Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Pressemitteilungen

16.06.2021 – Ersatzneubau für Schöpfwerk in Eldena feierlich übergeben

Der Ersatzneubau für das Schöpfwek in Eldena
Der Ersatzneubau für das Schöpfwek in Eldena, Foto: Pressestelle

Heute wurde am Parkplatz hinter der Eldenaer Mühle der Ersatzneubau für das Schöpfwerkes „Matthias Werner“ feierlich übergeben. Der Ersatzneubau wurde im Auftrag des Abwasserwerkes Greifswald zwischen Juli 2020 und März 2021 errichtet, die letzten Asphaltarbeiten wurden im Mai dieses Jahres ausgeführt. Selbst während der Bauarbeiten war das Schöpfwerk immer in Betrieb. Die Kosten belaufen sich insgesamt auf 1,1 Millionen Euro.

Ein Schöpfwerk sorgt für die Entwässerung einer natürlichen Senke, also eines Gebietes, das keine natürliche Vorflut hat. Somit wird durch das Überpumpen des zulaufenden Wassers eine Überflutung des Umlandes verhindert. Dieses Schöpfwerk stellt die Entwässerung eines 93 Hektar großen Einzugsgebietes im Stadtteil Eldena sicher.

Der Namensgeber Matthias Werner hatte sich während seiner Tätigkeit bei der Unteren Wasserbehörde und beim Wasser- und Bodenverband viele Jahre intensiv um die Erneuerung dieses Schöpfwerkes bemüht, allerdings konnte die Ausführung und Umsetzung erst nach seinem Tod erfolgen. Um seine Arbeit zu würdigen, wurde das Schöpfwerk bereits 2018 nach Matthias Werner benannt. Initiiert wurde dies durch den Wasser- und Bodenverband, der auch Betreiber der Schöpfwerke ist.