Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Pressemitteilungen

09.11.2018 – Zwei Lesungen zum Bundesweiten Vorlesetag in Greifswald

Sessel und Tisch mit Büchern für Bundesweiten Vorlesetag
Foto: Caspar-David-Friedrich-Zentrum

Anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages am 16. November 2018 gibt es in Greifswald gleich mehrere Lesungen. In der Stadtbibliothek Hans Fallada liest Ulrike Berger um 16 Uhr im Gewölbekeller aus dem Kinderbuch „Hein Hannemann auf großer Fahrt“. Der Eintritt ist frei.

Im Caspar-David-Friedrich-Zentrum sind eher Erwachsene angesprochen. Ab 18 Uhr erwartet sie eine szenische Lesung unter dem Titel „Caspar David Friedrich in den Augen seiner Zeitgenossen“. Vier Vorleserinnen präsentieren Briefe an und über Caspar David Friedrich, die den berühmten Maler der Romantik, sein Werk, sein Leben und seine Persönlichkeit, aus dem Blickwinkel seiner Zeitgenossen zeigen. Eintritt frei. 

Der Vorlesetag gilt als das größte Vorlesefest Deutschlands: Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung möchten damit die Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken. Der Aktionstag begeistert mittlerweile über 110.000 Vorleserinnen und Vorleser. Gemeinsam lesen sie in Deutschland über zwei Millionen kleinen und großen Zuhörern vor. http://www.vorlesetag.de/