Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Pressemitteilungen

06.11.2018 – Greifswald wird für Jugendprojekt mit Samos geehrt

Urkunde der deutsch-griechischen Versammlung
Greifswald erhielt Urkunde für herausragende Kooperation mit Samos

Die Deutsch-Griechische Versammlung hat das Jugendprojekt zwischen Schülern des Greifswalder Humboldt-Gymnasiums und der griechischen Insel Samos als herausragende Kooperation gewürdigt. Bei der Jahreshauptversammlung auf Kreta wurde Greifswald dafür mit einer Urkunde ausgezeichnet. Vor allem der mathematische Wettstreit sei eine beispielhafte Kooperation im Bereich Jugend, Kultur und Bildung. Die Institution sprach von einem wertvollen Beitrag für die deutsch-griechische Freundschaft.

Greifswald pflegt seit 2015 eine Kooperation mit der griechischen Kommune Samos – dem Geburtsort von Pythagoras. Im März 2018 reisten neun Jugendliche der 10. und 11. Klasse des Humboldt-Gymnasiums zu einem Jugendaustausch auf die griechische Insel. Dort traten sie in einen Mathematikwettstreit mit gleichaltrigen Jugendlichen. Organisiert wurde die Olympiade von Heiko Gallert, Lehrer für Mathematik am Humboldt-Gymnasium, der als Cheforganisator der Mathematikolympiaden auf Stadt- und Landesebene hier seine ganze Erfahrung einbringen konnte. Gemeinsam mit Kollegen der Greifswalder Gymnasien und der Universität wurden die Aufgaben im Vorfeld zusammengestellt. Im September 2018 gab es eine Rückrunde in Greifswald. Während ihres Besuchs befassten sich die griechischen Jugendlichen auch mit dem großen Sohn der Stadt, dem Maler Caspar Caspar-David-Friedrich. 

Während des Austauschs waren die Jugendlichen jeweils in Gastfamilien untergebracht. So konnten sie den Alltag und die Lebenskultur der Partnerregion aus erster Hand kennen lernen. Weil alle Beteiligten auf griechischer und auf deutscher Seite mit der Idee, der Organisation und dem Verlauf des Austauschs äußerst zufrieden waren, wird es im nächsten Jahr eine Neuauflage geben, die den gegenseitigen Austausch, den Mathematikwettbewerb und die Beschäftigung mit den großen Söhnen der jeweiligen Kommune – mit Pythagoras und mit Caspar David Friedrich – beinhalten wird.