Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Stellenangebote

Brandamtfrau/Brandamtmann, Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter vorbeugender Brandschutz

Greifswald: regional verankert – international vernetzt

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald mit ca. 58.000 Einwohnern befindet sich an der Ostseeküste zwischen den Inseln Rügen und Usedom. Als traditionsreiche Hansestadt ist sie eine zukunftsfähige und moderne Universitätsstadt und ein international bedeutsamer Standort der Lehre und Forschung. Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald hat 630 Beschäftigte und ist neben der Universität der größte Arbeitgeber in der Region. Die Stadt ist ein leistungsfähiger regionaler Entwicklungsmotor, der Impulse für die Regional- und Landesentwicklung gibt und entwickelte sich zum wirtschaftlichen, wissenschaftlichen, medizinischen, kulturellen und sozialen Zentrum der Region Vorpommern.

 

Bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald ist im Amt für Bürgerservice und Brandschutz, Abteilung Brandschutz, zum nächstmöglichen Termin die Stelle

 

Brandamtfrau/Brandamtmann, Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter vorbeugender Brandschutz

 

in der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, Fachrichtung Feuerwehrdienst, Besoldungsgruppe A 11, Vollzeit, zu besetzen.

 

Der/dem künftigen Stelleninhaberin/Stelleninhaber obliegt u.a. die Sachbearbeitung folgender Aufgaben:

 

  • das Fertigen abschließender Stellungnahmen auf der Grundlage des § 20 Brandschutz- und Hilfeleistungsgesetz M-V im Baugenehmigungsverfahren und bei der Beteiligung von Gewerbegenehmigungen
  • die Mitwirkung bei Bau- und Gewerbeabnahmen sowie Brandschauen und bei Veranstaltungen, wie z.B. Theater, Märkte und Feste
  • die Beratung mit Bauherren, Architekten, Fachämtern, Sachverständigen und Bürgern zum Brandschutz
  • der anlagentechnische Brandschutz, insbesondere die Beratung mit Fachplanern zu Brandmeldeanlagen, Löschanlagen und Rauchabzugsanlagen
  • die Bearbeitung von Perspektivdokumenten der Verwaltung
  • die Aus- und Weiterbildung im vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz, insbesondere die Durchführung von internen und externen Schulungen
  • die Tätigkeiten im Einsatzleitdienst

 

Voraussetzung für die Tätigkeit sind eine Laufbahnbefähigung für den Feuerwehrdienst in der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt entsprechend der dafür jeweils geltenden Gesetze und Landesvorschriften Mecklenburg-Vorpommern (BIV-Lehrgang) sowie umfassende Kenntnisse auf dem Gebiet der speziellen Gesetze, Verordnungen und Richtlinien des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes, insbesondere der landesrechtlichen Vorschriften von M-V zum bautechnischen Brandschutz.

 

Werden die o.g. Voraussetzungen nicht erfüllt, wird alternativ eine Laufbahnbefähigung für den technischen Dienst in der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt i.V.m. einem Hochschulabschluss, vorzugsweise der Fachrichtungen Architektur oder Bauingenieurwesen anerkannt. Die Bereitschaft zur Teilnahme an einer Feuerwehrausbildung mit dem Ziel eines Wechsels in die Laufbahn des Feuerwehrdienstes wird vorausgesetzt.

Darüber hinaus sind eine uneingeschränkte Feuerwehrdiensttauglichkeit sowie die Fahrerlaubnis der Klasse B erforderlich. Die Tätigkeit als Einsatzleitdienst erfolgt in 24-stündiger Rufbereitschaft.

 

Schriftliche Bewerbungen mit vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an folgende Anschrift:

 

Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Der Oberbürgermeister

Haupt- und Personalamt

Postfach 31 53

17461 Greifswald

 

Gern können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail (bitte eine Sammeldatei ausschließlich im PDF-Format, andere Dateiformate finden keine Berücksichtigung) an folgende E-Mail-Adresse senden:

 

Haupt-Personalamt@greifswald.de 

 

Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.

 


 

Ingenieurin/Ingenieur Tief- und Straßenbau Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Aus- und Neubau von Verkehrsanlagen

Greifswald: regional verankert – international vernetzt

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald befindet sich mit ca. 58.000 Einwohnern an der Ostseeküste zwischen den Inseln Rügen und Usedom. Als traditionsreiche Hansestadt ist sie eine zukunftsfähige und moderne Universitätsstadt und ein international bedeutsamer Standort der Lehre und Forschung. Neben der Universität ist die Stadtverwaltung einer der größten Arbeitgeber der Region.

