Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Anfahrt Klosterruine Eldena

Die Klosterruine Eldena in Greifswald ist Kulturstätte der Euroregion POMERANIA und Teil der Europäischen Route der Backsteingotik. Berühmt wurde sie insbesondere durch die Malereien Caspar-David-Friedrichs. Heute ist die Parkanlage ein nur 4 Kilometer vom Stadtzentrum entferntes und nahe der Mündung des Flußes Ryck gelegenes Naherholungsgebiet der Greifswalder.

Anschrift: Wolgaster Landstraße 41 in 17493 Greifswald

Aus Richtung Hamburg (ca. 2:45 Stunden; A1 bis Kreuz Lübeck, dann weiter auf A20) / Schwerin (ca. 1:45 Stunden) / Rostock (ca. 1:05 Stunden) erreichen Sie Greifswald über die Bundesautobahn A20 (Abfahrt 25/Greifswald). Aus Richtung Berlin kommend fahren Sie zunächst über die A11 und wechseln am Autobahnkreuz Uckermark auf die A20 (Abfahrt 27 / Gützkow). Folgen Sie auf den Bundesstraßen jeweils der Ausschilderung nach Greifswald bzw. Greifswald Eldena/Wieck.


Parkplätze:
Wenn Sie per PKW anreisen, nutzen Sie bitte die bewirtschafteten Parkplätze im nahen Ortsteil Wieck "An der Mühle" (ca. 500 m Fußweg via Studentensteig) oder an der Wolgaster Landstraße / Ecke Teichstraße (ca. 100 m stadtauswärts, auf der gegenüberliegenden Straßenseite).


Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Sie erreichen Greifswald aus allen Richtungen per Zug (Ausstieg Greifswald Bahnhof) und Fernbus (Haltestelle Greifswald ZOB). Mit der Citybuslinie 2 fahren Sie vom Bahnhof/ZOB aus ohne Umsteigen bis zur Station Wieck / Brücke (Fahrtzeit ca. 25 min, verkehrt viertelstündlich).

Die Anreise per Bus (Linien 2) zur Haltestelle "Wieck, Brücke" wird empfohlen - über den Studentensteig erreichen Sie die Klosterruine nach 500 m Fußweg. Alternativ können Sie auch in "Eldena, Mühle" aussteigen und der Wolgaster Landstraße 600 m stadtauswärts bis zur Klosterruine folgen.