Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Universität

Unihauptgebaeude, Foto Pressestelle Universität (2)

Universitätshauptgebäude

Die Greifswalder Universität wurde 1456 vor allem auf Initiative von Bürgermeister Heinrich Rubenow (um 1400-1462) gegründet.  Unter schwedischer Krone wurde nach Plänen des Mathematikers und Architekten Andreas Meyer (1716-1782) von 1747 bis 1750 auf historischen Grundmauern ein neues Universitätshauptgebäude errichtet. Die Aula ist einer der schönsten barocken Festsäle im Land.

mehr Erfahren
Audimax, Foto Pressestelle Universität

Auditorium Maximum

Das Hörsaalgebäude,  von 1884 bis 1886 errichtet, ist Teil des backsteinernen Universitätsensembles, das im 19. Jahrhundert rund um das spätbarocke Universitätshauptgebäude entstand.

mehr Erfahren
karzer, Foto Pressestelle Universität - Internet

Karzer

Der Greifswalder Karzer im Auditorium Maximum ist einer der wenigen Karzer, die deutschlandweit erhalten sind. Aufgrund der Wandmalerien sind die Arrestzellen von besonderem Interesse. Eine Besichtigung ist während einer Führung möglich.

mehr Erfahren
Alte Universitätsbibliothek, Foto Pressestelle Universität - Internet

Alte Universitätsbibliothek

Von 1880 bis 1882 wurde das Bibliotheksgebäude in der Rubenowstraße nach Plänen der Architekten Martin Gropius (1824-1880) und Heino Schmieden (1835-1913) errichtet.

mehr Erfahren
Sternwarte, Foto Bernd Lindow - Internet

Sternwarte

Erst 1891, als am Universitätscampus das neue Physikalische Institut gebaut worden war, wurde hier auch ein Observatorium eingerichtet und mit modernen Geräten von Carl Zeiss Jena ausgestattet. 1924 ging es in Betrieb.

mehr Erfahren
Botanischer Garten, Foto Pressestelle Universität - Internet

Botanischer Garten und Arboretum

1886 wurde der Botanische Garten an die Grimmer Straße verlagert. Diese Planungen oblagen Prof. Julius Münter (1815–1885). 1934 entstand das Arboretum in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße. Führungen werden regelmäßig angeboten.

mehr Erfahren