Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Pressemitteilungen

30.03.2021 – Sitzbänke gehören wieder zum Stadtbild von Greifswald

Bänke am August-Bebel-Platz
Bänke am August-Bebel-Platz, Foto: Pressestelle

Kurz vor den Osterfeiertagen laden die Sitzbänke in den öffentlichen Grünanlagen und entlang der Wege wieder zum Ausruhen ein. Mitarbeiter des Bauhofs stellten heute insgesamt 45 Bänke auf, so unter anderem auf dem Bebel-Wall vor dem Jahngymnasium, am Bonhoefer-Platz, im Rosengarten, am Freizeitbad, am Nexöplatz oder am Greifenbrunnen an der Stadthalle. Während der Wintermonate lagerten die Bänke in einer Werkstatt im Mendelejewweg. Alle wurden dort aufgearbeitet, neu gestrichen und zum Teil repariert. Hauptsächlich wurden Holzlatten gewechselt oder Metallgerüste geschweißt.

Auf Initiative der Ortsteilvertretung Schönwalde I/Südstadt werden drei neue Bänke im Umfeld des neu gestalteten Kreisels in der Lomonossowallee aufgestellt. Auch auf dem Deich am Strandbad Eldena laden künftig drei neue Bänke Spaziergänger zum Verweilen ein.

Insgesamt rund 160 Bänke gehören zum Inventar der Stadt, die meisten sind fest im Boden verankert und bleiben dauerhaft im Freien Die fest installierten Bänke, wie beispielsweise in der Pappellallee oder im Ernst-Thälmann-Ring, wurden ebenfalls entsprechend überprüft und bei Bedarf repariert.