Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Kulturelle Höhepunkte des Jahres

500 Jahre Reformation - Greifswald 2017, Programmangebot

500 Jahre Reformation

Informationen, Veranstaltungen und Angebote rund um das Reformationsjubiläum in Greifswald sowie zu den Reformationsstädten Europas.

mehr Erfahren

3. Greifswalder Literaturfrühling | 27. März - 29. April 2017

Das Literaturzentrum Vorpommern im Koeppenhaus und der Greifswalder freiraum-verlag veranstalten den Greifswalder Literaturfrühling – ein Literaturfestival, das regelmäßig Gegenwartsautoren einlädt. Neben dem Literaturzentrum Vorpommern im Koeppenhaus beteiligen sich regelmäßig das Sozio-kulturelle Zentrum St. Spiritus, die Stadtbibliothek Hans Fallada und das Falladahaus. Der Greifswalder Literaturfrühling bietet ein vielfältiges Angebot, das häufig auch spezielle Angebote für Kinder bzw. Schulklassen bereithält.

 

www.koeppenhaus.de

Nordischer Klang | 4. - 13. Mai 2018

Vom 4. bis 14. Mai 2017 lädt der Nordische Klang zum 26sten Mal zu anregenden, kommunikativen Kulturerlebnissen ein. Musik, Bühnenkunst, Ausstellungen, Lesungen, Filme, Kinderprogramm und Vorträge aus den fünf Nordischen Länder, aber auch aus den übrigen Ostsee-Anrainerstaaten, spiegeln weite Horizonte und spannende Inspirationen aus einem modernen, weltoffenen Norden.

www.nordischerklang.de

Greifswald International Students Festival | wieder im Sommer 2018

Bis zu 150 Studierende aus ganz Europa kommen biennal in unserer schönen Stadt zusammen um sich in Workshops mit verschiedenen Themen zu befassen. 2016 stand das Meer und seine Bedeutung in zukunftspolitischer und kunftsgesellschaftlicher Perspektive im Mittelpunkt.

www.gristuf.de

Greifswalder Bachwoche | 4. - 10. Juni 2018

Die Greifswalder Bachwoche lädt seit 1946 jährlich zu Oratorien-Aufführungen, Kammermusiken, Chor- und Orgelkonzerten, Kinder- und Jugendprojekten sowie musikalischer Comedy ein und zählt mehr als 10.000 Besucher. Herzstück der Bachwoche sind die täglichen „Geistlichen Morgenmusiken“ bei denen jeweils eine Bach-Kantate aufgeführt wird. 2017 steht die 71. Greifswalder Bachwoche unter dem Motto „Reformatio Mundi“.

http://www.greifswalder-bachwoche.de/

Eldenaer Klostermarkt | 9. - 10. Juni 2018

In der Klosterscheune und im Park der Klosterruine stehen regionales, traditionelles & modernes Kunst- und Schauhandwerk im Mittelpunkt. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Mitmachangeboten, Schauhandwerk, Live-Musik und Kindertheater im klösterlich-mittelalterlichem Ambiente sowie Speis & Trank laden zum Verweilen ein.

www.greifswald.de/klostermarkt

Klostermarkt 2016 - historischer Markt mit Schauhandwerk und Mitmachangeboten auf der Klosterruine Eldena (c) Universitäts- und Hansestadt Greifswald - Kulturamthistorischer Klostermarkt auf der Klosterruine Eldena (c) Universitäts- und Hansestadt Greifswald 2016

AHOI Mein Hafenfestival - Open-Air-Theater | Juni / Juli 2017

Theater, Musik und Tanz auf der Sommerbühne am Museumshafen und der Klosterruine Eldena.

www.theater-vorpommern.de

Fête de la Musique | 21. Juni 2018

In über 360 Städten weltweit wird der Sommer jährlich mit der Fête de la Musique begrüßt. Dieses bunte Fest der Musik findet stets am längsten Tag des Jahres, dem 21. Juni statt. Initiiert durch den GrIStuF e.V. gehört auch Greifswald seit 2007 zu diesen Städten. Unter dem Motto "Umsonst und Draußen" möchte die Fête de la Musique jedem Menschen unabhängig vom finanziellen und sozialen Status ermöglichen, Kultur zu erleben. Gleichzeitig sind alle dazu aufgerufen, diesen Tag aktiv mitzugestalten.

www.fete-greifswald.de

Wolfgang-Koeppen-Tage | 22.-29. Juni 2017

Rund um den Geburtstag Wolfgang Koeppens (23. Juni) nehmen die Greifswalder Koeppentage Bezug zu verschiedenen Aspekten aus dem Leben und Werk des Autors.

