Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Kultur- und Sozialpass

Mit dem Kultur- und Sozialpass bietet die Universitäts- und Hansestadt Greifswald Bürgerinnen und Bürgern mit einem geringen Einkommen Vergünstigungen an, damit sie die zahlreichen Angebote von Einrichtungen nutzen können.

Den Kultur- und Sozialpass können Sie sofort mitnehmen, er ist nach wenigen Minuten ausgefertigt. Falls der/die Antragsteller/in nicht selbst kommen kann, besteht die Möglichkeit, einer Person des Vertrauens eine schriftliche Vollmacht zu erteilen. Der/die Bevollmächtigte muss die Bescheinigungen im Original verlegen.
Weitere Informationen finden Sie in der Satzung des Greifswalder Kultur- und Sozialpasses.

Mit dem Kultur- und Sozialpass bietet die Universitäts- und Hansestadt Greifswald Bürgerinnen und Bürgern mit einem geringen Einkommen Vergünstigungen an, damit sie die zahlreichen Angebote in Einrichtungen nutzen können.

 Flyer-Vergünstigungen 2019

Den Kultur- und Sozialpass können Sie sofort mitnehmen, er ist nach wenigen Minuten ausgefertigt.

Weitere Informationen finden Sie in der Satzung des Greifswalder Kultur- und Sozialpasses.

 Lesefassung Satzung für den Kultur- und Sozialpass der UHGW

Um den KUS zu beantragen, wird ein Passbild des Antragstellers sowie für jedes aufgeführte Familienmitglied benötigt. Darüber hinaus müssen Sie eines der folgenden Dokumente vorlegen:
- Nachweis des Bezuges von Arbeitslosengeld II,
- Wohngeldbescheid,
- Sozialhilfebescheid,
- Nachweis über die Medikamentenbefreiung,
- der Studentenausweis,
- Ausbildungsnachweis,
- Bescheinigung des Ordnungsamtes bezüglich Familiengröße bzw. Familienverhältnisse oder das Buch der Familie

Um den KUS zu beantragen, füllen Sie bitte dieses Formular aus: