Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Stellenangebote

Brandamtmann/Technischer Stadtamtmann (m/w/d), Sachbearbeitung im vorbeugenden Brandschutz

Wir löschen, wir retten, wir helfen. Wir sind ein motiviertes Team im öffentlichen Dienst. Werden Sie Teil unserer Berufsfeuerwehr. Bewerben Sie sich jetzt bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald.

 

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald mit ihren rund 58.000 Einwohnern ist

 

  • traditionsreich und gleichzeitig modern,
  • Kulturzentrum und Lebensraum,
  • eine Behörde mit einem verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsumfeld,
  • eine wachsende, dynamische Stadt mit attraktiven Freizeitmöglichkeiten zwischen Rügen und Usedom,
  • eine Stadt mit hanseatischem Erbe, maritimem Flair und studentischem Lebensgefühl, ein vielschichtiger Wissenschafts- und Forschungsstandort.

 

Die Berufsfeuerwehr Greifswald stellt den Brandschutz und die technische Hilfeleistung in der Universitäts- und Hansestadt bei jährlich rund 800 Einsätzen sicher. 51 Beamte in den drei Wachschichten versehen einen 24-Stunden-Dienst, die Beamten des gehobenen und höheren feuerwehrtechnischen Dienstes bilden den Rückhalt im Tagesdienst und der Gesamtorganisation der Feuerwehr.

 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Ihre Unterstützung als

 

Brandamtmann bzw. Technischer Stadtamtmann (m/w/d), Sachbearbeitung im vorbeugenden Brandschutz

 

in Vollzeit.

 

Zu den Schwerpunktaufgaben der Stelle zählen u.a.:

 

  • das Fertigen abschließender Stellungnahmen auf der Grundlage des § 20 Brandschutz- und Hilfeleistungsgesetz M-V im Baugenehmigungsverfahren und bei der Beteiligung von Gewerbegenehmigungen
  • die Mitwirkung bei Bau- und Gewerbeabnahmen sowie Brandschauen und bei Veranstaltungen, wie z.B. Theater, Märkte und Feste
  • die Beratung mit Bauherren, Architekten, Fachämtern, Sachverständigen und Bürgern (m/w/d) zum Brandschutz
  • der anlagentechnische Brandschutz, insbesondere die Beratung mit Fachplanern (m/w/d) zu Brandmeldeanlagen, Löschanlagen und Rauchabzugsanlagen
  • die Bearbeitung von Perspektivdokumenten der Verwaltung
  • die Aus- und Weiterbildung im vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz, insbesondere die Durchführung von internen und externen Schulungen
  • die Tätigkeiten im Einsatzleitdienst (24-stündige Rufbereitschaft) – bei Vorliegen der Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt des Feuerwehrdienstes

 

Voraussetzungen: 

  • Laufbahnbefähigung für den Feuerwehrdienst in der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt oder
  • Laufbahnbefähigung für den technischen Dienst in der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt mit der Verpflichtung zur Teilnahme an einer Feuerwehrausbildung mit dem Ziel eines Wechsels in die Laufbahn des Feuerwehrdienstes
  • wünschenswert sind umfassende Kenntnisse auf dem Gebiet der speziellen Gesetze, Verordnungen und Richtlinien des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes, insbesondere der landesrechtlichen Vorschriften von M-V zum bautechnischen Brandschutz oder Kenntnisse als Fachplaner (m/w/d) oder Sachverständiger (m/w/d) vorbeugender Brandschutz oder Brandschutzbeauftragter (m/w/d)
  • uneingeschränkte Feuerwehrdiensttauglichkeit sowie die Fahrerlaubnis der Klasse B



Bei Nichtvorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen bieten wir Ihnen, wenn Sie über einen Hochschulabschluss im Bereich des Ingenieurwesens oder in einem naturwissenschaftlichen Bereich verfügen: 

 

  • eine Einstellung als Tarifbeschäftigter (m/w/d) für drei Jahre zur Erlangung der hauptberuflichen Tätigkeit nach § 12 ALVO M-V und Qualifizierung für die feuerwehrtechnische Laufbahn
  • im Anschluss daran ist die Ernennung in das Beamtenverhältnis auf Probe in der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt des Feuerwehrdienstes vorgesehen

 

Bei Nichtvorliegen der Laufbahnbefähigung für den Feuerwehrdienst wird die Bereitschaft zur Teilnahme an einer Feuerwehrausbildung zwingend vorausgesetzt.

