Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Pressemitteilungen

12.07.2017 – Sprechstunden der Greifswalder Schiedsstelle

Tür zur Schiedsstelle mit Namensschild

Bürgerinnen und Bürger, die scheinbar unlösbare Probleme mit den Nachbarn haben, können sich Unterstützung in der Schiedsstelle der Universitäts- und Hansestadt Greifswald suchen. Einmal monatlich nimmt die Schiedsperson Alexander Sosnitza von 17:00 bis 18:00 Uhr entsprechende Anträge entgegen. Die beiden nächsten Sprechstunden finden an den Dienstagen: 25. Juli und 22. August, im Rathaus, Zimmer 68 statt. 

Die Schiedspersonen können auch helfen, wenn es um vermögensrechtliche Ansprüche, Sachbeschädigung/Schadenersatz, Körperverletzung/Schmerzensgeld, Beleidigung und Verleumdung oder auch um Hausfriedensbruch geht. Durch die Schlichtung soll eine Einigung zwischen den streitenden Parteien erreicht werden. Vorteil ist, dass das Verfahren schneller, unbürokratischer und kostengünstiger als ein Gerichtsverfahren geregelt werden kann. 

Im Bedarfsfall, kann die Beratung auch in einen barrierefreien Raum im Erdgeschoss des Rathauses verlegt werden. Bürgerinnen und Bürger sollten sich in diesem Fall rechtzeitig an die Schiedsstelle wenden, telefonisch ist das während er monatlichen Sprechzeit unter der Rufnummer 8536-2854, ansonsten auch per E-Mail über schiedsstelle@greifswald.de möglich. Außerhalb der Sprechzeit werden Anfragen auch über die Stadtverwaltung, Rechtsamt, Frau Lanske, Telefonnummer: 8536-1321 oder per E-Mail an: rechtsamt@greifswald.de an die Schiedsstelle weitergeleitet.