Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Pressemitteilungen

23.12.2016 – Neue Karte bietet Geflüchteten und Ausländern bessere Orientierung

Stadtplan, Foto Pressestelle

Eine neue Karte im Geoportal der Stadt bietet neu ankommenden Geflüchteten und Ausländern eine bessere Orientierung innerhalb der Stadt Greifswald. Wichtige Beratungseinrichtungen, aber auch andere Behörden wie das Rathaus, der Sitz des Landkreises oder die Ausländerbehörde sind markiert und verlinkt. Über allgemein verständliche Piktogramme können Interessierte zudem den Weg zum Theater, der Bibliothek, zu den Krankenhäusern der Post oder den Krankenkassen finden.

Die Karte wurde von der Integrationsbeauftragten gemeinsam mit der Abteilung Vermessung erstellt. Im Geoportal finden sich viele thematische Stadtkarten. Sie geben Auskunft, wo beispielsweise Sehenswürdigkeiten, Kultureinrichtungen oder Spielplätze zu finden sind, aber auch, wo Grundstücke zum Kauf angeboten werden. Darüber hinaus gibt es Karten zur Bauleitplanung, zu den Wahlbezirken oder mit Lärmdaten.

Willkommensmappe in verschiedenen Sprachen bündelt Infos zur Stadt

Die neue Karte ergänzt die Willkommensmappe, die ausländischen Neuankömmlingen überreicht wird. Dies enthält diverse Infoblätter mit allen wichtigen Auskünften über die Stadt, aber auch zu Ämteröffnungszeiten, Notrufnummern, Infos zu Beratungsstellen für Migranten, Freizeitangeboten und über den Kultur- und Sozialpass in Deutsch, Englisch und Arabisch. Weitere Infoblätter zu Kitas und Schulen, Ärzten und Sportvereinen werden derzeit vorbereitet. Ab Mitte Januar sollen die Blätter auch online abrufbar sein.

Erarbeitet wurde die Willkommensmappe durch die Integrationsbeauftragte der Stadt gemeinsam mit Ehrenamtlichen. „Zweck der Mappe ist es, den ausländischen Mitbürgern oder Geflüchteten eine erste Orientierung an die Hand zu geben, wo sie Ansprechpartner finden“, erläutert die Integrationsbeauftragte der Stadt, Nadine Hoffmann. „Die in der Mappe enthaltenen Infos werden ständig aktualisiert und erweitert. Auch Vereine und Institutionen können jederzeit ihre Flyer und Broschüren liefern.“

Die Willkommensmappen liegen in allen Beratungsstellen, in den Gemeinschaftsunterkünften, aber auch in der Arbeitsagentur oder im Jobcenter aus. Bislang wurden etwa 200 verteilt. Einrichtungen können sie bei der Integrationsbeauftragten bestellen unter: integration@greifswald.de oder per Telefon: 03834 8536-2845.