Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Pressemitteilungen

10.09.2018 – Über 30 Veranstaltungen zur Interkulturellen Woche in Greifswald

Logo Interkulturelle Woche 2018

"Vielfalt verbindet!“ so lautet in diesem Jahr das Motto der bundesweiten Interkulturellen Woche, die vom 13. September bis zum 4. Oktober 2018 auch in Greifswald stattfindet. Das Netzwerk Migration Greifswald hat gemeinsam mit zahlreichen Kooperationspartnern ein vielfältiges und buntes Programm mit über 30 interessanten und anregenden Veranstaltungen organisiert. Sie sollen helfen, ein besseres gegenseitiges Verständnis zu entwickeln und Vorurteile abzubauen.

Während der drei Wochen gibt es Film-, Theater- und Länderabende, Ausstellungen, Angebote für Schulklassen sowie Aktionen zum Tag des Flüchtlings und zum Tag der offenen Moschee. Es finden gemeinsame Kochworkshops, Sportveranstaltungen, ein Trommelworkshop, Konzerte oder auch Sprach-Crashkurse statt. Auch für Kinder und Jugendliche gibt es spezielle Angebote.  

Am 21. September laden der Landkreis Vorpommern-Greifswald und die Universitäts- und Hansestadt Greifswald gemeinsam mit der Integrationsbeauftragten des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Dagmar Kaselitz, zum Markt der Möglichkeiten ein. Für einen stimmungsvollen Auftakt sorgt auf dem Historischen Marktplatz die syrische Musik- und Tanzgruppe Bab al-Hara. Von dort geht es gemeinsam zum Sozio-kulturellen Zentrum St. Spiritus, wo Initiativen und Vereine der Stadt und des Landkreises ihre Angebote vorstellen.  

Das im Jahr 2000 gegründete Netzwerk Migration Greifswald ist Initiator und Organisator der Interkulturellen Woche in Greifswald. Die Interkulturelle Woche wird aus Mitteln der Universitäts- und Hansestadt Greifswald und der beteiligten Partnereinrichtungen finanziert. 
Das Programm der Interkulturellen Woche finden Sie in verschiedenen Sprachen unter: www.greifswald.de/interkulturelle-woche