Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Pressemitteilungen

18.12.2018 – Großer Andrang im Einwohnermeldebereich führt zu Verzögerungen

Nach 14-tägiger Schließung hat der Einwohnermeldebereich der Greifswalder Stadtverwaltung seit heute wieder geöffnet. Allein bis zum Mittag nutzten mehr als 100 Bürgerinnen und Bürger die Sprechzeiten, um ihre Anliegen vorzubringen. Allerdings führte der große Andrang zu erheblichen Wartezeiten und Verzögerungen. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass möglicherweise nicht alle Anliegen heute bearbeitet werden können. Dafür bitten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um Verständnis. Wer sich ummelden müsse, habe bis Mitte Januar Zeit dafür, ohne dass ein Bußgeld drohe – betonte das zuständige Amt für Bürgerservice und Brandschutz. Laut Bundesmeldegesetz sind normalerweise zwei Wochen Zeit, sich umzumelden.

Das Amt für Bürgerservice und Brandschutz ist auch zwischen Weihnachten und Neujahr zu den üblichen Zeiten geöffnet hat: am Donnerstag, dem 27. Dezember, von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr sowie am Freitag, dem 28. Dezember, von 9 bis 12 Uhr.

In den vergangenen 14 Tagen war der Bereich Einwohnermeldewesen mit einer neuen Software ausgestattet worden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten deshalb systembedingt nicht arbeiten. Die neue Software ist die Voraussetzung dafür, dass künftig der Service für die Bürgerinnen und Bürger verbessert werden kann.