 

Wir bieten Ihnen:   

  • tarifgerechte Vergütung in der Entgeltgruppe 10 TVöD-VKA oder
  • einen Dienstposten in der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, Fachrichtung Feuerwehrdienst, Besoldungsgruppe A 11
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis bzw. bei Erfüllung der Voraussetzungen ein Beamtenverhältnis
  • ein familienfreundliches Arbeitsumfeld
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche
  • Hilfe bei der Suche nach Kita-Plätzen

 

Schriftliche Bewerbungen mit vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 28.02.2019 an folgende Anschrift:

 

Universitäts- und Hansestadt Greifswald
Der Oberbürgermeister
Haupt- und Personalamt
Postfach 3153
17461 Greifswald

 

Gern können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail (bitte eine Sammeldatei ausschließlich im PDF-Format, andere Dateiformate finden keine Berücksichtigung) an folgende E-Mail-Adresse senden:

 

Haupt-Personalamt@greifswald.de

 

 Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.


 

Führungspositionen im Finanz- und Rechnungswesen sowie Bauingenieure (m/w/d)

Greifswald: regional verankert – international vernetzt

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald befindet sich mit ca. 58.000 Einwohnern an der Ostseeküste zwischen den Inseln Rügen und Usedom. Als traditionsreiche Hansestadt ist sie eine zukunftsfähige und moderne Universitätsstadt und ein international bedeutsamer Standort der Lehre und Forschung. Neben der Universität ist die Stadtverwaltung einer der größten Arbeitgeber der Region.

 

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald sucht zum nächstmöglichen Termin motivierte, verantwortungsbewusste und entscheidungsfreudige Persönlichkeiten (m/w/d) für

 

Führungspositionen im Finanz- und Rechnungswesen

 

mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium (Bachelor bzw. entsprechendes Diplom) auf dem Gebiet der öffentlichen Verwaltung, des Finanz- und Rechnungswesens oder der Betriebswirtschaft. Weiterhin erwarten wir einschlägige berufliche Erfahrungen, idealerweise im kommunalen Rechnungswesen sowie Erfahrungen in der Mitarbeiterführung.

 

Darüber hinaus sind bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald mehrere Stellen für

 

Bauingenieure (m/w/d)

 

zu besetzen. Voraussetzung für die Tätigkeit ist ein erfolgreicher Abschluss eines technisch-ingenieurwissenschaftlichen Hochschulstudiums (Bachelor bzw. entsprechendes Diplom), z.B. auf dem Gebiet des Bauingenieurwesens, der Stadt- und Raumplanung oder des Tief- und Straßenbaus.

 

Wir bieten Ihnen: 

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • ein familienfreundliches Arbeitsumfeld und flexible Arbeitszeiten in Voll- oder Teilzeit
  • tarifgerechte Vergütung auf der Grundlage des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst
  • eine betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung, zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung und vermögenswirksame Leistungen
  • Unterstützung bei der Suche von Kita-Plätzen
  • umfangreiche kulturelle und sportliche Möglichkeiten

 

Unterstützen Sie die Universitäts- und Hansestadt Greifswald bei den vielfältigen und interessanten Aufgabenbereichen und richten Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Unterlagen bitte an folgende Anschrift:

 

Universitäts- und Hansestadt Greifswald
Der Oberbürgermeister
Haupt- und Personalamt
Postfach 3153
17461 Greifswald

 

Gern können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail (bitte eine Sammeldatei ausschließlich im PDF-Format, andere Formate finden keine Berücksichtigung) an folgende E-Mail-Adresse schicken:

 

Haupt-Personalamt@greifswald.de

 

Mit der Bewerbung verbundene Kosten können leider nicht erstattet werden.


 

Sachbearbeiter Verkehrsplanung (m/w/d)

Greifswald: regional verankert – international vernetzt

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald befindet sich mit ca. 58.000 Einwohnern an der Ostseeküste zwischen den Inseln Rügen und Usedom. Als traditionsreiche Hansestadt ist sie eine zukunftsfähige und moderne Universitätsstadt und ein international bedeutsamer Standort der Lehre und Forschung. Neben der Universität ist die Stadtverwaltung einer der größten Arbeitgeber der Region.

 

Bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald ist zum nächstmöglichen Termin im Stadtbauamt die Stelle eines

 

Sachbearbeiters Verkehrsplanung (m/w/d)

 

in Vollzeit oder Teilzeit zu besetzen.

