Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Pressemitteilungen

11.06.2021 – Ausbau der Arndtstraße startet am 14. Juni

Der Ausbau der Arndtstraße im Stadtteil Fleischervorstadt ist nun an der Reihe. Zunächst wird zwischen der Burgstraße und der Wiesenstraße als 1. Bauabschnitt begonnen. Seit einigen Wochen läuft hier bereits die Beweissicherung, also die Dokumentation des gegenwärtigen Zustands der Gebäude und Infrastruktur.

Die Bauarbeiten werden am 14. Juni 2021 mit dem Einrichten der Baustelle unter halbseitiger Sperrung starten. Neben der Umgestaltung der Straße, der Parkflächen und der Gehwege erneuern die Stadtwerke Greifswald auch die Trinkwasserhauptleitung. Ab dem 21./22.6.21 sollen die Fräsarbeiten des Asphalts stattfinden. Nach dem Fräsen der Fahrbahn und Aufbruch des darunterliegenden alten Pflasters wird auf der westlichen Seite mit den Leitungserneuerungen begonnen.

Aufgrund der räumlichen Beengtheit in der Straße finden die Bauarbeiten ab dem 21.06.2021 dann unter Vollsperrung statt, die Fußgänger werden zunächst auf dem östlichen Gehweg geführt. Ausweichparkplätze können im begrenzten Maße in der Burgstraße geschaffen werden. Dies soll durch Außerbetriebssetzung des Parkscheinautomaten mit neuer Parkdauer von einer Stunde und „Anwohner frei“ geschaffen werden.

Die Stadtverwaltung empfiehlt zudem die Nutzung des Parkplatzes Am Theater. In Abstimmung mit der Greifswalder Parkraumbewirtschaftungsgesellschaft mbH (GPG) stehen hier Parkplätze für die Anwohner für eine angemessene Gebühr zur Verfügung. Bei Interesse bitte Kontakt unter 03834 898581 oder info@parkraumbewirtschaftung-greifswald.de aufnehmen.

Die Neuordnung des Straßenraums ist notwendig und erforderlich. Radfahrer wünschten mehr Fahrradstellplätze auch für Lastenräder. Die Feuerwehr benötigt Bewegungs- und Aufstellflächen, die im Notfall eine schnelle Gefahrenabwehr – insbesondere eine unverzügliche Personenrettung – ermöglichen. Die derzeitige Situation hat momentan noch „Bestandsschutz“, bedeutet aber, dass im Notfall wichtige Zeit verstreicht, wenn die Feuerwehr sich erst Platz durch das gewaltsame Wegräumen von Fahrzeugen schaffen muss und dass durch die Beengtheit ggf. private Fahrzeuge oder Feuerwehrtechnik Schaden nehmen. Für Schäden an privaten Fahrzeugen haftet die Stadtverwaltung und Schäden an der Feuerwehrtechnik bedeuten u.U., dass die Feuerwehr im nächsten Notfall nicht voll einsatzbereit ist. Im Zuge der Überplanung der Arndtstraße war es erforderlich, diese Belange der Personenrettung zu berücksichtigen und im Bestand vorhandene Defizite zu beheben.

Die Umgestaltung beinhaltet neben der Neuordnung der Straßenräume auch die Erneuerung der Straßenbeleuchtung, es werden 10 LED-Leuchten aufgestellt. 28 Fahrradlehnbügel und ein Papierkorb runden die Ausstattung im ersten Bauabschnitt an. Das Aufstellen von Bänken ist im zweiten Bauabschnitt vorgesehen.

Die Kosten für den 1. Bauabschnitt belaufen sich auf rund 1,4 Millionen Euro und werden über Städtebaufördermittel finanziert. Die Arbeiten werden durch die Firma ESTRA Rügen ausgeführt. Die Fa. ESTRA will auch rechtzeitig vor Beginn der Einschränkungen bzw. Bauarbeiten noch mit einer Postwurfsendung zum Ablauf informieren und einen Polier als Ansprechpartner vor Ort benennen.

 

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis, dass es während der Bauarbeiten zu Einschränkungen und zeitweisen Lärmbelästigungen vor allem beim Fräsen und beim Fahrbahnaufbruch kommen wird.

 

Die Bauarbeiten sollen im Frühjahr 2022 abgeschlossen sein. Dann startet vorrausichtlich der 2. BA Wiesenstraße bis Goethestraße.