Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Inhalt Hauptnavigation Suche
Suche: Suchfeld öffnen / Suchfeld schließen
Menü öffnen/schliessen

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen 17.12.2021 – Würdiger Ersatz für alte Blutbuche in den Credner Anlagen am Wall

20211211_Blutbuche_Credneranlagen

Eine neue Blutbuche ersetzt die im Herbst gefällte Blutbuche in den Credneranlagen. Der rund 130-Jahre alte Baum hatte einen nicht heilbaren Pilzbefall und musste deshalb aus Verkehrssicherungsgründen abgenommen werden. „Die große Blutbuche war der wahrscheinlich prägendste Baum der Credner Anlagen. Die Fällung des schönen Baumes war ein schmerzlicher Verlust für das Parkensemble. Um die große Lücke schnell wieder zu schließen, wurde die Greifswalder Firma Gartenwelt Meißner mit der Pflanzung einer neuen Blutbuche beauftragt.“, informiert Bausenatorin Jeannette von Busse. In Abstimmung mit dem Denkmalschutz wurde ein bereits knapp fünf Meter hoher Solitärbaum ausgewählt, welcher schon einen Kronendurchmesser von zwei Metern hat. Der Baum stammt aus der Baumschule Kleinwort bei Hamburg und war dort in den vergangenen 15 Jahren zu einem Prachtexemplar herangewachsen. Die Kosten des Baumes belaufen sich deshalb auf 2.500 Euro. In der vergangenen Woche wurde der neue, rund 800 kg schwere, Baum mit Hilfe eines Krans am Standort des alten Baums gepflanzt. Hierfür wurden mehrere Kubikmeter Boden ausgetauscht und hochwertiges Substrat in das Pflanzloch eingebracht.

Die Buche wird die nächsten Jahre weiter durch Gartenwelt Meißner gewässert und gepflegt, so dass sich der Baum schön und gesund entwickeln kann.