 

Zu den Schwerpunktaufgaben der Stelle zählen u.a.:

 

  • Entwicklung und Umsetzung von integrierten Verkehrskonzeptionen auf gesamtstädtischer bzw. teilräumlicher Ebene
  • Erarbeitung von verkehrskonzeptionellen Planungsunterlagen und Maßnahmenplänen zur Verkehrsberuhigung, Schulwegsicherung und zur Verkehrsführung/-organisation sowie Entwicklung von Konzepten für neue Mobilitätsangebote
  • Abstimmung mit Fachämtern, Behörden und Verbänden sowie Verfassen von verkehrsplanerischen Stellungnahmen bei bundesweiten, landesweiten, regionalen, gesamtstädtischen und teilstädtischen Konzepten und Planungen sowie Planungen Dritter
  • Vorstellung und Präsentation von Konzepten und Planungen, u. a. bei Genehmigungsbehörden und in politischen Entscheidungsgremien
  • Verkehrsplanung im Rahmen der Bauleit- und Rahmenplanung u. a. Erarbeitung von verkehrsplanerischen Varianten und Stellungnahmen zur Verkehrsführung und -organisation des nicht-motorisierten und motorisierten Individualverkehrs, des öffentlichen Personenverkehrs und des ruhenden Verkehrs sowie die Prüfung von Planungsunterlagen in unterschiedlichen Planungsstadien (z. B. städtebauliche Konzepte, Vorentwürfe, Entwürfe)
  • Planung und Umsetzung von verkehrsplanerischen Einzelmaßnahmen sowie von Verkehrsanalysen und Untersuchungen, z. B. Vorbereitung/Begleitung von Vergabeverfahren an private Auftragnehmer, Koordinierung und Abwicklung von Aufträgen
  • Öffentlichkeits- und Gremienarbeit



Was Sie mitbringen:  

  • abgeschlossenes technisch-ingenieurwissenschaftliches Studium (Bachelor bzw. entsprechendes Diplom) auf dem Gebiet Stadt-/Raumplanung mit Vertiefung Verkehrsplanung oder ein vergleichbarer Studienabschluss
  • einschlägige Fach- und Rechtskenntnisse sowie Erfahrungen in der kommunalen Verkehrsplanung und im Bereich der Radverkehrsplanung sind wünschenswert
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, Methodenkenntnis im Bereich der integrierten Verkehrsplanung sowie ein hohes Maß an Analysefähigkeit und strategischer Kompetenz

 

Wir bieten Ihnen: 

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • tarifgerechte Vergütung in der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst
  • eine betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung, zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung und vermögenswirksame Leistungen
  • ein familienfreundliches Arbeitsumfeld und flexible Arbeitszeiten
  • Unterstützung bei der Suche von Kita-Plätzen
  • umfangreiche kulturelle und sportliche Möglichkeiten

 

 Bewerbungsschluss ist der 15.01.2019.

 

Schriftliche Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen richten Sie bitte an folgende Anschrift:

 

Universitäts- und Hansestadt Greifswald
Der Oberbürgermeister
Haupt- und Personalamt
Postfach 3153
17461 Greifswald

 

Gern können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail (bitte eine Sammeldatei ausschließlich im PDF-Format, andere Formate finden keine Berücksichtigung) an folgende E-Mail-Adresse schicken:

 

Haupt-Personalamt@greifswald.de

 

Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.


 

Sachbearbeiter Geodatenverarbeitung (m/w/d)

Greifswald: regional verankert – international vernetzt

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald befindet sich mit ca. 58.000 Einwohnern an der Ostseeküste zwischen den Inseln Rügen und Usedom. Als traditionsreiche Hansestadt ist sie eine zukunftsfähige und moderne Universitätsstadt und ein international bedeutsamer Standort der Lehre und Forschung. Neben der Universität ist die Stadtverwaltung einer der größten Arbeitgeber der Region.

 

Bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald ist zum nächstmöglichen Termin im Stadtbauamt, Abteilung Stadtentwicklung/untere Denkmalschutzbehörde die Stelle

 

Sachbearbeiter Geodatenverarbeitung (m/w/d)

 

befristet zur Vertretung während des Mutterschutzes und der anschließenden Elternzeit, voraussichtlich längstens bis zum 01.03.2020, in Teilzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden, zu besetzen.

 

Zu den Schwerpunktaufgaben der Stelle gehören insbesondere die digitale Erstellung und grafische Aufarbeitung kartografischer Karten und Pläne (z.B. Bebauungs-/Flächennutzungspläne, Denkmalkarten, Straßenkartierungen, Übersichtskarten usw.) nach fachlichen und projektbezogenen Vorgaben der Ingenieure für Präsentationen, Satzungs- und Genehmigungsverfahren und Bekanntmachungen. Zum Aufgabengebiet gehören zudem die Erstellung, Verwaltung und Pflege der digitalen Dokumente im Geoinformationsportal „ArcGIS“ sowie die Pflege von Daten für das Geoportal. Weitere Aufgabenschwerpunkte liegen in der Erstellung/Aktualisierung der Bewohnerparkbereiche und der Übersichtspläne für die Fördergebiete zur Programmanmeldung.

