Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Inhalt Hauptnavigation Suche
Suche: Suchfeld öffnen / Suchfeld schließen
Menü öffnen/schliessen

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen 17.10.2022 – Einladung zur Wanderausstellung: Was‘ los, Deutschland!? Ein Parcours durch die Islamdebatte

Ausstellung Was los Deutschland - Ein Parcours durch die Islamdebatte in der Integrierten Gesamtschule Erwin Fischer in Greifswald
Foto: © Partnerschaft für Demokratie Greifswald

Einladung zur Midissage am Dienstag, dem 18. Oktober 2022, 19:00 Uhr, IGS Erwin Fischer, Einsteinstraße 6

Die bundesweite Wanderausstellung ,,Was' los Deutschland?! Ein Parcours durch die Islamdebatte’' wird noch bis 26. Oktober 2022 in den Räumlichkeiten der IGS Erwin Fischer gezeigt. Sie beschäftigt sich auf kreative Art und Weise mit aktuell relevanten Themen des Islamismus und der Islamfeindlichkeit. Die Ausstellung ist wissenschaftlich fundiert, präventiv, jugendgerecht und gemeinsam mit jungen Muslim*innen in Deutschland entwickelt worden. Sie soll insbesondere junge Menschen in die Lage versetzen, sich aktiv mit populistischen und rassistischen Meinungen auseinanderzusetzen und gemeinsam darüber zu reflektieren, wie man als Gesellschaft zusammenleben sollte und möchte. 

Die Ausstellung ist geöffnet am:
Di, 18.10. / Do, 20.10. / Di, 25.10. / Mi, 26.10. jeweils von 15 bis 19 Uhr 

Schulklassen sind herzlich dazu eingeladen, die Ausstellung nach vorheriger Anmeldung zu besuchen.

Am Dienstag, dem 18. Oktober 2022, findet um 19:00 Uhr eine Midissage statt.
Gesprächspartner sind unter anderem:

  • Schulleitung Fischerschule: Petra Darm
  • Integrationsbeauftragte der Stadt Greifswald: Anna Gatzke
  • Islamisches Kulturzentrum Greifswald: Mohammad Alkilzy
  • Asta-Referent für Internationales und Antirassismus: Jada Ladu

Der Kern der Wanderausstellung kann als eingefrorenes Theaterstück beschrieben werden. Besucher*innen bewegen sich inmitten von 27 lebensgroßen Figuren durch 12 multimediale Szenen. Diese Figuren kommunizieren miteinander, über Kopfhörer sind ihre Gedanken zu hören. Diese Alltagsszenen stellen Erfahrungen und Begegnungen junger Menschen in Deutschland dar – muslimisch oder nicht. So eröffnet sich ein vielschichtiger Erfahrungshorizont, in dem verschiedene Aspekte rund um die Themen Islam, antimuslimischer Rassismus und Islamismus verhandelt werden. Gezeichnet wurden die Figuren von der bekannten muslimischen Comic-Zeichnerin Soufeina Hamed (tuffix).

Die Ausstellung in Greifswald wird organisiert von der Partnerschaft für Demokratie Greifswald, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie Leben.

Anmeldungen bitte an:
Partnerschaft für Demokratie Greifswald
Anita Völlm und Claudia Gaschler
Stralsunder Straße 10, 17489 Greifswald
Tel.: 03834-4127988
Mobil: 0179-1290327
kontakt@pfd-greifswald.de 
www.pfd-greifswald.de