Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Inhalt Hauptnavigation Suche
Suche: Suchfeld öffnen / Suchfeld schließen
Menü öffnen/schliessen

Ausbildung zur*zum Geomatiker*in (m/w/d)

 

Geomatiker sind für breite Prozessketten von der Erfassung über die Weiterverarbeitung bis hin zur Präsentation von raumbezogenen Daten (Geodaten) zuständig. Die Erfassung der Geodaten erfolgt dabei sowohl im Außendienst durch satellitengestützte Vermessungsverfahren als auch im Innendienst durch Interpretation von Luftbildaufnahmen. Mit moderner Software werden die erfassten Daten weiterverarbeitet. Die Präsentation erfolgt anschließend in Plänen, dreidimensionalen Modellen, topografischen sowie thematischen Karten oder in multimedialen Anwendungen.

 

Ablauf der Ausbildung

Die 3-jährige Ausbildung besteht aus praktischen und theoretischen Ausbildungsabschnitten (duales System). In der berufspraktischen Ausbildung, welche Du in der Abteilung Geoinformation und Vermessung der Universitäts- und Hansestadt Greifswald absolvierst, erhältst Du genaue Kenntnisse und Fertigkeiten für die Erfassung und Verarbeitung der Geodaten. Ergänzend zur praktischen Ausbildung werden in der Verbundausbildung mit der Ernst-Litfaß-Schule in Berlin spezielle Kurse zu verschiedenen Fachthemen belegt. Die theoretische Ausbildung erhältst Du an der Berufsschule Technik in Schwerin.

Einstellungsvoraussetzungen
  • Abschluss der mittleren Reife mit guten Leistungen in Mathematik, Informatik und den naturwissenschaftlichen Fächern
  • gutes technisches Verständnis
  • Interesse an digitalen Medien und der Arbeit am Computer
  • gutes räumliches Seh-, Farbunterscheidungs- und Vorstellungsvermögen
  • Sorgfalt, Genauigkeit und Selbstständigkeit
  • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
Bewerbungsverfahren

Der Bewerbungszeitraum für den Ausbildungsbeginn 1. September 2022 liegt zwischen dem 8. Februar 2022 und dem 7. März 2022.                                                                                                    

Sobald die Ausschreibung veröffentlicht ist, kannst Du Dich über unser digitales Bewerbermanagementsystem unter www.greifswald.de/stellenangebote bewerben. 

Folgende Bewerbungsunterlagen benötigen wir: 

  • Lebenslauf
  • Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse bzw. des Schulabschlusszeugnisses
  • Nachweise zu Ausbildungen, beruflichen Tätigkeiten oder Praktika 

Folgendes kann Dich im Bewerbungsverfahren erwarten: 

  • Einladung zum schriftlichen Eignungstest – voraussichtlich im März 2022
  • Anhand des Testergebnisses erfolgt die engere Auswahl der Bewerber*innen, die dann zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden
  • Einladung zum persönlichen Gespräch – voraussichtlich im April 2022
Was wir Dir bieten

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald bietet Dir eine praxisorientierte Ausbildung zur*zum Geomatiker*in und die Einbindung in unsere ausbildungs- und jahrgangsübergreifende „Azubi-Gemeinschaft“. Zusätzlich bieten wir gute Übernahmechancen bei einer erfolgreich beendeten Ausbildung. 

Das Ausbildungsentgelt richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD). Es beträgt derzeit (Stand 04/2022) monatlich im 

                                1. Ausbildungsjahr - 1.068,26 Euro
                                2. Ausbildungsjahr - 1.118,20 Euro
                                3. Ausbildungsjahr - 1.164,02 Euro 

Zusätzlich erhältst Du alle sonstigen tariflichen Sonderleistungen nach TVAöD,  wie die Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen, eine Abschlussprämie bei erfolgreich bestandener Ausbildung sowie eine betriebliche Altersvorsorge. 

Der Urlaubsanspruch für Geomatiker*innen beträgt 30 Tage im Jahr.