 

Was Sie mitbringen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Assistent (m/w/d) Geovisualisierung oder ein vergleichbarer Abschluss
  • Beherrschung klassischer manueller Zeichentechniken
  • von Vorteil wären Kenntnisse der Geoinformationssoftware „ArcGIS“
  • technisches Verständnis, Sinn für Formen, räumliches Vorstellungsvermögen, exakte Arbeitsweise

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine tarifgerechte Vergütung in der Entgeltgruppe 6 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst
  • eine betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung, zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung und vermögenswirksame Leistungen
  • ein familienfreundliches Arbeitsumfeld und flexible Arbeitszeiten
  • Unterstützung bei der Suche von Kita-Plätzen
  • umfangreiche kulturelle und sportliche Möglichkeiten

 

Bewerbungsschluss ist der 30.01.2019.

 

Schriftliche Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen richten Sie bitte an folgende Anschrift:

 

Universitäts- und Hansestadt Greifswald
Der Oberbürgermeister
Haupt- und Personalamt
Postfach 3153
 17461 Greifswald

 

Gern können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail (bitte eine Sammeldatei ausschließlich im PDF-Format, andere Formate finden keine Berücksichtigung) an folgende E-Mail-Adresse schicken:

 

Haupt-Personalamt@greifswald.de

 

Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.


 

Archivassistent (m/w/d)

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald befindet sich mit ca. 58.000 Einwohnern an der Ostseeküste zwischen den Inseln Rügen und Usedom. Als traditionsreiche Hansestadt ist sie eine zukunftsfähige und moderne Universitätsstadt und ein international bedeutsamer Standort der Lehre und Forschung. Neben der Universität ist die Stadtverwaltung einer der größten Arbeitgeber der Region.

 

Bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald ist zum nächstmöglichen Termin im Amt für Bildung, Kultur und Sport, Stadtarchiv, die Stelle

 

Archivassistent (m/w/d)

 

befristet zur Krankenvertretung, längstens bis zum 30.06.2019, in Teilzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 38 Stunden, zu besetzen.

 

Zu den Schwerpunktaufgaben der Stelle zählen u.a.:

 

  • Ergänzung und Erschließung archivischer Sammlungen, digitale Bilderstellung durch Fotografieren, Scannen und Kopieren, bilddokumentarische Ergänzung zur Stadtgeschichte sowie Findmittelerstellung und EDV-Konversation von Findmitteln
  • Bearbeitung von An- und Abmeldungen von Archivnutzern, Führung des Benutzerverzeichnisses und der Ausleihnachweise, Erteilung einfacher Auskünfte zur Bestandslage und zu Findmitteln und  Einweisung der Archivnutzer in den Gebrauch von Lesegeräten, Datenbanken und Abspielgeräten für audiovisuelle Medien
  • Anfertigung von Reproduktionen für die Direktbenutzung und Anfragebearbeitung
  • Mitwirkung bei der technischen und organisatorischen Vorbereitung und Durchführung von Ausstellungen, Präsentationen, Führungen, Vorträgen, Veranstaltungen und Publikationen
  • Bearbeitung des Kassen- und Rechnungswesens, z.B. Gebühren- und Entgeltkassierung und Buchungen sowie allgemeine Verwaltungsaufgaben, z.B. Schriftverkehr, Terminüberwachung, Erarbeitung von Statistiken

 

Was Sie mitbringen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Archiv (m/w/d) oder ein vergleichbarer Abschluss
  • Flexibilität und Zuverlässigkeit, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit, Kundenorientierung, Teamfähigkeit
     

Wir bieten Ihnen:

  • eine tarifgerechte Vergütung in der Entgeltgruppe 7 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst
  • eine betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung, zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung und vermögenswirksame Leistungen
  • ein familienfreundliches Arbeitsumfeld und flexible Arbeitszeiten
  • Unterstützung bei der Suche von Kita-Plätzen
  • umfangreiche kulturelle und sportliche Möglichkeiten
     

Bewerbungsschluss ist der 30.01.2019.

 

Schriftliche Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen richten Sie bitte an folgende Anschrift:

 

Universitäts- und Hansestadt Greifswald
Der Oberbürgermeister
Haupt- und Personalamt
Postfach 3153
 17461 Greifswald

 

Gern können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail (bitte eine Sammeldatei ausschließlich im PDF-Format, andere Formate finden keine Berücksichtigung) an folgende E-Mail-Adresse schicken:

 

Haupt-Personalamt@greifswald.de

 

Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.


 

 

Allgemeine Anfragen richten Sie bitte an das Haupt- und Personalamt, Personalabteilung, Telefon: 03834 8536-1163

 


 

Stellenangebote des Eigenbetriebes "Abwasserwerk Greifswald"

Mitarbeiter Zentrale Dienste/Organisation (m/w/d)

 

Das Abwasserwerk nimmt seit 1993 als Eigenbetrieb der Universitäts- und Hansestadt Greifswald die hoheitliche Aufgabe der Ableitung und Entsorgung von Schmutz- und Niederschlagswasser im Stadtgebiet wahr. Seit 2014 wurden zudem die Aufgaben der gemeindlichen Gewässerbewirtschaftung und die Reinigung der Straßenabläufe dem Eigenbetrieb als weitere Bereiche zugeordnet.

