Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Pressemitteilungen

13.06.2019 – Greifswalder Nachwuchsmusiker beim 56. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Halle erfolgreich

Logo Jugend musiziert

Vom 6. bis 13. Juni fand in Halle/Saale der 56. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ statt. Aus Greifswald nahmen vier jungen Talente teil, sie alle kehrten mit Preisen zurück. Von der Greifswalder Musikschule erspielte sich Ferdinand Witt (Fagott), Altersgruppe III mit seiner Schweriner Spielpartnerin Yuning Bai (Klavier) in der Kategorie Duo: Klavier und ein Holzblasinstrument einen 3. Preis mit 20 Punkten. Ronja Busch (Klavier) von der Montessori-Musikschule erspielte sich mit ihrer Spielpartnerin Lena Bade (Querflöte) von der Kreismusikschule Wolgast-Anklam in der gleichen Kategorie ebenfalls einen 3. Preis mit 21 Punkten. Einen 2. Preis mit 23 Punkten ersangen sich in der Kategorie Vokalensemble der Altersgruppe V, Floriane Werner und Elisabeth Schneider. Beide werden privat von Mechthild Kornow unterrichtet. Herzlichen Glückwunsch!

Insgesamt nahmen an den Regionalwettbewerben rund 17.000 jungen Musikerinnen und Musikern teil, etwa 2.900 konnten sich für das große Finale in der Händel-Stadt qualifizieren.