (m/w/d)

Greifswald: regional verankert – international vernetzt

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald befindet sich mit ca. 60.000 Einwohnern an der Ostseeküste zwischen den Inseln Rügen und Usedom. Als traditionsreiche Hansestadt ist sie eine zukunftsfähige und moderne Universitätsstadt und ein international bedeutsamer Standort der Lehre und Forschung. Neben der Universität ist die Stadtverwaltung einer der größten Arbeitgeber der Region.

 

Bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald sind im Tiefbau- und Grünflächenamt, Abteilung Unterhaltung von Verkehrs- und Grünanlagen, zum nächstmöglichen Termin zwei Stellen als

 

Mechatroniker (m/w/d)

 

in Vollzeit zu besetzen.

 

Den künftigen Stelleninhabern (m/w/d) obliegen u.a. folgende Aufgaben:

  • Kontrolle der Lichtsignalanlagen an den Straßenanlagen der Universitäts- und Hansestadt Greifswald, einschließlich Nachweisführung
  • tägliche Durchführung von optischen Kontrollen
  • Durchführung von kleineren Reparaturen an den Anlagenteilen (z.B. Gläser, Sichtschutz, Taster)
  • Fehlerkontrolle in der Elektrik der Lichtsignalanlagen
  • Führung der Ampeldokumentation
  • Zusammenarbeit mit Servicefirmen
  • Kontrolle der beleuchteten Verkehrszeichen und Durchführung notwendiger Reparaturen einschließlich Nachweisführung
  • Kontrolle und Wartung der städtischen Parkscheinautomaten auf den Parkplätzen einschließlich Reparaturleistungen
  • Kontrolle und Reinigung der Trinkwassersäulen und Armaturenschächte auf dem Markt sowie Kontrolle und Entleerung der Pumpen- und Sammelschächte der Senkelektranten
  • Reinigung und Wartung der technischen Anlagen der städtischen Brunnen
  • Nachweisführung für öffentliche Sicherheit und Hygieneanforderungen der Wasserqualität
  • Mitarbeit im kommunalen Winterdienst, auch außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit

 

Was Sie mitbringen:

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Mechatroniker
  • Nachweis der Maskentauglichkeit oder die Bereitschaft einer Untersuchung zur Maskentauglichkeit
  • Führerscheinkasse C1
  • handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
  • Zuverlässigkeit, selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise

 

Teilzeitwünsche können erörtert werden.

 

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • tarifgerechte Vergütung in der Entgeltgruppe 5 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst
  • eine betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung, zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung und vermögenswirksame Leistungen
  • ein familienfreundliches Arbeitsumfeld
  • umfangreiche kulturelle und sportliche Möglichkeiten

 

Bewerber (m/w/d), die ehrenamtliche Tätigkeiten für das Allgemeinwohl (z.B.: Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt, im Katastrophenschutz usw.) ausüben, können bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Bewerber (m/w/d), die ihren Wohnsitz nach Greifswald verlagern wollen, haben die Möglichkeit, sich kostenlos an das Welcome Center Greifswald zu wenden. Hier finden Sie Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsplätzen, Ärzten, Banken, Freizeitmöglichkeiten und vieles mehr. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.welcome-greifswald.de.

 

Ihre Bewerbung mit vollständigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 16.07.2020 per E-Mail (bitte eine Sammeldatei ausschließlich im PDF-Format, andere Formate finden keine Berücksichtigung) an folgende E-Mail-Adresse:

 

Haupt-Personalamt@greifswald.de

 

Schriftliche Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen richten Sie bitte, unter Verzicht von Bewerbungsmappen und Folien, an folgende Anschrift:

 

Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Der Oberbürgermeister

Haupt- und Personalamt

Postfach 3153

17461 Greifswald

 

Für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen bitten wir Sie, einen adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlag beizufügen. Andernfalls werden die Bewerbungsunterlagen nach dem Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

 

Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.

 


 

Sachbearbeiter Abrechnung Stadtsanierungsmaßnahmen (m/w/d)

Greifswald: regional verankert – international vernetzt

 

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald befindet sich mit ca. 60.000 Einwohnern an der Ostseeküste zwischen den Inseln Rügen und Usedom. Als traditionsreiche Hansestadt ist sie eine zukunftsfähige und moderne Universitätsstadt und ein international bedeutsamer Standort der Lehre und Forschung. Neben der Universität ist die Stadtverwaltung einer der größten Arbeitgeber der Region.

 

Bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald ist im Dezernat II, Stabsstelle Stadtsanierung, zum nächstmöglichen Termin die Stelle

 

Sachbearbeiter Abrechnung Stadtsanierungsmaßnahmen (m/w/d)

 

befristet bis zum 31.12.2023, in Vollzeit zu besetzen.