Als Umweltunternehmen sorgen wir für eine sichere Abwasserentsorgung und saubere Gewässer.

 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum 1. April 2019 eine/einen

 

Mitarbeiter Zentrale Dienste/Organisation (m/w/d)

 

 

Ihre Aufgaben

 

Grunddienstbarkeiten (Altbestand/Neubau)

 

  • Koordination des gesamten Prozesses zur Sicherung der Leitungsrechte und Grunddienstbarkeiten mit allen Beteiligten (hauptsächlich Notar, Ämter, Grundstücks­eigentümer), insbesondere Terminvereinbarungen, Einholen von Auskünften, Löschungsbewilligungen, Schriftverkehr
  • Prüfung aller bestehenden Grunddienstbarkeiten, Auswertung und bei Bedarf Aktualisierung
  • Ermittlung weiterer erforderlicher Grunddienstbarkeiten im Bestand und bei Neubauten
  • Berechnung von Entschädigungszahlungen für Leitungsrechte, Ermittlung von erforderlichen Schutzstreifen

 

Teamassistenz

 

  • Unterstützung aller Fachkräfte des AWG in administrativen Aufgaben wie Telefondienst, Post, Bestellungen und Auftragsbuchungen
  • Ablage und Archivierung, Verwaltung von Büromaterial
  • Besucherempfang und Verwaltung des Besprechungsraums
  • Organisation und Verwaltung interner Prozesse wie u.a. Kasse und Dienstreisen
  • Koordination im Beschwerdemanagement

 

Ihr Profil

 

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung zum/r Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) oder vergleichbare Ausbildung.
  • Sie haben ausgeprägte Kenntnisse im Verwaltungs- und Satzungsrecht.
  • Sie verfügen über ein gutes Zahlenverständnis und ein ausgeprägtes Organisationsvermögen.
  • Sie überzeugen durch Verhandlungssicherheit und Verhandlungsgeschick.
  • Sie übernehmen gerne Verantwortung und überzeugen durch selbständiges Arbeiten.
  • Sie sind versiert im Umgang mit Microsoft-Office-Produkten; Kenntnisse in einem GIS-Programm sind von Vorteil.
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, technisches Verständnis und ein ausgeprägtes Dienstleistungsverständnis runden Ihr Anforderungsprofil ab.

Für die Wahrnehmung der Aufgaben wird darüber hinaus ein Führerschein der Klasse B vorausgesetzt.

 

Unser Angebot

 

  • Eine attraktive und leistungsgerechte Vergütung einschließlich betrieblicher Sozialleistungen und Altersvorsorge nach dem TVöD
  • Individuell auf Sie zugeschnittene Weiterbildung
  • Ein kollegiales und aufgeschlossenes Arbeitsklima
  • Unbefristete Vollzeitanstellung
  • Flexible Arbeitszeiten

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres möglichen Eintrittstermins bis zum 31.01.2019 an die nachfolgende Adresse:

 

Abwasserwerk Greifswald
Eigenbetrieb der Universitäts- und Hansestadt Greifswald
Personalabteilung
Postfach 3155
17461 Greifswald

 

 oder per E-Mail an:

personal@sw-greifswald.de

 

Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.

 

 

Stellenangebote des Eigenbetriebes "Hanse-Kinder"

Sachbearbeiter Gebührenbearbeitung (m/w/d)

Bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald ist im Eigenbetrieb „Hanse-Kinder“ eine Stelle als

 

Sachbearbeiter Gebührenbearbeitung (m/w/d)

 

mit 40 Stunden/Woche zum 18.03.2019 als Elternzeitvertretung bis voraussichtlich zum 31.07.2020 zu besetzen.

 

Wir suchen für unsere Verwaltung einen motivierten und engagierten Sachbearbeiter (m/w/d).

