Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Pressemitteilungen

24.02.2021 – Wahlhelfer*innen zur Bundes- und Landtagswahl am 26. September 2021 gesucht

Wahlurnen
Wahlurnen, Foto: Pressestelle

Am 26. September 2021 findet die Wahl des Deutschen Bundestages und des Landtages Mecklenburg-Vorpommern statt. Da die Durchführung von Wahlen  - insbesondere unter Pandemiebedingungen - eine große Herausforderung darstellt, ist die Stadt auf die Unterstützung ehrenamtlicher Wahlhelfer*innen angewiesen. Daher sucht die Universitäts- und Hansestadt Greifswald für die ordnungsgemäße Durchführung der Wahlen und die Besetzung der Wahlvorstände ca. 520 ehrenamtliche Helfer*innen.

Ein Wahlvorstand besteht aus dem*der Wahlvorsteher*in und der Stellvertretung, dem*der Schriftführer*in und der Stellvertretung sowie bis zu fünf weiteren Beisitzer*innen. Sie nehmen unter anderem die Wahlbenachrichtigungen entgegen, prüfen die  Eintragung im Wählerverzeichnis, geben die Stimmzettel aus und zählen die Stimmen am Wahlabend zusammen. Vorkenntnisse werden nicht benötigt. Die Wahlvorsteher*innen, deren Stellvertretung und Schriftführer*innen werden im Vorfeld durch die Gemeindebehörde geschult.

Wahlhelfer*in können alle Wahlberechtigten werden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Alle erhalten ein Erfrischungsgeld von 40 Euro. Wünsche bezüglich des Einsatzortes sowie der Funktion werden – so weit es geht – berücksichtigt. Allerdings zählt auch hier: wer zuerst kommt hat die besten Chancen. Interessenten sollten also nicht zu lange zögern.

Wenn Sie also wahlberechtigt in Greifswald sind und sich für das Wahlehrenamt interessieren, melden Sie sich beim Wahlbüro der Universitäts- und Hansestadt Greifswald. Zur Online-Anmeldung gelangen Sie über diesen Link: https://www.greifswald.de/de/verwaltung-politik/wahlen/wahlen/meldung-zum-einsatz-als-wahlhelferin

Haben Sie noch Fragen? Dann erreichen Sie uns auch unter: Tel.: 8536-1331 oder per E-Mail an: wahl01@greifswald.de.

FAQ zum Wahlhelfereinsatz: https://www.greifswald.de/de/verwaltung-politik/wahlen/wahlen/fragen-zum-wahlhelfereinsatz/