Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Pressemitteilungen

12.07.2018 – Sperrung des Walls aus Sicherheitsgründen erforderlich

Wall-Baustelle
Komplette Sperrung des Durchgangs, Foto Pressestelle

Der Wallabschnitt von der Rubenowstraße bis zur Martin-Luther-Straße und aus Richtung Baderstraße sind Sackgassen. Der Wall kann nicht mehr durchgängig passiert werden. Fuß und Radverkehr werden umgeleitet. Anlieger in der Martin-Luther-Straße erreichen ihre Häuser fußläufig.

Notwendig ist die Sperrung des Walls, weil es in der Martin-Luther-Straße aufgrund des umfangreichen Baubetriebes, hier werden gleichzeitig eine Brücke und die Straße gebaut, keine Möglichkeiten gibt, die Fußgänger und Radfahrer sicher durch die komplexen Baustellenbereiche zu führen. Die vorhandene Beschilderung zur Umleitung von Fußgängern und Radfahrern wird kurzfristig nachgebessert. Voraussichtlich wird der Wallabschnitt über mehrere Monate gesperrt bleiben müssen.  Es wurden zuvor mehrere Varianten einer sicheren Wegeführung geprüft, um diese Einschränkung des Fuß- und Radverkehrs zu umgehen. Die Sperrung war die sicherste Lösung. Verwaltung und Bauunternehmen sind in enger Abstimmung und werden die Sperrung aufheben, sobald diese nicht mehr zwingend erforderlich ist.