Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Pressemitteilungen

14.05.2019 – Badesaison beginnt – Eintritt zur Eldenaer Badestelle künftig frei

Strandbad Eldena
Strandbad Eldena, Foto: Wally Pruß

Wenn am 15. Mai 2019 in Mecklenburg-Vorpommern offiziell die Badesaison beginnt, öffnen auch im „Strandbad Eldena“ wieder die Tore. Ab dieser Saison ist der Eintritt kostenlos. Das hatte die Greifswalder Bürgerschaft im vergangenen Jahr beschlossen. Sie legte zudem fest, dass das Gelände frei zugänglich sein soll. Damit handelt es sich bei dem Strandbad formal nur noch um eine „Badestelle“. Das Baden und die Nutzung des Strandbereichs erfolgt auf eigene Gefahr. Es wurden bereits entsprechende Schilder mit diesem Hinweis aufgestellt.

Die Besetzung der Badestelle mit Rettungsschwimmern ist damit nicht zwingend geboten. Das städtische Immobilienverwaltungsamt, das ab diesem Jahr die Bewirtschaftung übernimmt, führt derzeit dennoch Gespräche mit der DLRG-Ortsgruppe Greifswald. Geplant ist, den Turm in der Nebensaison von 11.00 bis 17.00 Uhr und in der Hauptsaison von Mitte Juni bis Mitte August von 10.00 bis 18.00 Uhr zu besetzen. Sollte es wie 2018 extrem warm werden, ist auch eine Besetzung bis 19.00 Uhr möglich.

Die Reinigung des Strandgeländes sowie der Toiletten erfolgt durch eine Greifswalder Firma. In der Toilette hat das Immobilienverwaltungsamt bereits ein defektes Hebewerk erneuern lassen. Eine Grundreinigung erfolgt noch in den nächsten Tagen, so dass eine Nutzung ab Saisonbeginn möglich ist. Geöffnet sind die Toiletten täglich von 08.00 bis 20.00 Uhr.

Der Kiosk konnte verpachtet werden, so dass auch in begrenztem Umfang Essen und Trinken angeboten werden kann. Der Betreiber des Kioskes übernimmt auch den Strandkorbverleih. Ein städtischer Grill kann künftig leider nicht mehr genutzt werden, da für die Betreuung und Reinigung kein Personal zur Verfügung steht. Auf dem ausgewiesenen Grillplatz darf allerdings auf selbst mitgebrachten Grills Fleisch und Wurst zubereitet werden. Der Abfall ist eigenständig zu entsorgen.

Die Universitäts-und Hansestadt Greifswald hat gerade die Stelle eines Leiters der Badestelle ausgeschrieben und hofft, diese kurzfristig besetzen zu können. Somit soll eine intensivere Betreuung der Badestelle sichergestellt werden. Bis dahin sind alle Anfragen zur Badestelle in Eldena an das Immobilienverwaltungsamt, Abteilung Gebäudemanagement, Tel. Nr.8536 2730 zu richten.

In den vergangenen Jahren hatte die Greifswalder ABS gGmbH das Strandbad in sehr guter Qualität betrieben. Aus vergaberechtlichen Gründen und weil es sich nicht um das Kerngeschäft dieser gemeinnützigen kommunalen Gesellschaft handelt, kann die Aufgabe durch die ABS nicht mehr übernommen werden.