Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Einmalige Umzugsbeihilfe für Auszubildende und Studierende

Aktuelle Informationen

 

 

Bitte reichen Sie die Anträge mit allen erforderlichen Unterlagen schriftlich auf dem Postweg oder direkt über die Briefkästen am Rat- oder Stadthaus ein.

 

Die Auszahlung nimmt immer etwas Zeit in Anspruch, gerade zu Ausbildungs- und Studienbeginn. Bitte verzichten Sie auf Nachfragen, sollten Sie bereits einen Bewilligungsbescheid erhalten haben.

 

 

Verzögerung der Auszahlung aufgrund derzeitiger vorläufiger Haushaltsführung

Derzeit ist der Haushalt 2021 für die Universitäts- und Hansestadt Greifswald nicht genehmigt und öffentlich bekannt gemacht.

 

Im Rahmen dieser vorläufigen Haushaltsführung ist die Auszahlung der Umzugsbeihilfe bis auf weiteres nicht möglich. Daher möchten wir Sie höflich bitten, geduldig zu sein und von Anfragen abzusehen.

 

Aktuelle Informationen zur Auszahlung der Umzugsbeihilfe finden Sie auf unserer Homepage.

 

Für Ihr Verständnis möchten wir uns herzlich bedanken.

Allgemeine Informationen

 

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald zahlt eine einmalige Umzugsbeihilfe in Höhe von 100 Euro an Auszubildende und Studierende, die zum Zwecke der Ausbildung oder des Studiums ihre Hauptwohnung erstmalig in der Universitäts- und Hansestadt Greifswald gem. §§ 17 und 21 des Bundesmeldegesetzes anmelden und diese während des Anmeldejahres ununterbrochen bis einschließlich des 31.12. des Beantragungsjahres beibehalten.

 

Antrag auf einmalige Umzugsbeihilfe

 

Satzung über die Gewährung der Umzugsbeihilfe

 

Weitere Informationen finden Sie hier.