 

Bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald ist im Tiefbau- und Grünflächenamt, Abteilung Planung, Neubau, Ausbau, Erschließung von Verkehrs- und Grünanlagen, zum nächstmöglichen Termin die Stelle

 

Ingenieurin/Ingenieur für Tief- und Straßenbau/

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Aus- und Neubau von Verkehrsanlagen

 

in der Entgeltgruppe 11 TVöD, in Vollzeit, zu besetzen.

 

Die/Der künftige Stelleninhaberin/Stelleninhaber ist verantwortlich für den Ausbau und Neubau von öffentlichen Verkehrsanlagen im Rahmen der Investitionen einschließlich der Maßnahmen im Sondervermögen. Zu den Aufgabenschwerpunkten gehören die Leitung, Organisation, Koordinierung und Durchführung (Bauherrenfunktion) der Baumaßnahmen sowie die Erarbeitung von Aufgabenstellungen und Auftragsvergaben der Planungsleistungen nach HOAI. Fördermittelantragsstellung und Abrechnung, eigenverantwortliche Steuerung und Durchführung der Vergabeverfahren zu Bauleistungen sowie Vorbereitung der Auftragsvergaben zählen ebenfalls zum Aufgabenbereich. Rechtsverbindliche Abnahme der Bauleistungen, Überwachung der Gewährleistungsfristen und –ansprüche und die Wahrnehmung der Aufgaben der fachlich zuständigen technischen staatlichen Verwaltung (Prüfbehörde) im Sinne § 44 LHO und Anlage 4 VV zu § 44 (Z-Bau) für geförderte Maßnahmen im Stadtgebiet (öffentliche und private Baumaßnahmen) entsprechend den Förderrichtlinien für Verkehrsanlagen und Regenentwässerungsanlagen werden ebenso durch die/den Stelleninhaberin/Stelleninhaber wahrgenommen.

 

Voraussetzungen

 

  • erfolgreicher Abschluss eines technisch-ingenieurwissenschaftlichen Studienganges (Bachelor bzw. entsprechendes Diplom) auf dem Gebiet des Bauingenieurwesens, Fachrichtung Straßenbau oder ein vergleichbarer Studienabschluss
  • hohes Maß an Fachkompetenz, Überzeugungs- und Verhandlungsgeschick
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit
  • hohe Anforderung an das konzeptionelle und analytische Denken

 
Wir bieten

 

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • tarifgerechte Vergütung in der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst
  • eine betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung, zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung und  vermögenswirksame Leistungen
  • ein familienfreundliches Arbeitsumfeld und flexible Arbeitszeiten
  • Unterstützung bei der Suche von Kita-Plätzen
  • umfangreiche kulturelle und sportliche Möglichkeiten

 
 

Schriftliche Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 04.11.2018 an folgende Anschrift:

 

Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Der Oberbürgermeister

Haupt- und Personalamt

Postfach 3153

17461 Greifswald

 

Gern können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail (bitte eine Sammeldatei ausschließlich im PDF-Format, andere Dateiformate finden keine Berücksichtigung) an folgende E-Mail-Adresse schicken:

 

Haupt-Personalamt@greifswald.de

 

 

Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.


 

 

Allgemeine Anfragen richten Sie bitte an das Haupt- und Personalamt, Personalabteilung, Telefon: 03834 8536-1163

 


 

Stellenangebote des Eigenbetriebes "Hanse-Kinder"

Erzieherin/Erzieher

Bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald sind im Eigenbetrieb „Hanse-Kinder“ mehrere Stellen als

 

Erzieherin/Erzieher

 

mit 30 Stunden/Woche in der Entgeltgruppe S 8a TVSuE zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen, vorerst befristet für 24 Monate mit der Option auf Übernahme.

 

Wir suchen für unsere Kindertageseinrichtungen motivierte und engagierte pädagogische Fachkräfte.

 

Zu den Arbeitsaufgaben der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers gehören u.a. die pädagogische Betreuung einer Kindergruppe, die Beobachtung und Dokumentation von Bildungs- und Entwicklungsprozessen sowie die Zusammenarbeit mit Eltern und Institutionen.

 

Voraussetzung für die Tätigkeit ist der Abschluss als staatlich anerkannte/r Erzieher/in  oder ein vergleichbarer Bildungsabschluss.

 

Weiterhin sollte die Bewerberin/der Bewerber über Konflikt- und Kommunikations-fähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Eigeninitiative verfügen. Soziale Kompetenz und Freude am Beruf runden das Profil ab.

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte schriftlich bis zum 02.11.2018 an folgende Anschrift:

 

Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Der Oberbürgermeister

Eigenbetrieb „Hanse-Kinder“

Maxim-Gorki-Straße 1

17491 Greifswald

 

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per Email (bitte im PDF-Format) an folgende Adresse senden:

a.morawin@greifswald.de

 

Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.