Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Pressemitteilungen

14.03.2017 – Rubenow-Medaille für Dagmar und Norbert Braun

Norbert und Dagmar Braun (c) Braun Beteiligungs GmbH (2)
Norbert und Dagmar Braun (c) Braun Beteiligungs GmbH

Dagmar und Norbert Braun werden in diesem Jahr mit der höchsten Auszeichnung der Stadt, der Rubenow-Medaille, geehrt. Die Universitäts- und Hansestadt würdigt damit das jahrzehntelange Engagement der Familie in Greifswald. „Seit Dagmar und Norbert Braun Anfang der 90er Jahre ihr Herz für Vorpommern entdeckten, haben sie die Region maßgeblich mitgestaltet und mitgeprägt“, erklärte Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder zur Begründung. „Unter ihrer gemeinsamen Leitung entwickelte sich die Riemser Arzneimittel AG zu einem international tätigen und weltweit agierenden Pharmaunternehmen. Mit ihren Investitionen in der Pharma-Branche trugen sie wesentlich dazu bei, dass sich Greifswald zu einem führenden Standort der Gesundheitswirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern etablierte.“

„Darüber hinaus erwarben sie sich große Verdienste bei der Entwicklung der regionalen Wirtschaft“, so der Oberbürgermeister weiter: „Im Familienverbund investierten sie mehrere hundert Millionen Euro und  schufen über 1.000 Arbeitsplätze. Die mit ihren Kindern gegründete Braun-Gruppe ist mittlerweile in den Bereichen Pharma, Handel, Finanzbeteiligungen, Maschinenbau und in der Lebensmittelindustrie aktiv und gehört inzwischen zu den großen mittelständischen Unternehmen in Vorpommern. Dabei ist es der Familie wichtig, vor allem regionale Lebensmittel zu stärken. Für ihre Verdienste beim Aufbau Ost wurden Dagmar und Norbert Braun bereits 2010 durch den Bundespräsidenten mit dem  Bundesverdienstkreuz geehrt.

Beide Persönlichkeiten zeichnet ein großes zivilgesellschaftliches Engagement aus. Sowohl Dagmar als auch Norbert Braun waren und sind in vielen Verbänden, Aufsichtsräten und Ehrenämtern auf Bundes-, Landes- und regionaler Ebene aktiv. Beide gehörten zur Task Force Pharma beim Bundesgesundheitsministerium. Dagmar Braun engagiert sich beispielsweise im Bundesverband der Deutschen Industrie, bei BioCon Valley Mecklenburg-Vorpommern oder im Leibnitz-Institut für Plasmaforschung und Technologie Greifswald. Ihr Mann arbeitete ebenfalls bei BioCon Valley, im Kuratorium Gesundheitswirtschaft MV sowie im Verwaltungsrat der Sparkasse Vorpommern und im Aufsichtsrat der Stadtwerke Greifswald mit. Als Mitglied der Greifswalder Bürgerschaft übernahm Norbert Braun von 2009 bis  2014 auch politische Verantwortung in Greifswald. Beide engagieren sich nicht nur in der Region, sondern auch in der 3. Welt. Gemeinsam mit dem Verein Deutsch-Afrikanische Zusammenarbeit helfen sie mit, im westafrikanischen Togo ein Krankenhaus zu bauen.“

Dagmar und Norbert Braun erklärten, sie nähmen die Auszeichnung sehr gern entgegen. Es sei eine große Ehre für sie. Die Familie erhält die Auszeichnung während des Stadtempfangs am 14. Mai 2017 in der Greifswalder Stadthalle. Laudator ist Dr. Wolfgang Blank, Geschäftsführer der WITENO GmbH und Präsident der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern.

Alljährlich würdigt Greifswald an diesem Tag, dem Datum der Verleihung des Stadtrechtes im Jahre 1250, außergewöhnliche Leistungen und hervorragendes ehrenamtliches Engagement für die Stadt. Neben der Rubenow-Medaille werden verdienstvolle Greifswalder Bürgerinnen und Bürger mit dem „Silbernen Greifen“ oder einem Eintrag ins Ehrenbuch der Stadt geehrt.