Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Pressemitteilungen

15.11.2017 – Greifswald sucht Schöffen für die Amtszeit von 2019 bis 2023

Im kommenden Jahr werden bundesweit die Schöffen für die Amtszeit von 2019 bis 2023 gewählt. In der Universitäts- und Hansestadt Greifswald werden insgesamt 37 Frauen und Männer gesucht, die am Amtsgericht Greifswald und Landgericht Stralsund als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen. 

Die Bürgerschaft schlägt dem Schöffenwahlausschuss beim Amtsgericht doppelt so viele Kandidaten vor, wie an Schöffen benötigt werden. Dieser wählt dann in der zweiten Jahreshälfte 2018 aus diesen Vorschlägen die Haupt- und Hilfsschöffen.

Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die in Greifswald wohnen und am 1.1.2019 zwischen 25 und 69 Jahre alt sind. Wählbar sind deutsche Staatsangehörige, die die deutsche Sprache ausreichend beherrschen. Das verantwortungsvolle Amt eines Schöffen verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbstständigkeit und Reife des Urteils, aber auch geistige Beweglichkeit und - wegen des anstrengenden Sitzungsdienstes - gesundheitliche Eignung. Schöffen sollten über soziale Kompetenz verfügen und das Handeln eines Menschen in seinem sozialen Umfeld beurteilen können. Von ihnen werden Lebenserfahrung und Menschenkenntnis, aber auch Kommunikations- und Dialogfähigkeit erwartet. Und sie müssen bereit sein, Zeit zu investieren.

Schöffen sind mit Berufsrichtern gleichberechtigt. Für jede Verurteilung und jedes Strafmaß ist eine Zwei-Drittel-Mehrheit in dem Gericht erforderlich. Gegen beide Schöffen kann niemand verurteilt werden. Jedes Urteil – gleichgültig ob Verurteilung oder Freispruch – haben die Schöffen daher mit zu verantworten. 

Wer Interesse am Schöffenamt hat, kann sich bis zum 15.01.2018 beim Rechtsamt der Universitäts- und Hansestadt Greifswald bewerben. Nähere Auskünfte erteilt Frau Lanske, (Tel.: 03834 8536-1321; E-Mail: rechtsamt@greifswald.de). Bei ihr kann ein Bewerbungsformular angefordert oder von der Internetseite www.schoeffenwahl.de heruntergeladen werden. Dort finden sich auch weitere Informationen über die Rechte und Pflichten eines Schöffen. 

Das Bewerbungsformular ist zu senden an:
Universitäts- und Hansestadt Greifswald 
Der Oberbürgermeister
Rechtsamt
Markt
17489 Greifswald