Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Pressemitteilungen

11.09.2020 – Hansering vorübergehend gesperrt – technisches Problem auf Baustelle am Museumshafen

Haltepfahl des Arbeitspontons am Museumshafen hat sich schräg gestellt
Ein Haltepfahl des Arbeitspontons hat sich schräg gestellt. Foto: Colcrete-von Essen Wasserbau GmbH & Co. KG

Derzeit ist der Greifswalder Hansering zwischen Steinbeckerstraße und Friedrich-Loeffler-Straße voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgewiesen. Die Sperrung wird voraissichtlich 2 bis 3 Stunden dauern. Grund ist ein technisches Problem auf der Baustelle am Museumshafen, wo derzeit die Spundwand erneuert wird. Ein Haltepfahl, mit dem der Arbeitsponton im Boden des Ryck verankert ist, wurde beim geplanten Versetzen der Plattform zu hoch rausgezogen. Er hat sich deshalb schräg gestellt und droht, auf den Hansering zu kippen. Es ist bereits ein Kran vor Ort, der den Haltepfahl sichern und aus der Arbeitsplattform ziehen soll. Dieser wird dann an Deck des Pontons gesichert. Die Aktion dauert voraussichtlich 2 bis 3 Stunden. Die Polizei ist vor Ort. Sie wird die Straße nach der Abfahrt des Krans auch wieder freigeben. Die Reparaturarbeiten am Ponton werden nach Angaben der Firma Colcrete-von Essen Wasserbau GmbH & Co. KG am kommenden Montag auf der Nordseite des Museumshafens ausgeführt.