Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Pressemitteilungen

01.07.2019 – Greifswald präsentierte sich bei den Hansetagen in Russland

Hansetage in Pskow
Die Greifswalder Delegation bei den Internationalen Hansetagen in Pskow, Foto: Fabian Feldt

Mit einem imposanten Festumzug gingen am gestrigen Sonntag, dem 30. Juni, die 39. Internationalen Hansetage der Neuzeit im russischen Pskow zu Ende. Über 80 Delegationen aus zahlreichen Ländern der Welt konnten die überaus herzliche Gastfreundschaft der russischen Hanseaten genießen. Greifswald präsentierte sich an drei Veranstaltungstagen als maritime und junge Stadt. „Die Einwohnerinnen und Einwohner von Pskow hießen uns alle sehr willkommen“, sagte Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder. „Wir haben viele persönliche Gespräche auf dem Hansemarkt oder einfach auf der Straße geführt. Dabei zeigten die Pskower großes Interesse an Greifswald als Universitäts- und Hansestadt.“ Eine Schülerin und ein Schüler des Humboldtgymnasiums nahmen traditionell an der parallel stattfindenden Jugendhanse teil.

Am Rande der Hansetage fand ein Arbeitstreffen der Stadt Greifswald und der russischen Stadt Wyborg statt. Diese liegt in der Nähe der finnischen Grenze im Leningrader Gebiet. Die beiden Städte arbeiten seit einem Jahr bei Schulpartnerschaften, Kultur und Sport zusammen. Beide Seiten vereinbarten, vor allem den Jugendaustausch stärker zu fördern. Außerdem luden die Greifswalder die Stadt Wyborg ein, sich im nächsten Jahr mit einem Kulturbeitrag am Festival Nordischer Klang zu beteiligen.