 

Dem künftigen Stelleninhaber (m/w/d) obliegen u.a. folgende Aufgaben:

  • Aufarbeitung und Abrechnung von durch den städtischen Sanierungsträger (ehem. BauBeCon) ausgegebenen Städtebauförderungsmitteln
  • Abrechnung von Einzelmaßnahmen und Aufarbeitung von städtebaulichen Zwischen- und Gesamtmaßnahmenabrechnungen, einschließlich der förderrechtlichen Prüfung von Rechnungen und Erstellung von Einzelverwendungsnachweisen
  • Zusammenstellung der Einnahmen und Ausgaben für die abzurechnenden Einzelmaßnahmen
  • Zusammenstellung der Abrechnungsunterlagen und Daten gemäß den Anforderungen des LFI M-V und den jeweils anzuwenden StBauFR M-V auf den entsprechenden Vordrucken
  • Anzeige nicht förderfähiger Kosten, zusätzlicher städtischer Eigenanteile ggfs. Vorteilsausgleich
  • Bearbeitung von Anfragen, Stellungnahmen und Führung von Verhandlungen mit Verfahrensbeteiligten, einschließlich Fördermittelgeber
  • Prüfung der Zuwendungsbescheide, soweit nötig Widerspruchseinlegung
  • Bearbeitung der Widersprüche und Erarbeitung von Entscheidungsvorlagen
  • Abwicklung und Begleitung der Förderverfahren bis zur Prüfung der Verwendungsnachweise und Abrechnung städtebaulicher Zwischen- und Gesamtmaßnahmenabrechnungen

 

Sie bringen mit:

  • erfolgreich abgeschlossenes technisch-ingenieurwissenschaftliches Studium (Bachelor oder Diplom) auf dem Gebiet des Bauingenieurwesens oder der Architektur
  • mehrjährige praktische Erfahrung auf dem Gebiet der Städtebauförderung sowie eine betriebswirtschaftliche Zusatzausbildung sind von Vorteil
  • sicheres, korrektes und höfliches Auftreten, Kenntnisse der gesetzlichen Bestimmungen

 

Wir bieten Ihnen:

  • tarifgerechte Vergütung in der Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst
  • eine betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung, zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung und vermögenswirksame Leistungen
  • ein familienfreundliches Arbeitsumfeld und flexible Arbeitszeiten
  • umfangreiche kulturelle und sportliche Möglichkeiten

 

Teilzeitwünsche können erörtert werden.

 

Bewerber (m/w/d), die ihren Wohnsitz nach Greifswald verlagern wollen, haben die Möglichkeit, sich kostenlos an das Welcome Center Greifswald zu wenden. Hier finden Sie Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsplätzen, Ärzten, Banken, Freizeitmöglichkeiten und vieles mehr. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.welcome-greifswald.de.

 

Ihre Bewerbung mit vollständigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 31.07.2020 per E-Mail (bitte eine Sammeldatei ausschließlich im PDF-Format, andere Formate finden keine Berücksichtigung) an folgende E-Mail-Adresse:

 

haupt-personalamt@greifswald.de

 

Schriftliche Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen richten Sie bitte, unter Verzicht von Bewerbungsmappen und Folien, an folgende Anschrift:

 

Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Der Oberbürgermeister

Haupt- und Personalamt

Postfach 3153

17461 Greifswald

 

Für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen bitten wir Sie, einen adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlag beizufügen. Andernfalls werden die Bewerbungsunterlagen nach dem Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

 

Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.

 


 

Prüfingenieur für Standsicherheit (m/ w/ d)

Greifswald: regional verankert – international vernetzt

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald befindet sich mit ca. 60.000 Einwohnern an der Ostseeküste zwischen den Inseln Rügen und Usedom. Als traditionsreiche Hansestadt ist sie eine zukunftsfähige und moderne Universitätsstadt und ein international bedeutsamer Standort der Lehre und Forschung. Neben der Universität ist die Stadtverwaltung einer der größten Arbeitgeber der Region.

 

Bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald ist zum nächstmöglichen Termin im Stadtbauamt, untere Bauaufsichtsbehörde, die Stelle als

 

Prüfingenieur für Standsicherheit (m/w/d)

 

in Vollzeit zu besetzen.

 

Dem künftigen Stelleninhaber (m/w/d) obliegen u.a. folgende Aufgaben:

  • Bauaufsichtliche Prüfung und Überwachung von Standsicherheitsnachweisen während der Genehmigungsphase auf Vollständigkeit und Richtigkeit, insbesondere im Hinblick auf statisch-konstruktive Anforderungen von baulichen Anlagen der Bauwerksklassen 1 bis 4, im Einzelfall der Bauwerksklasse 5 sowie Festlegung des Prüfumfangs
  • Prüfen von Nachweisen der Feuerwiderstandsdauer tragender Bauteile
  • Abstimmung mit Tragwerks- und Brandschutzplanern sowie Prüfingenieuren für Brandschutz und Festlegung bzw. Vorgabe von statisch-konstruktiven Bedingungen
  • Aufstellen von Prüfberichten
  • Bauaufsichtliche Prüfung und Überwachung von Standsicherheitsnachweisen während der Ausführungsplanungs- und Bauüberwachungsphase, insbesondere Prüfung auf Übereinstimmung der Ausführungsunterlagen mit der Genehmigungsplanung, Prüfung von Ausführungsplänen und Konstruktionszeichnungen, Kontrolle der Erfüllung der Auflagen des Ergebnisses der bautechnischen Nachweise und stichprobenhafte Überwachung der Bauausführung, Freigabe von Bauabschnitten sowie Abnahme bestimmter Bauteile oder Bauarbeiten
  • Aufstellen von Prüf-, Überwachungs- und Abschlussberichten sowie von Baueinstellungsverfügungen und Prüfverzeichnissen für die oberste Bauaufsichtsbehörde
  • Vergabe von Prüfungs- und Überwachungsleistungen von Standsicherheitsnachweisen, u.a. Durchsicht der zu prüfenden Bauvorlagen, Festlegung der Bauwerksklasse und Auswahl und Vergabe von Prüfaufträgen an zugelassene Prüfingenieure für Standsicherheit
  • Bauaufsichtliches Einschreiten zur Herstellung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, Beurteilung von Schäden hinsichtlich der Standsicherheit, bei Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung Festlegung und (ggf. sofortige) Anordnung von Maßnahmen zur Gefahrenabwehr
  • Bauplanungs- und bauordnungsrechtliche Prüfung von Bauvorhaben, Koordinieren, Zusammenfassen und Auswerten der Stellungnahmen anderer Ämter und Behörden und Fertigen von Bescheiden, Verfügungen und sonstigem Schriftverkehr
  • Bearbeitung sonstiger statisch-konstruktiver Angelegenheiten, wie z.B. Prüfung von Kriterienkatalogen auf das Erfordernis einer bauaufsichtlichen Prüfung des Standsicherheitsnachweises, Prüfen von Ausführungsgenehmigungen von fliegenden Bauten, Erstellen von Gutachten, Fachbeiträgen und Stellungnahmen

 

 

Was Sie mitbringen:

  • abgeschlossenes technisch-ingenieurwissenschaftliches Studium (Bachelor bzw. entsprechendes Diplom) auf dem Gebiet des Bauingenieurwesens in der Fachrichtung konstruktiver Ingenieurbau oder einen vergleichbaren Bildungsabschluss
  • Erfüllung der Voraussetzungen nach § 10 der Verordnung über die Prüfingenieure, Prüfsachverständige (m/w/d) und die Prüfung technischer Anlagen (Bauprüfverordnung - BauPrüfVO M-V) vom 14. April 2016
  • Eintragung als Tragwerksplaner (m/w/d) in die Liste der Architekten- oder Ingenieurkammer
  • mehrjährige Erfahrungen mit der bauaufsichtlichen Prüfung und Überwachung von Standsicherheitsnachweisen
  • sehr gute Kenntnisse in der Anwendung von softwaregestützten Statikprogrammen, Kenntnisse in Pro-BAUG sowie im Verwaltungsrecht sind wünschenswert
  • hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Gewissenhaftigkeit und Genauigkeit, Eigenverantwortlichkeit, Durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit, sehr gutes Urteils- und Beurteilungsvermögen

 

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • tarifgerechte Vergütung in der Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst
  • eine betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung, zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung und vermögenswirksame Leistungen
  • ein familienfreundliches Arbeitsumfeld und flexible Arbeitszeiten
  • umfangreiche kulturelle und sportliche Möglichkeiten

 

Teilzeitwünsche können erörtert werden.

 

Bewerber (m/w/d), die ihren Wohnsitz nach Greifswald verlegen wollen, haben die Möglichkeit, sich kostenlos an das Welcome Center Greifswald zu wenden. Hier finden Sie Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsplätzen, Ärzten, Banken, Freizeitmöglichkeiten und vieles mehr. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.welcome-greifswald.de.

 

Ihre Bewerbung mit vollständigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 29.07.2020 per E-Mail (bitte eine Sammeldatei ausschließlich im PDF-Format, andere Formate finden keine Berücksichtigung) an folgende E-Mail-Adresse:

 

Haupt-Personalamt@greifswald.de

 

Schriftliche Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen richten Sie, unter Verzicht von Bewerbungsmappen und Folien, an folgende Anschrift:

 

Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Der Oberbürgermeister

Haupt- und Personalamt

Postfach 3153

17461 Greifswald

 

Für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen bitten wir Sie, einen adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlag beizufügen. Andernfalls werden die Bewerbungsunterlagen nach dem Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

 

Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.

 


 

 

Allgemeine Anfragen richten Sie bitte an das Haupt- und Personalamt, Personalabteilung, Telefon: 03834 8536-1163