 

Zu den Arbeitsaufgaben des Stelleninhabers (m/w/d) gehören u.a. folgende Aufgaben:

 

  • Bearbeitung von Anträgen - Ausstellung einer Anspruchsberechtigung für einen Platz in einer kommunalen Kindertageseinrichtung
  • Erstellen von Gebührenbescheiden aufgrund des Aufnahmestandes
  • Prüfung und Bearbeitung von Aufnahme-, Ermäßigungs- und Änderungsanträgen
  • Prüfung der Richtigkeit und Vollständigkeit aller Unterlagen und ggf. Anforderung fehlender Unterlagen
  • Prüfung und Bearbeitung der Verpflegungskosten
  • Kontinuierliche Aktualisierung der erforderlichen Personendaten sowie eine ständige Aktenkontrolle und Aktenpflege
  • Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Ämtern sowie Institutionen

 

Was Sie mitbringen: 

  • einen erfolgreichen Abschluss als Verwaltungsfachangestellter Kommunal-verwaltung (m/w/d)  oder einen vergleichbaren Bildungsabschluss
  • Gute Kenntnisse in den MS-Office-Programmen
  • Grundkenntnisse im SGB VIII und SGB XII sowie im KiföG M-V
  • Belastbarkeit, Flexibilität, Sozialkompetenz, Kommunikations- und Teamfähigkeit

 

Wir bieten Ihnen: 

  • tarifgerechte Vergütung in der Entgeltgruppe  8 TVöD
  • eine betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung, zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung und vermögenswirksame Leistungen

 
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte schriftlich bis zum 25.01.2019 an folgende Anschrift:

 

Universitäts- und Hansestadt Greifswald
Der Oberbürgermeister
Eigenbetrieb „Hanse-Kinder“
Maxim-Gorki-Str. 1
17491 Greifswald

 

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail (bitte im PDF-Format) an folgende Adresse senden:

 

a.morawin@greifswald.de

 

 

Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.


 

 

Erzieher (m/w/d)

Bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald ist im Eigenbetrieb „Hanse-Kinder“ eine Stelle als

 

Erzieher (m/w/d)

 

mit 30 Stunden/Woche zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen, vorerst befristet für 24 Monate mit der Option auf Übernahme.

 

Wir suchen für unsere integrative Kindertageseinrichtung „Weg ins Leben“ eine motivierte und engagierte pädagogische Fachkraft (m/w/d).

 

Zu den Arbeitsaufgaben des Stelleninhabers (m/w/d) gehören u.a. die pädagogische Betreuung einer Kindergruppe, die Beobachtung und Dokumentation von Bildungs- und Entwicklungsprozessen sowie die Zusammenarbeit mit Eltern und Institutionen.

 

Was Sie mitbringen: 

  • einen entsprechenden Abschluss als staatlich anerkannter Erzieher (m/w/d) oder einen vergleichbaren Bildungsabschluss
  • Verantwortungsbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit
  • Soziale Kompetenz und Freude am Umgang mit Kindern, Eltern und Teammitgliedern

     

Wir bieten Ihnen: 

  • tarifgerechte Vergütung in der Entgeltgruppe S 8a TVSuE
  • eine betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung, zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung und vermögenswirksame Leistungen

     

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte schriftlich bis zum 23.01.2019 an folgende Anschrift:

 

Universitäts- und Hansestadt Greifswald
Der Oberbürgermeister
Eigenbetrieb „Hanse-Kinder“
Maxim-Gorki-Str. 1
17491 Greifswald

 

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail (bitte im PDF-Format) an folgende Adresse senden:

 

a.morawin@greifswald.de

 

Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.


 

Sachbearbeiter Gebührenbearbeitung (m/w/d) - Kindertageseinrichtung und Tagespflege

Bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald ist im Eigenbetrieb „Hanse-Kinder“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

 

Sachbearbeiter Gebührenbearbeitung (m/w/d)

- Kindertageseinrichtung und Tagespflege -

 

in Vollzeit als Elternzeitvertretung bis voraussichtlich 31.01.2020 zu besetzen.

 

Zu den Arbeitsaufgaben des Stelleninhabers (m/w/d) gehören u.a. folgende Aufgaben:

 

  • Bearbeitung von Anträgen auf Ausstellung einer Anspruchsberechtigung für einen Platz in einer Kindertageseinrichtung eines freien Trägers, des Amtes Landhagen und in der Tagespflege
  • Erstellen von Gebührenbescheiden aufgrund des Aufnahmestandes
  • Prüfung und Bearbeitung von Aufnahme-, Ermäßigungs- und Änderungsanträgen
  • Prüfung der Richtigkeit und Vollständigkeit aller Unterlagen und ggf. Anforderung fehlender Unterlagen
  • Prüfung und Bearbeitung der Verpflegungskosten
  • Pflege von Statistiken zur Umbuchung §§ 16 SGB II, 90 SGB VIII
  • Aktualisierung der erforderlichen Personendaten sowie ständige Aktenkontrolle und Aktenpflege
  • Abrechnung der BuT-Leistungen mit dem Landkreis
  • Spitzabrechnung der kommunalen Horte

 

Was Sie mitbringen:

