Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Musikschule

Öffentliche Bildungs- und Kultureinrichtung

Staatlich anerkannte Musikschule in Mecklenburg-Vorpommern

Mitglied im Verband Deutscher Musikschulen

Herzlich willkommen

Begrüßung

Freude an der Musik, Spaß am gemeinsamen Musizieren und ernsthafte Beschäftigung,

all dies bietet die Musikschule der Universitäts- und Hansestadt Greifswald. 
Über 800 Schülerinnen und Schüler jeden Alters, von Kleinkindern bis zu Senioren, werden im Gebäude der kommunalen Musikschule in der Steinbeckerstraße 45 von 26 Diplommusikschullehrern in einer Vielzahl von Instrumenten unterrichtet. Neben dem qualifizierten Unterricht sind die Ensembles der Musikschule eine ideale Möglichkeit erste Kontakte zu den Greifswaldern zu knüpfen.

Wer ein Instrument sowie Gesang erlernen oder seine Kenntnisse auffrischen möchte, kann dies an der Musikschule der Universitäts- und Hansestadt Greifswald tun. Der Unterricht findet zeitlich ganz individuell nach Absprache statt, von früh morgens bis in die späten Abendstunden. Zahlreiche Ensembles, Chor oder Tanz / Ballett bieten die Möglichkeit nicht nur im eigenen Stübchen zu musizieren, sondern in Gemeinschaft mit anderen jungen oder älteren Musikern Musik zu erleben. Öffentliche Konzerte im schuleigenen Konzertsaal und auf anderen Podien, die Vorbereitung auf Wettbewerbe, Orchesterfahrten und vieles mehr, bieten ein ideales Entwicklungspotenzial für Ihre Kinder.
 
Ausbildung ist Vertrauenssache. Deshalb steht Ihnen und Ihren Kindern die Musikschule Greifswald als qualitätszertifizierte Einrichtung (QsM) und kompetenter Partner mit Rat und Tat zur Seite. Für die Jüngsten wird die "Eltern-Kind-Gruppe" im Musikschulgebäude, Steinbeckerstraße 45 als Gruppenunterricht erteilt, ebenso die "Musikalische Früherziehung", die zusätzlich auch in Kindertagesstätten im ganzen Stadtgebiet angeboten wird.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Liebe Kinder, Eltern und Nutzer der Musikschule!                                   Stand 19.04.2021

Laut der weiterführenden Corona-Landesverordnung vom 16.04.2021 , darf der Unterricht der Musikschule weiterhin nur digital erfolgen! Diese Regelung gilt bis zum 11.05.2021! 

Gruppenunterrichte müssen leider entfallen (MFE, MGA, Instrumentenkarussell, Ensembles)!

Die Vorbereitungen auf den Wettbewerb "Jugend musiziert" sind erlaubt!
Teilnehmende müssen allerdings ein tagesaktuelles negatives COVID-19-Schnell- oder Selbsttest-Ergebnis vorweisen!

 

Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf der Homepage der Musikschule!

 

Bitte beachten Sie das Hygiene- und Sicherheitskonzept, das Konzept zur Verringerung der Aerosole, sowie den tagesaktuellen Hygieneschutz an der Musikschule und halten sich daran. Bei Erkältungssymtomen beachten Sie bitte die Handlungsempfehlungen des LAGuS

 


Wir bitten um Verständnis!

 

Das Team der Musikschule

Werde Sie ein Tastenpate!

Werden Sie ein Tastenpate!

nachdem wir mit unglaublichen 14.010,- € unser Crowdfunding-Projekt bei 99 Funken der Sparkasse abschließen konnten, starten wir jetzt in die zweite Spenden-/Tastenpaten-Phase.

Insgesamt 88 original Klaviertasten suchen ihren Tastenpaten. Eine Taste ist für 100,- € als Spende zu erhalten, egal ob weiße oder schwarze Taste.

Für jede Hilfe sind wir dankbar!

Dabei könnt ihr euch einen "eigenenTon" aussuchen, solange dieser vorhanden ist. Diese Aktion läuft jetzt direkt über den Förderverein der Musikschule:

Förderverein der Musikschule der Hansestadt Greifswald e.V.
Sparkasse Vorpommern
Verwendungszweck: Tastenpatenschaft + "gewähltem Ton" (z.B. c1)


IBAN: DE90 1505 0500 0230 0054 38            BIC: NOLADE21GRW

 

 

Unterrichtsausfall / allgemeine Mitteilungen zum Unterricht

 

Seit dem 16.12.2020 darf der Unterricht nach neuer Landesverordnung nur digital erfolgen!

Gruppenunterrichte (Musikalische Früherziehung, Instrumentenkarussell, Musikalische Grundausbildung) müssen leider ausfallen!

 

Woche vom 19.04.2021 bis 23.04.2021
Der Unterricht findet digital statt. 
 

Gruppenunterrichte müssen leider ausfallen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Und wo bleibt die Musik in M-V? Petition des Landesmusikrates M-V

Schwerin, 08.03.2021

Und wo bleibt die Musik in M-V ?

Folgende Petition wurde am vergangenen Samstag von der Mitgliederversammlung des Landesmusikrates M-V verabschiedet:

Auch Mecklenburg-Vorpommern versteht sich als Musikland M-V mit einem reichen und vielfältigen Musikleben in Breite und Spitze – im Amateurbereich und in der professionellen Musik. Das gesamte Musikleben des Landes liegt nun seit einem Jahr brach und braucht jetzt Motivation und Perspektiven für eine verantwortungsvolle Öffnung.

