Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Botanischer Garten und Arboretum

Botanischer Garten, Foto Pressestelle Universität - Internet
Gewächshäuser im Botanischen Garten, Foto: Pressestelle Universität

Der Botanischer Garten wurde 1763 durch Samuel Gustav Wilcke (1736–1790) begründet und zwischen dem damaligen Collegiengebäude, dem heutigen Universitätshauptgebäude, und der Stadtmauer angelegt. Doch schon 1886 musste der Garten aus Platzgründen an die Grimmer Straße verlagert werden. Diese Planungen oblagen Prof. Julius Münter (1815–1885). Auf rund zwei Hektar Fläche entstanden Gewächshäuser und ein Freilandbereich mit thematisch gestalteten Quartieren. Das sogenannte Palmenhaus musste wegen des schlechten Bauzustands im Juni 2014 für die Öffentlichkeit  geschlossen werden. Die Sanierung der historischen Gewächshausanlage kostet 3.5 Millionen Euro. Durch das Engagement von Politikern aus Greifswald und Mecklenburg-Vorpommern konnten bereits rund 1,4 Millionen Euro beim Bund eingeworben werden. Wenn Sie sich an der Sanierung der historischen Gewächshäuser beteiligen möchten, können Sie sich hier weiter informieren: Informationen zu Spendenaktionen

Der Botanische Garten wurde 1934 um das Arboretum, eine beachtliche Gehölzsammlung, in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße erweitert. Garten und Arboretum dienen bis heute der Lehre und Forschung.