Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Anfahrt und Parken

Anfahrt mit dem Bus

bis in die Nacht kostenlos pendeln mit den Linien 2 und 3

Der Kulturbeitrag zum Fest kostet 3,50 Euro pro Person. Wer mit dem Bus fährt, zahlt nur den Kulturbeitrag! Kinder bis 12 Jahren fahren frei und haben auch freien Zutritt zum Festgelände und allen Programmen. 

Mit den Bussen der Linien 2 und 3 erreichen die Gäste viertelstündlich das Festgelände in Wieck. Man kann an allen Stationen der Linien zusteigen. Im längsten Fall dauert die Fahrt rund 30 Minuten. Die Busse fahren auch nachts - vom Freitag zum Sonnabend, bis 2:10 Uhr, vom Sonnabend zum Sonntag bis 3:40 Uhr und auch am Sonntag kommen die Gäste des Fischerfestes Gaffelrigg nach dem Finale „Ryck in Flammen“ bequem mit dem Bus nach Hause. Die Fahrpläne hängen an den Haltestellen aus.

Unterwegs mit der Traditionsbahn - Reisen wie zu Großmutters Zeiten

Ganz entspannt können Sie mit dem Dampfzug zwischen dem Hauptbahnhof, Museumshafen und Hafen Ladebow pendeln. Eingesetzt werden die historische Dampflokomotive 86 1333-3 sowie eine Diesellokomotive V100 und DR-Reisezugwagen.

Vom Hafen Ladebow bis zum Fischerdorf Wieck ist ein Fußweg von etwa 1.800 Metern zurückzulegen.

Der Fahrplan ist so getaktet, dass Züge nach und von Stralsund und Züssow ohne lange Wartezeit genutzt werden können.

 

Anfahrt mit dem PKW

Nutzen Sie die Parkangebote in der Innenstadt!

Folgende Parkmöglichkeiten werden empfohlen:

Behindertenparkplätze: Einfahrt Straße An der Mühle

Wiese An der Mühle: Wolgaster Landstraße, Parkgebühr 5 € pro Tag

Parkplatz am Hauptbahnhof: Parkgebühr 1 € pro Tag, weiter mit dem Bus ab ZOB

Parkplatz Am Theater: Parkgebühr 2 € pro Tag, weiter mit dem Bus ab Platz der Freiheit

Parkplatz Hansering: Parkgebühr 1 € pro Tag sowie Parkplatz Museumshafen Nord 1 € pro Tag und weiter mit Bus ab Dompassage oder Platz der Freiheit oder Marienkirche

 Über freie Parkplätze informiert das Parkleitsystem.

In den Ortsteilen Eldena und Wieck stehen keine Parkplätze zur Verfügung.

Anfahrt mit dem Rad

Stellplätze an der Einfahrt Straße an der Mühle

Fahrrad- und Fußgängerumleitung Treidelpfad

Der Fuß- und Radverkehr auf dem Treidelpfad aus Richtung Innenstadt (Ostseeküstenradweg und der Europäischen Route der Backsteingotik) wird am Abzweig Ostseeviertel auf die Wolgaster Straße umgeleitet. Die Umleitung ist ausgeschildert.

Auf dem Treidelpfad beginnt hinter dem Abzweig Ostseeviertel das Festgelände, das ohne gültige Eintrittskarten nicht gequert werden kann.