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald verleiht zum Gedenken an den Schriftsteller und Greifswalder Ehrenbürger Wolfgang Koeppen seit 1998 alle zwei Jahre den Wolfgang-Koeppen-Literaturpreis. Der Wolfgang-Koeppen-Literaturpreis wird wieder im Juni 2018 verliehen - mehr Informationen

Boddenklänge | 23./24. Juni 2017

Im Rahmen der Boddenklänge 2017 gastieren Barock (AC/DC-Tribute-Band) und Matthias Reim im Strandbad Eldena. In den Vorjahren spielten hier u.a. NENA, Die Prinzen und die Puhdys Open-Air-Konzerte.

www.hnm.de

XXXVII. Eldenaer Jazz Evenings | 30. Juni - 1. Juli 2017 | 6.-7. Juli 2018

Die Eldenaer Jazz Evenings bieten mit ihrer vielfältigen Zusammenstellung zeitgenössischer Jazz-Musik ein Gesamtkunstwerk in der malerischen Kulisse alter Klostermauern. Im Sinnbild der deutschen Romantik erklingen alljährlich am ersten Juliwochenende jazzige Töne in der Klosterruine Eldena. Die 37. Edition mit der NDR Bigband u.a. findet am 30. Juni und 1. Juli 2017 statt.

www.eldenaer-jazz-evenings.de

Eldenaer Jazz Evenings in der Klosterruine Eldena (c) lensescape.org - Philipp Schroeder Eldenaer Jazz Evenings in der Klosterruine Eldena (c) lensescape.org - Philipp Schroeder

Sommertheater in der Klosterruine Eldena | 8. - 30. Juli 2017

Das Theater Vorpommern inszeniert "Robin Hood" als Familienstück (ab 8 Jahren). Vorstellungen vom 8.-12.07., 16.-19.07., 21.-23.07. und 26., 29. sowie 30.07.  - Weitere Informationen erhalten Sie auf der  Internetseite des Theaters.

Siehe auch

www.greifswald.de/klosterruine

Fischerfest Gaffelrigg | 14. - 16. Juli 2017

Blick vom Riesenrad auf ddas Festgelände des Fischerfestes Gaffelrigg.

Das Fischerfest Gaffelrigg, das größte maritime Volksfest der Region Vorpommern, hat historische Wurzeln: 1908 forderten die Wiecker Fischer in ihren Zeesbooten die akademischen Segler der Universität zum Wettstreit heraus. Erleben Sie was sich aus diesem Zweikampf entwickelt hat. Das Fest findet traditionell am 3. Wochenende im Juli statt. (nächste Termine 13. - 15. Juli 2018, 19. - 21. Juli 2019)  

Infos hier

Motorrad-Gottesdienst | 13. August 2017

Hunderte Motorradfahrer treffen sich jährlich am zweiten Augustwochenende auf dem Greifswalder Marktplatz. Dort feiern sie mit den Biker-Pastoren der Nordkirche und musikalischem Rahmenprogramm den „MoGo Greifswald“, bevor sie gemeinsam zur Ausfahrt ins Umland aufbrechen. Ein beeindruckender Anblick, nicht nur für Zweiradfans. 2016 stand der „MoGo“ unter dem Motto "Hier geht's lang ... glaube ich!?".

www.mogo-greifswald.de/

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern | 18./19./31. August 2017

Logo Festspiele Mecklenburg-Vorpommern gGmbHDer Festspielsommer macht regelmäßig in Greifswald Station und bereichert den Klassikkalender der Region. 2017 präsentieren die Festspiele im Pavillon Mittelalter Sky DuMont und amarcord (am 18.8.), das Preisträger-Projekt von Alexej Gerassimez mit Liedern und Kammermusik (19.8.) sowie Tastenzauber mit Martin Stadtfeld und Paul Badura-Skoda (am 31.8.) im Dom St. Nikolai bzw. in der Aula der Universität.

