Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Pressemitteilungen

11.01.2019 – Künftiges Wohnen im Quartier am Ryck - Infoveranstaltung am 16.1.

B-Plan 55 Stand 11-2017
Auf dieser Fläche soll das Quartier entwicklet werden, Foto: Pressestelle

Die Entwicklung des neuen Wohnquartiers an der Hafenstraße zwischen Ryck und Altem Friedhof nimmt konkrete Formen an. Die UTB Greifswalder Entwicklungsgesellschaft beplant gemeinsam mit den Partnern vor Ort, insbesondere mit der WVG, der WGG und der Pommerschen Diakonie das ca. 60.000 m² große Areal. Ziel ist es, ein gemischtes Quartier mit einem festgelegten Anteil geförderten und bezahlbaren Wohnraums sowie Mobilitätsangebote und weitere quartiersbezogene Dienstleistungen, wie z.B. ein Quartiersmanagement anzubieten.

Für interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich vorstellen können, zukünftig in dem Quartier an der Hafenstraße zu wohnen, gibt es am Mittwoch, dem 16. Januar 2019, von 17.30 bis ca. 20 Uhr, im Alten E-Werk (Marienstr. 22-24, 17489 Greifswald) eine Informationsveranstaltung zum genossenschaftlichen Wohnen und zum Wohnen im Eigentum. Für Information zum Wohnen in einer Genossenschaft und über Möglichkeiten, als Baugruppe im Wohnquartier aktiv zu werden und zur Organisation von Genossenschaften und Baugruppen steht ein spezielles Team von Vertretern einer Genossenschaft, Baugruppenbetreuern und Architekten zur Verfügung. 

Tagesordnung Bürgerworkshop 16.01.2019

TOP 1 – Begrüßung und Einleitung
TOP 2 – Stand der Planungen
- Präsentation Masterplan
- Präsentation B-Plan 3. Entwurf
- Weitere Informationen
TOP 3 – Darstellung Quartier „Hafenstraße“
- Verkehrskonzept
- mögliche Dienstleistungsangebote
- Übersicht der Wohnungsangebote im Quartier
o Mietwohnungen
o Eigentumswohnungen vom Bauträger
o Baugruppen
o Baugenossenschaft
TOP 4 – Vorstellung Genossenschaftskonzept der BeGeno16 durch den Vorstand Karla Leyendecker
TOP 5 – Vorstellung Baugruppenangebote durch den Baugruppenbetreuer Winfried Härtel und cubus Architekten (Frau Lachmann & Herr Paetzold)
Kurze Pause
TOP 6 – Fragen und Antworten direkt / Infotische
TOP 7 – Schlussmoderation

Nachfragen bitte an: 
Dana Nohr, UTB Greifswalder Projektentwicklungsgesellschaft mbH,
T: 030 / 44 00 874 - 181
E: nohr@utb-berlin.de

sowie an:
Dr. Monique Wölk
Vorsitzende des Bauausschusses der Universitäts- und Hansestadt Greifswald
T: 0170 - 99 41 727
E: m.woelk@gmx.net

Information: Dr. Monique Wölk