  • einen erfolgreichen Abschluss als Verwaltungsfachangestellter Kommunalverwaltung (m/w/d)  oder einen vergleichbaren Bildungsabschluss
    gute Kenntnisse in den MS-Office-Programmen
  • Grundkenntnisse im SGB VIII und SGB XII sowie im KiföG M-V
  • Belastbarkeit, Flexibilität, Sozialkompetenz, Kommunikations- und Teamfähigkeit

 
Wir bieten Ihnen:

  • tarifgerechte Vergütung in der Entgeltgruppe  8 TVöD
  • eine betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung, zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung und vermögenswirksame Leistungen
     

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte schriftlich bis zum 27.01.2019 an folgende Anschrift:

 

Universitäts- und Hansestadt Greifswald
Der Oberbürgermeister
Eigenbetrieb „Hanse-Kinder“
Maxim-Gorki-Str. 1
17491 Greifswald

 

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per Email (bitte im PDF-Format) an folgende Adresse senden:

 

a.morawin@greifswald.de

 

Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.


 

 

Erzieher (m/w/d)

Bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald sind im Eigenbetrieb „Hanse-Kinder“ mehrere Stellen als

 

Erzieher (m/w/d)

 

mit 30 Stunden/Woche zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen, vorerst befristet für 24 Monate mit der Option auf Übernahme.

 

Wir suchen für mehrere Kindertageseinrichtungen motivierte und engagierte pädagogische Fachkräfte (m/w/d).

 

Zu den Arbeitsaufgaben des Stelleninhabers (m/w/d) gehören u.a. die pädagogische Betreuung einer Kindergruppe, die Beobachtung und Dokumentation von Bildungs- und Entwicklungsprozessen sowie die Zusammenarbeit mit Eltern und Institutionen.

 

Was Sie mitbringen:

  • einen entsprechenden Abschluss als staatlich anerkannter Erzieher (m/w/d) oder einen vergleichbaren Bildungsabschluss
  • Verantwortungsbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit
  • Soziale Kompetenz und Freude am Umgang mit Kindern, Eltern und Teammitgliedern 

 

Wir bieten Ihnen:

  • tarifgerechte Vergütung in der Entgeltgruppe S 8a TVSuE
  • eine betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung, zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung und vermögenswirksame Leistungen 

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte schriftlich bis zum 15.02.2019 an folgende Anschrift:

 

Universitäts- und Hansestadt Greifswald
Der Oberbürgermeister
Eigenbetrieb „Hanse-Kinder“
Maxim-Gorki-Straße 1
17491 Greifswald

 

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail (bitte im PDF-Format) an folgende Adresse senden:

 

a.morawin@greifswald.de

 

Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.


 

Stellenangebote des Eigenbetriebes "Seesportzentrum Greif"

Schiffsfrau/Schiffsmann (m/w/d)

Bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald, Eigenbetrieb Seesportzentrum Greif, ist zum 25. März 2019 die Stelle einer/eines

 

Schiffsfrau/Schiffsmannes (m/w/d)

 

in der Entgeltgruppe 6 TVöD (VKA), in Vollzeit, zu besetzen.

 

 

Aufgabenschwerpunkte 

  • Anleitung und Ausführung der Manöver und Bedienung der Takelage, Geräte und Maschinen im Seebetrieb des Segelschulschiffes GREIF (gem. Anweisungen der Schiffsführung)
  • Anleitung der Hand-für-Koje-Besatzungsmitglieder und Mitsegler im Seebetrieb und Unterstützung bei der Aneignung und Ausübung seemännischer Fertigkeiten und Kenntnisse
  • Beteiligung an der See- und Hafenwache
  • Gewährung der allgemeinen Ordnung, Sauberkeit und Betriebssicherheit auf dem Schiff
  • Ausführung von Korrosionsschutz- und Farbarbeiten am gesamten Schiff sowie von Wartungsarbeiten und Reparaturen
  • Beteiligung an der allgemeinen Betreuung der Mitsegler und Gäste, am Verkauf von Merchandising-Produkten und Getränken sowie der Ausgabe der Speisen
  • Beteiligung an der Prüfung und Beschaffung der seemännischen Ausrüstung, der Treibstoffe und Schmiermittel sowie des Reserve- und Verbrauchsmaterials (bei entsprechender Befähigung, s.u.)

