Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Pressemitteilungen

12.06.2019 – Alte Zünfte und zeitgenössische Künste beim Eldenaer Klostermarkt am 15. und 16. Juni

Klostermarkt in Eldena
Klostermarkt in Eldena, Foto: Wally Pruß

Handwerker, Krämer, Schausteller und Ritter halten am 15. und 16. Juni 2019 wieder Einzug in die Parkanlage und Scheune der Klosterruine Eldena. Sie alle präsentieren beim Klostermarkt am Samstag, von 10:00 bis 19:00 Uhr und am Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr ihr Können und ihre Produkte. Mittelalterliche Live-Musik und eine Vielzahl an Mitmachangeboten lassen Besucher jeden Alters in eine andere Welt eintauchen. Gewandetes Marktvolk verkauft ritterliche Accessoires. Besucher können sich unter anderem beim Sensen einer Wildwiese, beim Weidenflechten, Basteln von Specksteinanhängern, Schreiben mit Feder sowie im Textildruck ausprobieren. Dazu liegt der Duft von frischem Brot, Gegrilltem, Kräutern und Blumen in der Luft. Der Eintritt ist frei.

Die IG Greifenschlag schlägt ihr Lager auf und führt Rüstungen und Waffen eines Ritters vor, erklärt, was dieser eigentlich unter seiner Rüstung trug, und präsentiert Schwert-Schaukämpfe. Auch ein reisender Schmied zeigt sein Handwerk und berichtet über die Zeit der Klostergründung und die reisenden Handwerker der damaligen Zeit. Gemeinsam mit dem Greifenbund Bogensport e.V. können Hobbyschützen ihr Geschick mit Pfeil und Bogen unter Beweis stellen.

In ruhigeren Momenten können die Marktbesucher im schattig gelegenen Märchenzelt den Erzählerinnen lauschen oder inmitten der alten Klostergemäuer den Schauspielern des Theaters zusehen: Sie spielen Ausschnitte aus dem Stück „Die Tochter des D‘Artagnan“, welches im Juni und Juli an mehreren Tagen in voller Länge in der Klosterruine aufgeführt wird.
Vollständiges Programm auf: www.greifswald.de/klostermarkt