Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Inhalt Hauptnavigation Suche
Suche: Suchfeld öffnen / Suchfeld schließen
Menü öffnen/schliessen

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen 15.12.2016 – Stralsunder Straße ab Freitagmittag wieder in beide Richtungen befahrbar

Baustelle Stralsunder Straße
Die Baustelle in der Stralsunder Straße, Foto: Pressestelle

Gute Nachricht für die Greifswalder und ihre Gäste: Die Stralsunder Straße ist bereits am Freitag, dem 16. Dezember, ab 12 Uhr wieder in beide Richtungen befahrbar – fast eine Woche eher als geplant. In Höhe der Steinbecker Brücke wurden bereits zwei von insgesamt drei Fahrspuren fertiggestellt. Heute wurde der Asphalt aufgetragen, sodass der Verkehr ab morgen wieder rollen kann. Die dritte Spur wird ab Freitag instand gesetzt.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, bis zum Ende der Bauarbeiten vorsichtig an der Baustelle vorbeizufahren. Die Geschwindigkeit wird auf 10 km/h herabgesetzt. „Die Ingenieur-, Tief- und Gleisbau GmbH Stralsund und die ASA  Bau GmbH aus Greifswald haben sich alle Mühe gegeben, den Greifswaldern und ihren Gästen entgegenzukommen und die Bauarbeiten zügig zu beenden“, sagte Peter Lubs, zuständig für die Brücken, Häfen und Eisenbahnen bei der Stadtverwaltung Greifswald.

Der Bahnübergang wird bis Ende kommender Woche komplett neu hergestellt. Die alten Schienen und Schwellen werden ausgebaut, der Boden im Untergrund verbessert. Anschließend werden neue Schwellen und Schienen eingebaut. Auch die angrenzenden Geh- und Radwege werden grundhaft instand gesetzt. Die Fahrbahn erhält eine neue Asphaltdecke. Die Kosten belaufen sich auf rund 190.000 Euro. Parallel dazu wechseln die Wasserwerke Greifswald eine alte Trinkwasserleitung aus, die im Baubereich liegt.