 

Voraussetzungen:

  • Wachbefähigung Brücke gem. stcw A-II/4
  • Gültige Befähigungsnachweise gem. stcw A-VI/1
  • Seediensttauglichkeit
  • Engagement und Begeisterung für das historische Schiff, Kommunikationsfähigkeit, Teamgeist, Toleranz, freundliches und offenes Zugehen auf Menschen, Bereitschaft zur flexiblen Arbeitsleistung auch in den Abendstunden, an Wochenenden und Feiertagen sowie zu erhöhtem Arbeitsaufkommen in der Hauptsaison („Saisonarbeitszeit“)


Wünschenswerte weitere Qualifikationen:  

  • Segelkenntnisse und Fahrtzeit auf (rahgetakelten) Segelschiffen
  • Befähigung zur/zum Schiffsmaschinistin/Schiffsmaschinisten (m/w/d) bis 750 kW oder vergleichbarer Befähigungsnachweis und Bereitschaft, in diesem Bereich des Schiffsbetriebs mitzuwirken (s.o.)
  • Abgeschlossene Berufsausbildung, Ausbildung zum Vollmatrosen (m/w/d) oder vergleichbare Ausbildung
  • Fremdsprachenkenntnisse, insbesondere der englischen SpracheWir bieten eine ungewöhnliche, interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Beschäftigung im öffentlichen Dienst. 

 

Schriftliche Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 17.02.2019 an folgende Anschrift:

 

Seesportzentrum Greif
Eigenbetrieb der Universitäts- und Hansestadt Greifswald
Betriebsleiter Dr. Volker Pesch
Am Hafen 3
17493 Greifswald

 

Idealerweise senden Sie Ihre Bewerbung als Sammeldatei im PDF-Format an folgende E-Mail-Adresse:

 

volker.pesch@seesportzentrum.de

 

Mit der Bewerbung verbundene Kosten können leider nicht erstattet werden.


 

Köchin/Koch (m/w/d)

Bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald, Eigenbetrieb Seesportzentrum Greif, ist zum 1. April 2019 die Stelle einer/eines

 

Köchin/Koch (m/w/d)

 

in der Entgeltgruppe 2 TVöD (VKA), in Vollzeit, zu besetzen.

 

 

Aufgabenschwerpunkte

  • Planung der Getränke- und Speiseversorgung für die Tagesfahrten und Ostseetörns des Segel-schulschiffs GREIF
  • Verproviantierung und Stauen der Lebensmittel an Bord und im Lager
  • Zubereitung und Anrichten der Speisen an Bord für bis zu 70 Personen in kleiner Kombüse
  • Verantwortlichkeit für die Einhaltung der Hygienevorschriften
  • Anleitung und Einbindung von ehrenamtlichen Mannschaftsmitgliedern (Hand für Koje) und Mitseglern bei der Zubereitung und Ausgabe der Speisen sowie bei Abwasch und Aufklaren
  • Mitwirkung bei der Gewährung der allgemeinen Ordnung und Sauberkeit auf dem Schiff
  • Mitwirkung bei der See- und Hafenwache
  • Mitwirkung bei der allgemeinen Betreuung der Mitsegler und Gäste, beim Verkauf von Merchandising-Produkten sowie bei der Ausgabe der Speisen und Getränke (auch bei Hafenfesten etc.)

 

Voraussetzungen:

  • Nachweis über eine Ausbildung oder Unterweisung in den Bereichen Nahrungsmittel- und persönliche Hygiene sowie Handhabung und Lagerung von Verpflegung (Gastronomie-Hygienenachweis)
  • Sicherheitsgrundausbildung gemäß STCW-Übereinkommen
  • Praktische Erfahrung als Köchin/Koch (m/w/d) auf Schiffen mit kleiner Kombüse
  • Seediensttauglichkeit
  • Engagement und Begeisterung für das historische Schiff, Kommunikationsfähigkeit, Teamgeist, Toleranz, freundliches und offenes Zugehen auf Menschen, Bereitschaft zur flexiblen Arbeitsleistung auch in den Abendstunden, an Wochenenden und Feiertagen sowie zu erhöhtem Arbeitsaufkommen in der Hauptsaison

 

Wünschenswerte weitere Qualifikationen: 

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als (Schiffs-)Köchin/Koch (m/w/d)
  • Segelkenntnisse und -erfahrung
  • Fremdsprachenkenntnisse, insbesondere der englischen Sprache
  • Sonstige Befähigungsnachweise der Seefahrt (z.B. Wachbefähigung, Funk etc.)Wir bieten eine ungewöhnliche, interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Beschäftigung im öffentlichen Dienst. 
  • Das Beschäftigungsverhältnis wird zunächst befristet bis zum 30.11.2019. Eine Entfristung und unbefristete Weiterbeschäftigung ab 2020 wird nicht ausgeschlossen. 

 

Schriftliche Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 17.02.2019 an folgende Anschrift:

 

Seesportzentrum Greif
Eigenbetrieb der Universitäts- und Hansestadt Greifswald
Betriebsleiter Dr. Volker Pesch
Am Hafen 3
17493 Greifswald

 

Idealerweise senden Sie Ihre Bewerbung als Sammeldatei im PDF-Format an folgende E-Mail-Adresse:

 

volker.pesch@seesportzentrum.de

 

Mit der Bewerbung verbundene Kosten können leider nicht erstattet werden.