Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Inhalt Hauptnavigation Suche
Menü öffnen/schliessen

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen 25.05.2022 – Regionalladen mit Café öffnet für kurze Zeit im Koeppenhaus Greifswald

Innenhof des Koeppenhauses
Innenhof des Koeppenhauses © Wally Pruß

Das regionale Netzwerk „Gutes aus Vorpommern“ möchte die Vielfalt Vorpommerns mit allen Sinnen erlebbar machen. Unter dem Motto „Hej, Guter Geschmack!“ hat das Netzwerk deshalb gemeinsam mit dem Team des Projekts „Vorpommern Connect“ und der Universitäts-und Hansestadt Greifswald einen temporären Regionalladen mit Café im Koeppenhaus (Bahnhofstraße 4-5) in Greifswald initiiert. Die Türen öffnen sich am Freitag, dem 3. Juni, zeitlich begrenzt bis 1. Juli 2022.

In dem Laden werden Produkte verschiedener regionaler Erzeuger*innen und regionaler Label verkauft. Für das gastronomische Angebot konnte der erfahrene Koch Axel Gräf gewonnen werden. Er war als Küchenchef und Betriebsleiter viele Jahre in der Minimanufaktur Parow tätig. Zu seinen beruflichen Stationen gehören auch das Restaurant „LeCroy“, das Restaurant „Luv“ und der „Landwerthof Stahlbrode“. Mit seinem Enthusiasmus für regionale Produkte wird er in dem Café aus dem saisonalen Angebot kulinarische Genussmomente zaubern. In Workshops können zudem Interessierte mit regionalen Macher*innen in Kontakt kommen und sich in kreativen Dingen, wie Doppelbelichtungen (Conny Eisfeld, „Lomoherz“), Blumenbinden (Leonie Korbach, „Wilde Flora“), Flechten (Anja Müller, Flechtwerkstatt „verflochtenes“) und dem Arbeiten mit Ton (Franziska Roth, „Frohsinn Keramik“) ausprobieren. Eine Auswahl an Events, wie Lesungen, Tastings und Kino, runden das Angebot ab.

Am Eröffnungstag, dem 3. Juni findet ab 17:00 Uhr ein öffentliches „Running Dinner“ für jedermann statt. Bei dieser kleinen kulinarischen Führung verarbeiten drei Gastronomen den gleichen regionalen Warenkorb ganz in ihrem individuellen Stil. So erwartet die Gäste dreimal regionale Esskultur gepaart mit interessanten Gesprächen, lockerer Atmosphäre und einem kleinen Spaziergang zwischen den einzelnen Veranstaltungsorten: Koeppenhaus - Natürlich Büttners - Brasserie Herrmann. Eine Karte kostet 49 Euro pro Person. Darin enthalten sind neben den Speisen auch Wasser und eine Auswahl alkoholischer Getränke. Die Plätze der vierstündigen Veranstaltung sind begrenzt. Reservierungen melden Sie bitte vorab bis zum 31. Mai 2022 unter moin@gutes-aus-vorpommern.de an.

Gutes aus Vorpommern ist ein Modellprojekt des landkreisübergreifenden Projektes „Vorpommern Connect“. Mit über 330 gelisteten Unternehmen (regionale Erzeuger und Label, Kreative und Künstler, sowie Unternehmen & Dienstleister) ist es das größte Regional-Netzwerk für Vorpommern. Sein Anliegen ist es, nachhaltig die regionale Wirtschaft und Wertschöpfung zu unterstützen und die Vielfalt der Region erlebbar zu machen. 

Als Tochtergesellschaft der Sparkasse Vorpommern unterstützt das Netzwerk die regionalen Unternehmen, indem es deren Angebote auf einer Internetplattform bündelt und so für die Verbraucher sichtbar macht. Es präsentiert sich und die Mitglieder bei Märkten und Messen, initiiert Sonderprojekte wie den zeitlich begrenzten Regionalladen und organisiert Workshops und Veranstaltungen.

In dem Podcast „Guter Schnack“ wird regionalen Erzeugern und Labeln eine Stimme gegeben. In einer Stunde Redezeit berichten dieses von ihrer Motivation, ihrer Herausforderung und der Herstellung ihrer Produkte.