Da sich inzwischen klar erkennen lässt, dass wir langfristig mit der Pandemie umgehen müssen, sind Wege zu beschreiten, die über ein Festhalten an Inzidenzzahlen hinausgehen.

Vorschläge und Strategien dazu gibt es bereits seit vielen Monaten – wir brauchen nun den Mut, mit verantwortungsvollem Handeln den Menschen ihr Grundrecht auf Kunst und Kultur zurückzugeben. In den eben veröffentlichten Öffnungsschritten ist bereits ab dem 3. Öffnungsschritt der Sport vertreten, das aktive Musizieren kommt überhaupt nicht vor. Entsprechende Möglichkeiten für das Musizieren in Gruppen müssen unbedingt vergleichbar berücksichtigt werden – selbstverständlich immer unter Einhaltung aller notwendigen und bestehenden Hygieneregeln.
Wir schließen uns damit den konkreten Anträgen anderer Landesmusikräte an:

Kurzfristige Öffnungsstrategie

1. Wenn die Schulen wieder öffnen, muss auch der schulische und außerschulische Musikunterricht in allen Bereichen, auch in der Amateurmusik, wieder möglich sein.
2. Wenn der Einzelhandel wieder vollständig öffnet, müssen auch Musikveranstaltungen mit begrenzter Personenzahl aufgrund bestehender und in der Vergangenheit erfolgreicher Hygienekonzepte wieder ermöglicht werden.
3. Wenn die Gastronomie wieder öffnet, müssen auch Proben und Aufführungen in der Amateurmusik wieder vollständig möglich sein. Hierzu bedarf es einer Unterstützung bei der Finanzierung von Schnelltests.

Ab September 2021 ist davon auszugehen, dass ein hoher Impfschutz in der Bevölkerung besteht. Deshalb fordern wir:
Wiederaufnahme des Konzert- und Probenbetriebs im gesamten Musikbereich. Dafür sind Testungsstrategien und effektive Zugangsmethoden zu entwickeln.

Der Landesmusikrat als Dachverband der Musik fordert auf Beschluss der Mitgliederversammlung der musikalischen Landesverbände vom 06.03.2021 die Berücksichtigung der Belange der Musik, um weitere irreversible Schäden von den vielen Musikausübenden, der Musiklandschaft und der Gesellschaft als Ganzes abzuwenden.

Prof. Dagmar Gatz
Präsidentin des Landesmusikrates M-V

 

Auch die Landeselternvertretung hat eine Petition verfasst!

Freie Unterrichtsplätze


Einige freie Plätze für Kinder, Jugendliche und Erwachsene!

Achtung! Die freien Plätze werden derzeit nur an Interessierte vergeben, die bereits über etwas Erfahrung auf diesem Instrument verfügen und mit Online-Unterricht beginnen möchten.

Klarinette/Saxophon

Querflöte/Blockflöte

Gitarre


 
Bitte melden Sie sich oder Ihr Kind auch an, wenn wir keinen freien Platz bei Ihrem
  Wunschinstrument haben. Wir setzen Sie dann auf die Warteliste.
  Auch während des laufenden Schuljahres kann es kurzfristig freie Plätze geben.

Hier finden Sie unsere Anmeldeformulare!

  

   - weitere Fächer:

  Musikalische Früherziehung (MFE)

  Musikalische Grundausbildung (MGA) 

  Eltern-Kind-Gruppe (EKG)

  
  Tanz (je nach Gruppe, bitte nachfragen)

  
  Gitarrenensemble (Herr Jahnke) Donnerstag 18:30 Uhr 

  weitere Ensembles auf Nachfrage

Aktuelle Konzerte


Derzeit leider keine Vorspiele und Konzerte!

 

Staatlich anerkannte Musikschule

Die Musikschule darf auch weiterhin die Bezeichnung "Staatlich anerkannte Musikschule in Mecklenburg-Vorpommern" tragen. Eine entsprechende Urkunde erreichte am 18.07.2016 die Musikschule. Sie gilt für weitere 5 Jahre. Nur Musikschulen, die gewisse Rahmenbedingungen erfüllen, dürfen nach Antragstellung diese Bezeichnung führen. Die staatliche Anerkennung ist direkt mit dem Schulgesetz M-V (§ 133 SchulG M-V) verbunden und unterliegt bestimmten Qualitätskriterien, die erfüllt sein müssen. Die erste Urkunde zur staatlichen anerkannten Musikschule erhielt die Musikschule 2010 vom damaligen Minister Tesch in einer Feierstunde. Die Musikschule Greifswald gehörte mit zu den ersten Musikschulen in MV, die diese Urkunde erhielten.

 

Datenschutzrichtlinie gemäß EU-DSGVO


 

 

 

Angebote MS 2

Unterrichtsangebote

Für unsere Jüngsten
Vokal- Instrumentalunterricht
Ballett- und Tanzunterricht, Ensembles / Theorie

Für unsere Jüngsten; Vokal- Instrumentalunterricht; Ballett- und Tanzunterricht; Ensembles / Theorie
Teaser-Musikschulgebäude

Unsere Musikschule

Sekretariat sowie Informationen zu Lehrkräften, Förderverein, Elternbeirat und vieles mehr!

Unsere Musikschule - Informationen zu Lehrkräften, Förderverein, Elternbeirat und vieles mehr!