Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Beratungs- und Begegnungsstätten

Beauftragtenbüro in der Stadtverwaltung Greifswald

Behindertenbeauftragte

 
Individuelle Beratung von Menschen mit Beeinträchtigungen und ihrer Angehörigen
 
weitere Informationen finden Sie hier 
 
 
Außenstelle der Stadtverwaltung
Trelleborger Weg 37, 17493 Greifswald
Telefon:   03834 843985
Fax:       03834 843985 
E-Mail: Behindertenbeauftragte
Anfahrt: Citybus Haltestelle Ostseeviertel II, Linie 2 oder 3

 

Sprechzeiten: dienstags     9.00-12:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr
donnerstags 9:00-12:00 Uhr und 14:00-16:00 Uhr
freitags 9:00-12:00 Uhr

 

Integrationsbeauftragte

Integrationsbeauftragte der Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Nadine Hoffmann

Tel: +49 3834 8536-2845

E-Mail: international@greifswald.de

Kinderbeauftragter

Ansprechpartner für Jungen und Mädchen, Eltern pädagogischen Fachkräften und Vereinen /Verbänden und Einrichtungen der Jugendarbeit die sich für Kinder engagieren; Mitwirkung in Gremeien zur Durchsetzung von Kinderrecht


Sprechzeiten. jeden 2. Dienstag im Monat

16.00-18.00 Uhr / Stadthaus Markt 15 / Zimmer D311

Kontakt: Beauftragtenbüro Tel. 03834 8536-2843 oder beauftragtenbüro@greifwald.de

 

Koordinatorin des Präventionsrates

Initiierung, Durchführung sowie Begleitung von Projekten und Aktionen der Kriminalprävention; Erarbeitung von Konzepten und Vermittlung von Experten und Expertinnen zu Schwerpunkten der Präventionsarbeit in der Stadt; Beratung und Erschließung von Fördermöglichkeiten

weitere Informationen

 

E-Mail-Kontakt. Prävention
 
Termine nach Vereinbarung
 
Stadthaus Markt 15
Zimmer D305
Tel. 03834 8536-1256

Gleichstellungs- und Familienbeauftragte

bewerten und bearbeiten von Gleichstellungsangelegenheiten (Artikel 3 Grundgesetz); Unterstützung von Gruppen, Verbänden und Initiativen zum Thema Gelichstellung und Familie, Initierung und Mitwirkung bei planerischen Vorhaben hinsichtlich der Familienfreundlichkeit der Stadt, Zusammenarbeit mit dem Seniorenbeirat,dem Frauenbeirat und ehrenamtlich Engagierten, Mitwirkung in Gremeien zur Durchsetzung der Gleichstellung von Frau und Mann und der Familieenfreundlichkeit


weitere Informationen

E-Mail-Kontakt. Gleichstellungs- und Familienbeauftragte
 
Termine nach Vereinbarung
 
Stadthaus Markt 15
Zimmer D306
Tel. 03834 8536-2840

BERATUNGSANGEBOTE

von der Sozialberatung über Familien- bis hin zur Pflege- oder Schuldnerberatung

Behindertenforum Greifswald e.V.

Ansprechpartner für Menschen mit Handikap und ihre Angehörigen bei Sorgen und Problemen (Beratung der Senioren und Menschen mit Handikap gegenüber Behörden, Ämtern und Verwaltung);helfen bei Antragstellung und Durchsetzung der Ansprüche;bieten Beratung und Betreuung in rechts- und lebenspraktischen Fragen für ein selbstbestimmtes Leben;dem Behindertenforum Greifswald e.V. gehören zur Zeit 30 Selbsthilfegruppen, Vereine und Verbände an

 

Behindertenforum Greifswald e.V. Haus der Begegnung

Adresse: Trelleborger Weg 37 · 17493 Greifswald

Telefon: 03834 840846

Seniorenbüro Greifswald

Das Seniorenbüro ist eine Anlauf- und Informationsstelle für ältere Menschen, die eng mit dem Seniorenbeirat der Universitäts- und Hansestadt Greifswald zusammenarbeitet.
Die ehrenamtlich tätigen MitarbeiterInnen des Büros sammeln Informationen für die Beratung von Senioren, insbesondere zu Ehrenamt und Engagement, geben Hilfe beim Ausfüllen von Formularen, beim Schriftwechsel mit Behörden und vermitteln Kontakte zu kompetenten Hilfs- und Beratungseinrichtungen, sozialen Trägern und Initiativen sowie zu Seniorenvereinen und -verbänden.

 

Seniorenbüro 
Trelleborger Weg 37 / Haus der Begegnung
17493 Greifswald

Telefon: 03834 844634
E-Mail: info@seniorenbeirat-greifswald.de

Öffnungszeit:
Dienstag 09:00-12:00 Uhr

Pflegestützpunkt

Aufgaben des Pflegestützpunktes

Pflegestützpunkt Greifswald

Steinbeckerstr. 18
17489 Greifswald  

 

 

Landkreis Vorpommern Greifswald/ Jugendamt/Sozialamt/ Gesundheitsamt

Sozialamt ( Friedrich Loeffler Straße 8, 17489 Greifswald)


Dienstleistungen

Aussiedler,BAföG-Bundesausbildungsförderungsgesetz,Behindertenhilfe/-beratung;Bestattungskosten;Betreuungsbehörde;Bildung und Teilhabe;BildungsKarte;Blindengeld;Eingliederungshilfe;Grundsicherung;Heimaufsicht;Hilfe in Notlagen;Hilfe zum Lebensunterhalt;Hilfe zur Pflege;Kosten der Unterkunft;Pflegestützpunkte,Unterhaltssicherung;Versicherungsamt


Jugendamt (Feldstraße 85 a, 17489 Greifswald)


Dienstleistungen

Adoption,Amtsvormundschaft,Beurkundung von Vaterschaften, Mutterschaft, Unterhalt und Sorgerecht;Ermäßigung Elternbeiträge;Familienbildung;Förderung und Erziehung;Frühe Hilfen;Hilfe zur Erziehung;Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit;Jugendarbeit, Förderung;Jugendgerichtshilfe;Jugendschutz;Kindertageseinrichtung - Online-Handakte für LeiterInnen;Kindertageseinrichtungen/ Tagespflege;Kita-Portal V-G;Pflegekinder, Pflegefamilien;Scheidung; Beratung beiTagespflege;TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN;Unterhaltsangelegenheiten/ Beistandsschaften;Unterhaltsvorschuss;Vaterschaftsanerkennung;Vollzeitpflege

 


Gesundheitsamt (Stralsunder Straße 5/6, 17489 Greifswald)


Dienstleistungen

AIDS-Beratung;

Einschuluntersuchung;

Gesundheitsschutz;

Hygiene;

Impfungen;

Infektionsschutz;

Kinder- und Jugendarzt;

Kinder- und Jugendzahnärztlicher Dienst;

Krankenhauswegweiser;

Psychiatriekoordination;

Schwangerschaftsberatung;

Sozialpsychiatrischer Dienst;

Deutsches Rotes Kreuz DRK

Schuldnerbeartung;

Sozialstation;

Kita;

Fahrdienst;

Kleiderkammer;

Altersgerechtes Wohnen;

Ambulanter Pflegedienst;

Tagespflege;

Geeminschaften wie z.B. Wasserwacht;

 
ausführliche Informationen und Kontakt zum DRK

Caritas

Allgemeine Soziale Beratung; 

Beratung in Fragen der Partnerschaft, Trennung, Scheidung, Umgang; 

Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt; 

Beratungsstelle für Frauen und Familien - Schwangerenberatung; 

Ehe-, Familien- und Lebensberatung; 

Elternkurse; 

Migrationssozialdienst und -beratung; 

Opferberatung; 

Psychosoziale Prozessbegleitung; 

Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung; 

Täter-Opfer-Ausgleich;

Stromspar-Check

 

ausführliche Informationen und Kontaktdaten zur Caritas

Volkssolidarität

allgemeine Sozialberatung;

mobiler Beratungsdienst;

ambulanter Pflegedienst;betreutes Wohnen;

Ehrenamt im Pflegebereich;Kita;

ambulante Kinder- und Jugendhilfe;

Seniorenbetreuung;

Obdachlosenheim;

Möbelbörse;

Aktivzentrum Boddenhus

 

ausführliche Informationen und Kontaktdaten zur Volkssolidarität

 

Kreisdiakonisches Werk KDW

Tages-und Beratungsstelle für Menschen in Notsituationen; Fachpraxis für Gewalt- und Tätertherapie; Beratungs- und Kontaktsstelle für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige; Paar- und Lebensberatung, Familien- und Erziehungsberatung; Schwangerschafts(konflikt)beratung -annerkannte Stelle nach § 219 StGB;Psychozoziales Zentrum für Migranten und Migrantinnen, Flüchtlingsberatung; Kinder- und Jugendhilfestation; Kita 

 

 

 

ausführliche Informationen und Kontakt zum KDW

AWO

Allgemeine Sozialberatung; Beratungsstelle für freie gemeinützige Arbeit;

Kurvermittlung;

Pflegebegleitung; Seniorencomputercafè; Seniorenreisen; Seniorentreffs; Ortsverein Greifswald; ambulanter Pflegedienst

 

ausführliche Informationen und Kontakt zur AWO

Mehrgenerationenhaus "Bürgerhafen"

Der BÜRGERHAFEN lebt durch das besondere Engagement der Bürger und Bürgerinnen, die dem Haus durch ihre vielfältigen Interessen ein buntes Angebot an Aktivitäten schenken.

Beirat- und Beratungsgruppen: Demenz; Öffentlichkeitsarbeit; Rat gefragt; Seniorenbeiräte; Lebensqualität im ländlichem Raum

Bürgerakademie; MitMachZentrale; Familienuniversität; Weiterbildung und vielfältige genarationsübergreifende Projekte und vieles mehr

ausführliche Informationen und Kontakt zum Bürgerhafen

Schiedsstelle der Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Aufgabe der Schiedsperson ist es, Streitigkeiten außergerichtlich zu schlichten. So können sich Bürgerinnen und Bürger an die Schiedsstelle wenden, wenn es Probleme mit den Nachbarn gibt, es um vermögensrechtliche Ansprüche, Sachbeschädigung/ Schadenersatz, Körperverletzung/Schmerzensgeld, Beleidigung und Verleumdung oder auch um Hausfriedensbruch geht. Durch die Schlichtung soll eine Einigung zwischen den streitenden Parteien erreicht werden. Vorteil ist, dass das Verfahren schneller, unbürokratischer und kostengünstiger als ein Gerichtsverfahren geregelt werden kann.

Vor der Schiedsstelle kann auch ein Titel erreicht werden, der auf 30 Jahre vollstreckbar ist. Darin sind die Verpflichtungen, die die Gegenpartei in einer Zivilsache, aber auch in einer Strafsache übernommen hat, festgelegt. Führt ein Schlichtungsverfahren zu keinem Ergebnis, kann die Schlichtungsstelle eine amtliche Bescheinigung über die Erfolglosigkeit des Schlichtungsversuches ausstellen, die dann beim Gericht vorgelegt werden kann.

Bitte informieren Sie sich auch auf unserer Internetseite.