Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Pressemitteilungen

12.11.2019 – Vorpommersche Fischerteppiche - Was fasziniert einen jungen Designer an altem Handwerk?“

Plakat A3 Fischerteppiche_II

13. November 2019, 18:00 Uhr, Bürgerschaftssaal, Eintritt kostenfrei

 

Die Pommerschen Fischerteppiche mit ihren vielfältigen maritimen Ornamenten sind weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Der Grafiker Tom Schröder hat sich in seiner Ausbildung intensiv mit den Fischerteppichen und deren Herstellung, Material, Farbwerten und Mustern beschäftigt. Für seine Abschlussarbeit an der Medien- und Informatikschule in Greifswald hat er selbst einen Knüpfstuhl gebaut und testet seitdem die Anfertigung von Teppichmaterial nach alten Vorlagen und in alter Technik. In einem Vortrag erläutert der Freester am Mittwoch, dem 13. November, um 18:00 Uhr im Bürgerschaftssaal des Rathauses, was ihn an dem alten Handwerk so fasziniert.

 

Im Jahr 1928 wurde in der südlichen Ostsee ein mehrjähriges Fischfangverbot verhängt, damit sich die Fischbestände erholen konnten. Damit die Fischer nicht verarmten, ließ sie der Greifswalder Landrat Werner Kogge Teppiche knüpfen. In Vorpommern wurde daraufhin unter Leitung von Rudolf Stundl eine Teppichknüpferei gegründet. Zum Dank für sein Engagement wurde dem Greifswalder Landrat 1929 ein ganz besonderer Teppich überreicht. Das 90-jährige Jubiläum dieses Teppichs ist Anlass für eine Ausstellung, die ab 22. Januar 2020 im Soziokulturellen Zentrum St. Spiritus gezeigt wird. Sie gibt einen Überblick über neun Jahrzehnte Vorpommersche Fischerteppiche.