Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Informationen Behindertenbeauftragte

 

Die Behindertenbeauftragte berät in ihrer Sprechstunde im "Haus der Begegnung" in persönlichen Angelegenheiten über die Zuständigkeit von Ämtern, z.B. Eingliederungshilfen für Behinderte, Hilfen zum Lebensunterhalt, Frühförderung, Landesblindengeld und vermittelt bei rechtlichen Fragen.

Sie hilft beim Stellen von Anträgen zur Feststellung einer Schwerbehinderung nach § 69 SGB IX und der Gleichstellung gemäß § 2 Abs. SGB IX, informiert über Nachteilausgleiche nach dem Grad der Behinderung. Ebenso erhalten sie Hilfe beim Erstellen einer Patientenverfügung und einer Vorsorgevollmacht.

 

Gemeinsam mit Mitgliedern der Arbeitsgruppe „Barrierefreie Stadt“ berät die Behindertenbeauftragte Einzelpersonen und Firmen hinsichtlich der Gestaltung von barrierefreiem Wohnraum und der Gestaltung eines barrierefreien Umfeldes in neu angelegten oder sanierten Wohngebieten. Dazu gehören auch die Schaffung von öffentlichen Parkflächen für Behinderte und barrierefreie, rollstuhlgerechte Toiletten.

Eingliederungshilfen für Behinderte

Frühförderung

Hier finden Sie Infos zur Frühförderung.

Hilfen zum Lebensunterhalt

Hier finden Sie Infos zu Hilfen im Lebensunterhalt.

Landesblindengeld

Hier finden Sie Infos zum Landesblindengeld.