Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Pressemitteilungen

02.08.2019 – Baubegehung im neuen Stadtarchiv mit Minister Christian Pegel und Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder

Stadtarchiv_August2019_Vopel (55)

Heute informierte sich Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung über den derzeitigen Baustand des neuen Stadtarchivs.  Er freut sich, dass der Bau sich jetzt auf der Zielgeraden befindet und die Fertigstellung wahrscheinlich im Frühjahr 2020 erfolgen wird. Der Umzug des Stadtarchivs erfolgt etwas später, wenn die notwendigen klimatischen Bedingungen für das Archivgut erreicht sind.

Im April dieses Jahres wurden die Rohbauarbeiten abgeschlossen. Das Dach ist fertig, die Fenster sind eingebaut. Im Gebäude hat der Innenausbau begonnen. Derzeit werden die Leitungen für die Elektroinstallation sowie die Heizungs-, Lüftungs- und Sanitäranlagen verlegt. Trockenbauer ziehen Wände ein. Im Erdgeschoss bereitet der Glasbauer den Einbau der Glasfassade vor.

Das Gebäude hat eine Grundfläche von rund 400 Quadratmetern. Im Erdgeschoss ist ein großer Lesesaal untergebracht. Hier wird es zudem die Möglichkeit geben, über verschiebbare Wände eine größere Veranstaltungsfläche herzurichten. Auch das Standesamt erhält hier Räumlichkeiten für sein Archiv. In der 1. Etage ist die Verwaltung untergebracht, die 2. und 3. Etage sind den Magazinräumen vorbehalten. Das Gebäude wird über eine Wärmepumpenanlage betrieben. Dafür wurden etwa 10 Sonden fast 100 Meter tief ins Erdreich gepresst. Über sie wird die für den Heiz- und Kühlbetrieb benötigte Energie zur Verfügung gestellt. Eine Photovoltaikanlage sorgt zusätzlich für die  Stromerzeugung. Es ist geplant, das Gebäude nach dem BNB-Qualitätsstandard „Silber“ zu errichten. Für den Neubau des Stadtarchivs hatte die Stadt einen europaweiten Planungswettbewerb ausgelobt, an dem sich 36 Büros beteiligten. Das Konzept des Dresdner Architekturbüros „Code Unique Architekten BDA Volker Giezek wird nunmehr umgesetzt.