Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Weihnachtsmarkt

Blick auf Weihnachtsmarkt am Abend in Richtung Rathaus

 

01. bis 20. Dezember 2017

 Der Weihnachtsmarkt findet auf dem historischen Marktplatz statt. Rund 50.000 Gäste besuchen alljährlich den Greifswalder Weihnachtsmarkt und stimmen sich in einer zauberhaften Atmosphäre auf das Weihnachtsfest ein. Höhepunkte sind die Ankunft des Weihnachtsmannes auf einem Segelschiff, der Lampionumzug, das Bühnenprogramm, das Foyersingen im Rathaus, die Nachtwächterführungen und das Programm in der Greifswalder Adventskirche auf dem Weihnachtsmarkt sowie der Kunsthandwerkermarkt im Gewölbekeller des Rathauses. 

Produzent: Großmarkt Rostock GmbH

Festvergnügen auf dem Greifswalder Weihnachtsmarkt 

 

 

Sie haben Interesse an der Teilnahme?

Hier geht's zur Bewerbung

 

Plätzchen backen in der Adventskirche

 

Stets am Montag wird in der Adventskirche auf dem Weihnachtsmarkt gebacken. Ab 15 Uhr können die Kinder Plätzchen ausstechen, verzieren und nett verpackt mit nach Hause nehmen. Das Angebot unterbreiten Mitarbeiter der NBS-Norddeutsche Gesellschaft für Bildung und Soziales gemeinnützige GmbH bereits im vierten Jahr. In diesem Jahr leiten Marko Becker und Christian Rogge die kleinen Bäcker an. Rund 2,5 kg bester Butterteig werden an jedem Montag verbacken. Gelegenheit zum Backen bietet sich noch am 12. und 16. Dezember, jeweils ab 15 Uhr. Das Angebot ist kostenlos.
Die Adventskirche wird betrieben vom Kapellenverein Greifswald e.V. . Zahlreiche Kirchgemeinden und Greifswalder Initiativen gestalten das vorweihnachtliche Programm im Kirchlein. Es reicht vom Basteln, über Lesungen und Gesprächsangebote bis hin zu Musik und dem Verkauf von Büchern für einen guten Zweck. Täglich wird um 12:30 Uhr eine kleine Andacht gehalten.  

Lampionumzug 2016 - Kinder die Geschenke sind verschwunden!

Holmes und Watson helfen bei der Suche

In der Weihnachtsmannwerkstatt herrscht große Aufregung. Gerade hat die Werkstattleiterin erfahren, dass jede Menge sorgfältig verpackter Päckchen fehlen. Im Geschenkesack des Weihnachtsmanns klafft ein riesengroßes Loch. Mäuse! Mäusealarm! Aber nein, das ist doch kein Nageloch. Hier ist etwas ganz anderes passiert. Wer kann den Tätern besser auf die Spur kommen als die Jungs von der Detektei Holmes und Watson? Und wer kann dabei helfen die Geschenke wiederzufinden? Die Kinder!  

Alljährlich denkt sich Marcus Müller, Mitarbeiter im Ordnungsamt, eine neue Geschichte aus, die Kinder während des weihnachtlichen Lampionumzuges mitgestalten können. In diesem Jahr finden die Jungen und Mädchen auf ihrem Weg über den Wall eine Schere, Schneeflocken und Kohle. Ob das Beweisstücke sind, die zu den Tätern führen, wird sich zeigen. Auch die berühmten Detektive Holmes und Watson, die mit großem Geknatter extra aus London anreisen, wollen den Fall lösen. Denn, wie sich herausstellt, wurde das Loch aus Rache in den Geschenkesack geschnitten! Zum guten Ende werden alle Laternenkinder vom Weihnachtsmann beschenkt.

Insgesamt 17 Mitwirkende gestalten den geheimnisvollen Lampionumzug, darunter auch ein Wolf, der auf Karotten steht, zwei Musikanten, junge Leute und Mitarbeiter/innen der Stadtverwaltung. Sie wollen den Kindern mit diesem Lampionumzug gemeinsam Freude bereiten. Eingekleidet werden die Darsteller vom Theater Vorpommern, das seinen Kostümfundus zur Verfügung stellt. Die Geschichte können Kinder ab 3 Jahren gut nachvollziehen. Aber auch die Kleineren und die Eltern werden ihren Spaß dabei haben, alle Ecken auszuleuchten, um die verlorenen Geschenkpakete auf dem Weg von den Credneranlagen bis zum Weihnachtsmarkt wiederzufinden.

Die Gaben des Weihnachtsmannes an die Kinder stiften Greifswalder Firmen, darunter auch das Elisenpark Centermanagement, und die Schausteller des Weihnachtsmarktes.

 

Ankunft des Weihnachtsmanns im Museumshafen am 1. Advent 2016

Weihnachtsstolle für den Weihnachtsmarkt

Stollen für den Weihnachtsmarkt fast fertig
Fast geschafft, drei Riesenstücken Stollen hat der angehende Bäckerwerker Steven Richter bereits aus dem Ofen geholt, gebuttert und gezuckert. Am Sonntag soll der Oberbürgermeister die Riesenstolle mit einer Gesamtlänge von 3.80 Meter auf dem Weihnachtsmarkt anschneiden. Von dem Erlös stattet die Volkssolidarität eine Weihnachtsfeier für wohnungslose Menschen aus.
Steven absolviert seine Ausbildung im Greifswalder Berufsbildungswerk. Hier wird der Stollen für den Greifswalder Weihnachtsmarkt schon seit vielen Jahren von den Azubis des 3. Lehrjahres gebacken. Steven hat die die Aufgabe allein erledigt, denn er ist in diesem Jahr der einzige, des dritten Lehrjahres . Eine ganze Woche brauchte er für das köstliche Gebäck. Unterstüzung gab es lediglich vom Leiter der Ausbildung Steffen Kummerow. Die Azubis der anderen Lehrjahre backen herrliche Plätzchen. Zu kaufen gibt es Kekse und auch kleine Stollen im Insel-Point des Berufsbildungswerkes. Das Rezept für den Stollen wollte Steven nicht verraten. Nur soviel: 8 Kilogramm Butter, 3 Kliogramm Zucker, 12 Kilogramm Sultaninen, Hefe und ein halber Liter Rum gehören in den Teig.  Wenn die Sultanienen erst kurz vor dem Backen hinzugefügt werden, bleibt der Teig schön hell.

Galerie Tannenbaumfest 2016

Galerie Impressionen vom Weihnachtsmarkt 2015