 

Details und Karten finden Sie unter www.festspiele-mv.de

Ein Tag mit Caspar David Friedrich | 26. August 2017

Ein ganzer Tag zu Ehren des Malers Caspar David Friedrichs, Sohn der Stadt Greifswald. Sein Bild "Greifswalder Marktplatz" steht im Mittelpunkt des historischen Stadtfestes. Und genau dort werden auch zahlreiche Stände zum Mitmachen und Verweilen einladen.

www.caspar-david-friedrich-greifswald.de

Ein Tag mit Caspar David Friedrich, historisches Stadtfest (c) Wally Pruß

Opernale | 09.09. / 07.10.2017

09.09. 2017 18 Uhr Dorfkirche, 17498 Neuenkirchen
07.10. 2017 18 Uhr Ev. Dom St. Nikolai, 17489 Greifswald

Das mobile Opernfestival verbindet als langfristig angelegtes Großprojekt Kunst- und Kulturschaffende mit Politik und Wirtschaft, sowie bürgerschaftliches Engagement mit den professionellen Ausdrucksformen der Kunst- und Kulturschaffenden. Dies alles wird präsentiert vor dem Hintergrund der wunderschönen vorpommerschen Landschaft und seiner historisch gewachsenen urbanen Struktur wie Dörfer und Städte, Herrenhäuser, Gutsanlagen und Schlösser.

2011: "Der Schauspieldirektor" nach Wolfgang Amadeus Mozart
2012: "Die Bettlerdamen" nach der "Dreigroschenoper" von Bertolt Brecht
2013: "Die Bettleroper" nach John Gay und Christopher Pepusch
2014: "ISt Lieb ein Feur" nach Sibylla Schwarz
2015: "Wohnzimmerkonzerte" Ausschnitte von 2011-2014
2016: "De Zauberfläut" oder Niederdeutsch kreuzt Hochkultur
2017: "Käthe, Alwine, Gudrun" Drei Frauen, drei Zeiten, eine Wurzel

weitere Termine anderen Orts finden Sie unter www.opernale.de

Tag des offenen Denkmals | 10. September 2017

Der vergangene Tag des offenen Denkmals (immer am zweiten Sonntag im September) widmete sich dem Thema „Gemeinsam Denkmale erhalten“. In Greifswald haben viele Einrichtungen dieses Motto aufgegriffen.

Programm zum Tag des offenen Denkmals

Greifswalder Kulturnacht | 15. September 2017

Zur Greifswalder Kulturnacht präsentiert sich die Stadt alljährlich von ihrer vielseitigsten und buntesten Seite: Mehr als 40 Einrichtungen, Geschäfte, Vereine und Gastronomen beteiligen sich mit insgesamt über 80 Veranstaltungen verschiedenster Genres an der Kulturnacht - von der Lesung in der Innenstadt bis zum Singenden Balkon in der Plattenbausiedlung.

www.greifswald.de/kulturnacht

Interkulturelle Woche | 18. September - 5. Oktober 2017

"Vielfalt verbindet." So lautet das Motto der diesjährigen bundesweiten Interkulturellen Woche, die vom 18. September bis zum 05. Oktober auch in wieder Greifswald stattfindet. Das Netzwerk Migration Greifswald hat gemeinsam mit verschiedenen Kooperationspartnern ein vielfältiges Programm aus Filmen, Theateraufführungen, Ausstellungen, länderbezogenen Themenabenden, einem Fußballturnier sowie Aktionen zum Tag des Flüchtlings und zum Tag der offenen Moschee organisiert. Die verschiedenen Veranstaltungen sollen helfen, ein besseres gegenseitiges Verständnis zu entwickeln und Vorurteile abzubauen.

Weitere Informationen und das aktuelle Programmheft unter: www.greifswald.de/interkulturelle-woche

PolenmARkT | 16. - 25. November 2017

Witamy serdecznie! Herzlich willkommen! ...heißt es auch wieder anläßlich des Festivals polnischer Kultur in Greifswald. Der polenmARkT bietet ein facettenreiches Angebot an kulturellen Veranstaltungen auf höchstem Niveau. Zehn Tage Unterhaltung, Information und Spaß für alle Altersstufen und für jeden Geschmack.

www.polenmarkt-festival.de