Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Inhalt Hauptnavigation Suche
Suche: Suchfeld öffnen / Suchfeld schließen
Menü öffnen/schliessen

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen 18.11.2019 – Modellentwürfe für Kunstwerk in der Lomonossowallee werden vom 18. bis 20. November präsentiert

Der geplante neue Kreisverkehr in der Lomonossowallee im Stadtteil Schönwalde I/Südstadt soll mit einem Kunstwerk gestaltet werden. Fünf Entwürfe liegen inzwischen vor. Sie wurden in dieser Woche von der Leiterin des Amtes für Bildung, Kultur und Sport, Anett Hauswald, auf der Sitzung der Ortsteilvertretung öffentlich vorgestellt. Am Donnerstag, dem 21. November, soll nun eine Jury die endgültige Entscheidung treffen. Ihr gehören Sachverständige der Verwaltung, Mitglieder der OTV sowie Experten der Kunst und Kunstgeschichte an. „Wir wollen so viele Bürgerinnen und Bürger wie möglich einbeziehen und Ihnen die Gelegenheit geben, ihre Meinung zu äußern“, so Anett Hauswald. Deshalb werden die Modelle vom 18. bis 20. November im Beratungssaal (EG) der Goethestraße 2a. ausgestellt. Sie können jeweils zwischen 9:00 und 14:00 Uhr und am Mittwoch zusätzlich von 16:00 bis 19:00 Uhr besichtigt werden.

Bereits im Februar dieses Jahres konnten die Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils bei einer öffentlichen Veranstaltung ihre Ideen und Anregungen zu dem geplanten Kunstwerk einbringen. Sie waren die Grundlage für eine beschränkte Ausschreibung, um einen Künstler oder eine Künstlerin mit der Erstellung eines Kunstwerkes zu beauftragen. Die Ausschreibung für das zweistufige Verfahren begann am 19. Juli. Von zehn angeschriebenen Künstlern aus Mecklenburg-Vorpommern meldeten sich fünf zurück. Sie reichten zunächst Kostenpläne und eine Beschreibung ihrer Ideen ein. Diese wurden dann von der AG Kunst im öffentlichen Raum gesichtet und geprüft. In einem zweiten Schritt wurden alle fünf Künstler beauftragt, ein Modell zu gestalten. Über den jeweiligen Verfahrensstand wurde auch die Ortsteilvertretung informiert.

Die Umgestaltung der Kreuzung Lomonossowallee, Einsteinstraße und Dubnaring im Stadtteil Schönwalde I/ Südstadt gehört zu den großen Straßenbauprojekten der Stadt Greifswald. Der oft unübersichtliche Knotenpunkt soll 2020 durch einen Kreisverkehr ersetzt werden und damit künftig allen Verkehrsteilnehmern mehr Sicherheit bieten. Die Mitte des Kreisels mit einem Durchmesser von rund 14 Metern wird mit dem Kunstwerk geschmückt.