Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Pressemitteilungen

02.01.2019 – Pegel in Greifswald-Wieck wieder rückläufig

Sperrwerk in Greifswald-Wieck komplett geschlossen
Das Sperrwerk in Greifswald-Wieck wurde komplett geschlossen, Foto: Feuerwehr Greifswald

Die Sturmflut für Greifswald ist überstanden. Das Hochwasser zieht sich inzwischen wieder zurück, der Pegel ist deutlich gefallen. Der höchste Stand wurde in Wieck kurz nach 14 Uhr bei 6,68 Meter gemessen. Damit lag der Pegel sogar deutlich über den Prognosen des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie. Um 16:30 Uhr lag er bereits wieder bei 6.44 Meter. Die Berufsfeuerwehr geht davon aus, dass noch am Abend die Seitenbereiche des Sperrwerks in Wieck wieder geöffnet werden und im Laufe der Nacht oder am frühen Morgen auch das Mittelteil.

Darüber hinaus gab es im Stadtgebiet von Greifswald keine weiteren Sturmschäden. Die Freiwillige Feuerwehr Greifswald war mit der Drehleiter im Umland im Einsatz. Im Dersekower Ortsteil Alt Pansow war ein Baum auf eine Stromleitung und Straße gefallen. Der Schaden ist inzwischen behoben.