Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Pressemitteilungen

07.12.2017 – Präsentation eines ersten Konzeptes Kunst im öffentlichen Raum am 7. Dezember im Rathaus

Wie kann sich Kunst im öffentlichen Raum präsentieren, welche Möglichkeiten und Grenzen gibt es und wieviel darf sie kosten? Das sind nur einige Fragen, die bei einer Podiumsdiskussion am 10. November im Krupp Kolleg öffentlich diskutiert wurden. Die Ergebnisse flossen in ein erstes Konzept für den zukünftigen Umgang mit (temporärer) Kunst im öffentlichen Raum in Greifswald ein. Erarbeitet wurde es von Studenten des Seminars Professor Christian Frosch am Caspar David Friedrich Institut der Universität Greifswald in Zusammenarbeit mit dem Amt für Bildung, Kultur und Sport. Dieses Konzept wird am 7. Dezember 2017 um 18.00 Uhr im Bürgerschaftssaal des Greifswalder Rathauses öffentlich vorgestellt. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind dazu eingeladen, ihre Gedanken, Anregungen und Vorstellungen zu Kunstwerken im öffentlichen Raum Greifswalds zu äußern. Der Eintritt ist frei.