Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Pressemitteilungen

01.08.2017 – Stadt startet Ausschreibungen zum Bau des Greifswalder Stadtarchivs

Neubau Stadtarchiv, Präsentation des Architekturbüros
Ansicht des Neubaus aus der Präsentation des Architekturbüros

Seit wenigen Tagen liegt der Universitäts- und Hansestadt Greifswald das Ergebnis der baufachlichen Prüfung des Landesförderinstitutes für das Projekt „Neubau des Stadtarchivs“ vor. „Jetzt können das Gebäude und die Außenanlagen entsprechend der eingereichten Planung auf einem Grundstück in der Straße An den Wurthen errichtet werden. Es wurden Maßnahmen in Höhe von ca. 6,4 Mio. EUR als förderfähig bewertet“, berichtet Bausenatorin Jeannette von Busse. In die Gesamtfinanzierung fließen ca. 3,0 Mio. EUR Städtebaufördermittel ein. 

Unmittelbar nach Eingang des positiven Bescheides hat das Stadtbauamt die ersten vier Ausschreibungen veröffentlicht. Darin geht es um die Nutzung von Erdwärme, die Erschließung aller Medien, die Baustelleneinrichtung und die Tiefgründung. Diese Arbeiten sollen noch vor der Winterpause fertiggestellt werden. Die Arbeiten am Rohbau beginnen im Frühjahr 2018. 

Der Neubau des Greifswalder Stadtarchivs gehört zu den wichtigsten Bauvorhaben der Universitäts- und Hansestadt Greifswald in den kommenden Jahren. Die Stadt hatte einen europaweiten Planungswettbewerb ausgelobt. Insgesamt beteiligten sich 36 Büros mit einem Entwurf. Das Konzept des Dresdner Architekturbüros „Code Unique Architekten BDA Volker Giezek, Sieger dieses Wettbewerbs, wird nunmehr in Greifswald umgesetzt.